Test Test: Fünf Mal GeForce FX 5900 XT

Christoph

Lustsklave der Frauen
Dabei seit
Jan. 2002
Beiträge
3.099
Insgesamt fünf Karten von Gainward, Gigabyte, Asus, MSI und Sparkle sind angetreten, um zu einem fairen Preis eine noch dazu überzeugende Leistung abzuliefern. Asus nimmt mit einer besonders günstigen GeForce FX 5900 "Gamer Edition" an dem Vergleich teil, die Konkurrenz hat teils übertaktete GeForce FX 5900 XT ins Rennen geschickt.

Zum Artikel: Test: Fünf Mal GeForce FX 5900 XT
 

Bluerock

Commander
Dabei seit
Dez. 2003
Beiträge
2.970
Mhh Christoph die XT war schon einer hammer aber mommentan ist die ATi 9800 Pro der Preis/leistungs hammer. Naja aber trotzdem gute Arbeit wie immer.
 

RonnySteele

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2003
Beiträge
1.879
Mal wieder typisches Computerbase-Topniveau. Ausführlich, objektiv, einfach gut. :D
Bin selbst momentan am überlegen auf was ich aufrüsten soll, meine Ti4400 ist mir
inzwischen etwas zu langsam.
Hmm...was macht ihr eigentlich mit den 5 Karten, die ihr da nun dort so rumliegen
habt? Zum wegwerfen sind die doch viel zu schade. Die sollte man unter den ersten
fünf Postern hier im Thread aufteilen. :lol:

-Ronny
 

stummerwinter

Admiral
Dabei seit
Feb. 2004
Beiträge
7.947
Guter Vergleichstest, da freut man sich doch, wenn mann weiß, eine gute Karte (vor allem in Bezug auf den Preis) zu haben! :)
PS: 3DMark03 5207 / 753 (bitte nicht steinigen!) in meinem Rechnenknecht ohne OC
---
RonnySteele: guter Vorschlag! :D
 
Zuletzt bearbeitet:

sNiPe

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2003
Beiträge
1.897
Beim Design des PCB setzt auch Asus auf die Vorgaben seitens nVidia. Die Taktraten weichen aber mit 400 MHz für den Chip und 700 MHz für den Speicher etwas von der Norm ab. Trotz des Layouts einer GeForce FX 5900 XT taktet Asus diese Grafikkarte also konform der Spezifikationen einer normalen FX 5900.

das verstehe ich nicht. Die Taktraten sind doch genau dieselben wie bei einer 5900XT?
 

Jirko

Insider auf Entzug
Dabei seit
Jan. 2002
Beiträge
10.463
Interessante Idee, und wie es der Zufall will, bin ich in den Top5. :)

Was mit den Karten direkt passiert, weiß ich nicht. Was aber möglich sind folgende Varianten: Entweder, die Grafikkarten müssen zurück zum Hersteller oder aber wir können einige Modelle behalten, die dann in den Testsystemen der verschiedenen CBler untergebracht werden. Denn bei knapp 2 Dutzend Redakteuren kommt einiges Zusammen, auch wenn nicht alle direkt Grafikkarten testen. So muss auch Hape für seine Netzteiltests aktuelle Grafikkarten haben, Volker braucht für den RAM und seine Benchmarkergebnisse auch mehr als eine Geforce 4 und das sind nur zwei Beispiele...

Aber Chris hat da wirklich wieder schöne Arbeit abgeliefert, feine macht. :)
 

Christoph

Lustsklave der Frauen
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2002
Beiträge
3.099
@ snipe

XTs haben normalerweise einen Chiptakt von 390 MHz, die FX 5900 aber 400.
 

sNiPe

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2003
Beiträge
1.897
achso, aber in eurer tabelle am anfang steht bei der XT 400mhz chiptakt :D
 

KornY05

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Feb. 2003
Beiträge
308
mhh ihr hättet die XT von Pine auch mal testen können, die wollte ich mir kaufen, sie hat von anfang an mehr MhZ, glaube so um die 50MhZ. Sie besitzt 2.2NS Speicher und lässt sich auf 500/1000 übertakten...der Preis ist 200€....aber ich hab nun, da sie nicht lieferbar war ne 9800Pro und bis jetzt läuft sie...
 

Grapefruit

Cadet 4th Year
Dabei seit
März 2004
Beiträge
89
Ein wiedermal sehr guter Artikel!

Echt gut.


Ich bleib trotzdem bei meinem Plan, eine MSI RX9800Pro Plus zu zulegen.

Wisst ihr eigentlich mehr über diese Karte?
 

perfekt!57

Commodore
Dabei seit
Feb. 2003
Beiträge
4.207
echt cool! ein klasse neues review, und der samstag abend ist vorerst gerettet!


(3m über und 5 meter hinter (ca.) mir tobt seit stunden die 6x-Privat-und-über-3-Flure-heftig-ist-prächtig-LAN, die köpfe rauchen, der stromzähler kreist - p. hält einsam wacht. ho.)

