TERA Bluescreen und Disconnects

Zyrus1983

Ensign
Dabei seit
Juni 2010
Beiträge
138
guten abend zusammen

wollte mal nachfragen ob zu wenig arbeitsspeicher der grund dafür sein kann, das ich bei Tera immer wieder bluescreens bzw. in einer der hauptstädte disconnects bekomme.

erst beginnts mit kurzem "ruckeln" und dann standbild gefolgt von akustischem "brummen" aus den lautsprechern, dann bluescreen
oder aber wie gesagt in einer der hauptstädte auch mit "ruckeln" und dann lande ich wieder im launcher.

Teilweise erlebe ich diese dämlicehn bluescreens auch in anderen games. diese treten sporadisch auf. manchmal gleich zu beginn oder erst nach ner gewissen spielzeit.

graka-treiber sind auf dem neusten stand.

mein system:
Win 7 32bit
intel i 5 2500k
2gb Ram
Nvidia GTX580 von Zotac
Segate Barracuda 1Tb
Samsung SSD 830er 64gb

danke schon mal im vorraus.

grüsse
zyrus1983
 

e-Laurin

Fleet Admiral
Dabei seit
Juni 2005
Beiträge
10.497
wollte mal nachfragen ob zu wenig arbeitsspeicher der grund dafür sein kann, das ich bei Tera immer wieder bluescreens bzw. in einer der hauptstädte disconnects bekomme.
Nein.

Bluescreens erscheinen, wenn ein Hardwarefehler vorliegt oder eine Situation auftritt, die das Betriebssystem nicht unter Kontrolle bringen kann.
Hardwarefehler sind für weniger als 1% der Bluescreens verantwortlich. Da dein Rechner unter Windows scheinbar ganz gut läuft, sind sie in diesem Fall wohl auszuschließen.

Also bleibt nur noch der zweite Fall: Der tritt zum einen auf, wenn der Betriebssystemkern (Kernel) einen Fehler enthält. Nach über 20 Jahre Weiterentwicklung, kann man den Kernel wohl als ziemlich fehlerfrei bezeichnen. Es sind eher die Treiber, die gerne mal querschießen. Die laufen auf der selben Rechteebene wie der Kernel. Spinnt da mal ein Treiber und schreibt wild im Speicher rum, leidet darunter schon mal sämtliche andere laufende Software (inkl. Kernel) - die dann streikt.
Fehlerhafte Grafikkartentreiber sind dabei ein häufiger Grund.

Schau mal in der Ereignisanzeige bzw. in den Ereignisprotokollen, welche Bluescreens aufgetreten sind. Die werden immer protokolliert.
 

e-Laurin

Fleet Admiral
Dabei seit
Juni 2005
Beiträge
10.497
Jepp, das meine ich. Schau aber mal links bei "Windows Protokolle" und dann "System" rein. Das filtert die Ansicht, wodurch man die Bluescreens besser findet.
 

Zyrus1983

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2010
Beiträge
138
hi e-Laurin

so, ich hab nochmal ein paar screenies angehängt, da ich mich ja wie bereits erwähnt nicht wirklich mit dem ganzen zeug auskenn was mir da so angezeigt wird. vielleicht wirst du ja daraus schlau :)

ereigniss.jpg
ereigniss2.jpg
ereigniss3.jpg
ereigniss4.jpg

ansonsten wird hin und wieder auch noch der Fehler: "Der Dienst "ASInsHelp" wurde aufgrund folgenden Fehlers nicht gestartet:
Das System kann die angegebene Datei nicht finden." angezeigt.

vielleicht auch noch ne sinnvolle info für dich ;)
CPU_Z.jpg

danke schon mal für deine hilfe =)

grüsse
zyrus1983
 

e-Laurin

Fleet Admiral
Dabei seit
Juni 2005
Beiträge
10.497
Der vierte Screenshot zeigt den Bluescreen. Der Fehlercode ist 0x00000101.
Der wird ausgelöst, wenn einer oder mehre CPU-Kerne sich in einer Schleife drehen und da nicht mehr herauskommen oder aber auch gar nicht mehr reagiert. Das ist ein Hardwarefehler. Deine CPU ist nicht kaputt, aber wird in einen Zustand getrieben, aus dem sie nicht mehr herauskommt.

Quelle: http://msdn.microsoft.com/de-de/library/ff557211(v=vs.85).aspx
The specified processor is not processing interrupts. Typically, this occurs when the processor is nonresponsive or is deadlocked.
Der angegebene Prozessor verarbeitet keine Unterbrechungen. Das passiert typischerweise, wenn der Prozessor nicht mehr reagiert, oder sich in einem "Deadlock" (Verklemmung... tolles deutsches Wort dafür) befindet.
Deadlock wird der Zustand genannt, wenn etwas auf ein Signal von etwas anderes wartet, das aber nie kommt.


