Tetris Klassendeklaration

Dabei seit
März 2018
Beiträge
2
#1
Hallo Besucher des Forums,
Ich habe mit paar Klassenkameraden momentan ein Projekt in Informatik am laufen. Unser Ziel ist es das Spiel Tetris zu programmieren. Dabei hängt es bei uns gerade bei der Deklaration der Tetrissteine in einem Array für die zukünftige Löschprozedur usw. Wir haben uns gedacht, jeden Stein an sich in einem Array(4×4) in einem Spielfeldarray zu setzen. Dabei hängt es bei uns die Klassen richtig zu definieren und die Arrays richtig zu bestimmen.
Habt ihr einen Tipp oder einen Ansatzpunkt?
 

Nilson

Fleet Admiral
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
14.936
#2
[...]dieses Forum - wie auch alle anderen Bereiche des Forum Computerbase - ist keine Plattform für Hausaufgaben, Tests, Arbeiten, Prüfungen usw.
​Schon gar nicht, wenn keine oder nur wenig Eigenleistung erbracht wurde.
Antworten und Hilfen auf entsprechende Fragen sind ebenso unerwünscht.
Bei Zuwiderhandlung können Hinweise und/oder Verwarnungen ausgeschrieben werden.
https://www.computerbase.de/forum/announcement.php?f=39
 

jan1999

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2018
Beiträge
2
#3
Also ich erwarte hier keine 1 zu1 Lösung für unser Problem. Wir haben schon lange an dem Projekt gearbeitet und viel selbst gemacht, da viel notwendiges garnicht im Unterricht behandelt wurde. Im Unterricht war das letzte Thema der Programmierung die 3 verschiedenen Schleifen und Bubble-sort. Da man für das Spiel Tetris wesentlich mehr Ahnung braucht, mussten wir uns sehr viel selbst beibringen und sind jetzt an diesem Problem festgehängt und finden keine Lösung. Ich würde mich auch über Ratschläge freuen damit wir wenigstens ein Ansatz haben, wie man das Problem lösen kann. Das hat nichts mit Lösungen für Hausaufgaben, Projekte oder sonst was zu tun.
 
Dabei seit
Feb. 2005
Beiträge
7.887
#4
Mal davon abgesehen, dass dies hier das falsche Forum (Grafikkarten) ist, kannst du doch sicher google benutzen und da nach Tetris quellcode suchen.
 

Kantico

Lieutenant
Dabei seit
Juni 2016
Beiträge
531
#5
Tetris ist gelinde gesagt ein Meisterwerk - ein absoluter Geniestreich. Pure Mathematik und Logik.
Schaue gerne auch die Tetris Meisterschaften auf YouTube etc.
Wie bereits gesagt, gibt es Anleitungen, wie man so etwas nachbaut im Internetz:
http://www.frank-wetzlar.info/info12/OOP/Tetris.pdf
https://www.youtube.com/watch?v=VEzg_9B1KB0

Ich hoffe diese Anleitung bleiben dem Original treu, denn wenn man an dem "simplen" Tetris-Prinzip etwas ändert wird das Spiel doof.
Im Übrigen halte ich das Projekt auch deswegen fürs Programmieren lernen ungeeignet.
Der Erfinder war ein Genie mit einer brillianten Idee.
Programmieren lernt man an einfacheren Projekten. Die üblichen Web-Apps, Daten I/O, parsen etc.
Spiele programmieren kann man gut mit Unity lernen.
 
Dabei seit
Jan. 2018
Beiträge
10
#6
Soweit ich das verstanden habe:

Update doch die Werte/Größe der "Bausteine"-Matrix mit jedem Schritt, sowas wie:

a[1][2] = xyz

Hier mal ein Bild dazu:
Clipboard01.jpg

werden jetzt alle Felder von Y6 gelöscht, so müsstest du alle Objekte nach deren Values durchsuchen, ist nicht sehr schön und langsam aber würde funktionieren :)
 
Top