-------------------------------------------------------------------------

bleibt privat und geflüstert anzumerken, dass die fx5900xt ja sich wohl auch vor allem deshalb verkaufen wie geschnitten brot, weil die gpu auf der xt ja genau die selbe wie auf den ultra's ist, weswegen man durch einfaches manuelles höhertakten auf 450mhz gpu gerade auf die ultra-werte kommt und die leistung hervorragend mit der taktzahl skaliert.

halt die speicher sind wie bekannt etwas langsamer bei der xt, was aber nicht viel ausmacht:


6.106 3D03 Benchmarkpunkte (vergl. die werte im review dazu)


lassen sich jederzeit immer wieder gerne leicht und reproduzierbar auch aus unserer albatron fx 5900xt holen, @470/800mhz, befeuert durch einen barton 3000+ @217x11,5 = 2500mhz.

der markt hat recht, wenn er massenhaft fx5900xt kauft - und die taktraten hochstellt.

und noch ein privater geheimtipp: die fx5900xt reagiert vor allem hinsichtlich der speicher aber auch der gpu-taktbarkeit sehr positiv auf eine leichte anhebung der agp-spannung. ein nforce2-ultra400-board mit der möglichkeit im BIOS die AGP-Spanung von 1,5 auf (1,6 und) 1,7 Volt anzuheben ist ein dankbares feature(!).
 
Zuletzt bearbeitet:

Deatheagle2

Ensign
Dabei seit
Apr. 2004
Beiträge
129
jo ich will auch mal mehr über diese MSI Radeon9800ProPlus wissen
 

rOx_Ya

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Okt. 2002
Beiträge
256
und ich will wissen wo ihr die gainward 1100 golden sample bei geizhals.at gefunden habt... ich habe nämlich nur die unübertaktete gefunden...

CU
 

perfekt!57

Commodore
Dabei seit
Feb. 2003
Beiträge
4.207
bitte schön junger mann.....

http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&category=47559&item=4128055746&rd=1&ssPageName=WDVW

die Gainward FX 5900 Ultra / 1100 XT Golden Sample 3J GAR** für nur 177,99 euro, und -man beachte! - nur 5 euro porto und versand! und noch 24x verfügbar!


besides: mal meine neue zweitkarte sehen, vorhin für 185,- euro in amerika gesteigert? GAINWARD nVIDIA GeForce FX5900XT Model "FX PowerPack! Ultra/1300XT Golden Sample", 256MB DDR, 256-bit, DVI/TV-Out, 8X AGP,


http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&item=4129288247&category=40161&sspagename=STRK%3AMEBBI%3AIT&rd=1
 
Zuletzt bearbeitet:

Tokianer

Banned
Dabei seit
Dez. 2003
Beiträge
609
für mich kommt die msi karte in frage wenn überhaupt, weil die leistung ist fast genau wie mit der gainward karte und hat noch mehr zubehör

bei einigen test waren die 5900xt noch schneller wie die 9800pro also welche is nun schneller?!?! beim rohleistung hängt die karte sogar die 9800xt ab :D
 
Zuletzt bearbeitet:

Bluerock

Commander
Dabei seit
Dez. 2003
Beiträge
2.970
Also wenn ihr nicht wisst wohin mit den Karten ich bewahre sie fü euch auf und die Cpu,Mainboard,ram,kühler,Nt,Gehäuse bewahren ich natürlich selbstverständlich für euch auch auf :D Nein Spass beiseite ich würde jeden empfehlen sich eine ATI Radeon 9800 Pro (Sapphire) zu kaufen anstatt einer 5900XT:
 

handyman

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juni 2003
Beiträge
302
Absolut NV-lastiger benchmarkparkours. Das sind bis auf ut2k3 genau die benches, wo nv dominiert.
 

Grapefruit

Cadet 4th Year
Dabei seit
März 2004
Beiträge
89
Jetzt bin ich irgendwie durcheinander!

Hmm... soll ich nun den MSI RX9800Pro Plus oder doch lieber ne Gainward 5900XT oder ne Pine 5900XT mit extrem hohen Taktraten hohlen????
 

Stormbilly

Commander
Dabei seit
Apr. 2003
Beiträge
2.635
Zitat von Grapefruit:
Jetzt bin ich irgendwie durcheinander!

Hmm... soll ich nun den MSI RX9800Pro Plus oder doch lieber ne Gainward 5900XT oder ne Pine 5900XT mit extrem hohen Taktraten hohlen????
Wenn du weniger AA und AF benutzt, sowie niedrige Auflösungen und keine Spiele mit Pixel- und Vertexshadern spielen möchtest und nur OpenGL-Spiele, dann rate ich dir zur 5900XT.
Wenn ein Punkt davon nicht zutrifft, dann rate ich dir zur 9800 Pro. Wie die von MSI nun genau ausschaut weiß ich zwar nicht, aber viel falsch machen können die da nich.
 
Top