Du bist der erste (wirklich der allererste), von dem ich höre, dass er so was hat. Ich mein' auf Software-Ebene kommt das schon mal öfters vor, aber auf Hardware-Ebene bist du der erste, von dem ich das höre.


Dafür gibt es keine wirkliche Lösung. Du hast irgendwie es irgendwie geschafft, dein System so einzurichten, dass sich dein Rechner regelmäßig an dem Hardwarefehler verschluckt. Ich kann nur Standardsachen empfehlen: Treiber neu installieren, Software neu installieren und wenn das nicht hilft, dann Windows neu installieren und beten.
 
Zuletzt bearbeitet:

Zyrus1983

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2010
Beiträge
138
hi,

und ich dacht immer es sei unmöglich bei solchen dingen der 1. zu sein :D

ok, dann danke ich dir mal für die vielen infos.
werd jetzt mal nach einander treiber komplett neu installieren, ggf bios update vornehmen und wenn das alles nix bringt,
wie du schon sagtest, win neu installieren und beten :lol:

danke nochmals für deine hilfe

grüsse
zyrus1983
 

e-Laurin

Fleet Admiral
Dabei seit
Juni 2005
Beiträge
10.497
Auf dem Screenshot läuft sie mit knapp 4,1 GHz. Normal wären 3,3 GHz bzw. 3,7 GHz mit Turbo.
 

Zyrus1983

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2010
Beiträge
138
hey,

system hab ich selbst zusammengebaut
Board: Asus P8P67-M PRO
Zusätlziches Programm ist mir nicht bekannt, ausser es wurde automatisch mitinstalliert beim install. der treiber von cd

ps..
ich glaub ich hab da was im bios gefunden zum thema o.c
20130226_230400.jpg


grüsse
zyrus1983
 
Zuletzt bearbeitet:

Gebetsmuehle

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2009
Beiträge
1.682
Auch wenn das Spiel mies programmiert ist, normalerweise sind auch miese Spiele so programmiert, dass sie den Rechner nicht permanent zum abschmieren bringen. Von dem Gedanken würde ich zumindest Abstand nehmen.

Mal angemommen der Screenshot zeigt vernünftige Werte an, knapp 4,1Ghz bei 0,984V, kann das richtig sein? (Bin für die aktuellen Sandy OC kein Experte^^).

@Zyrus1983

Der "AI-Übertaktungsregler steht auf Auto, sollte nicht schaden den aus/manuell zu machen. Automatische Übertaktung ist zumindest nie optimal!
Wenn da etwas falsch eingestellt ist, kann es immer zu Abstürzen kommen.
 

e-Laurin

Fleet Admiral
Dabei seit
Juni 2005
Beiträge
10.497
@Turican76
Das ist schlicht falsch.

Wenn das Spiel fehlerhaft programmiert ist, dann stürzt auch nur dieses Spiel ab. Windows oder die Hardware kann es nicht mitreißen. Es ist eines der Grundprinzipien, nachdem heutige Systeme funktionieren.
Man stelle sich vor, was los wäre, wenn abgestürzte Programme heute noch den ganzen Rechner lahmlegen. So was gibt es seit DOS-Zeiten nicht mehr.
 

Zyrus1983

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2010
Beiträge
138
hallo zusammen,

hab jetzt den AI-Übertaktungsregler mal auf Manuel eingestellt. (Gibts nur Auto oder Manuell)

hier neuer screenie nach umstellung auf manuell, anscheinend immer noch übertaktet

cpu.jpg

grüsse
zyrus1983
 

Gebetsmuehle

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2009
Beiträge
1.682
Dann müsste man gucken, was für Werte dann in den einzelnen Reitern stehen, wenn du auf "manuel" gestellt hast.
Entsprechende Standardwerte müssten dann einfegügt werden, sofern das Ausgelesene stimmt. Hast du dort schonmal ein anders Programm verwendet?

Generellen BIOS resett schon mal probiert?
Ich weiß jetzt nicht wie neu die PC Zusammenstellung ist, ob es vorher schonmal Probleme gab.
 

Zyrus1983

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2010
Beiträge
138
hey zusammen...

jetzt müsste es sich mit dem o.c erledigt haben...
O.C im bios eingestellt...manuelle änderung im multiplikator von auto auf 34
laut cpu z jetzt stabil mit 3400 MHz

cpu.jpg

mittlerweile neuer speicher 2x 4gb g skill 1333MHz 1,5v
bios batterie für 10-15mins entfernt und wieder installiert
atm am aufspielen von win 7 64bit

dann mal paar testläufe machen. drückt mir die daumen :D
 
Top