Treibersammlung gesucht

meister2

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Nov. 2004
Beiträge
314
Hi,

ich habe beruflich oft mit Rechnern zu tun, zu denen es keine Mainboard-CD (mehr) gibt.

Mit Hilfe von Everst kann ich zwar ermitteln was für Geräte verbaut sind, jedoch ist nicht
immer ein Internetzugang vor Ort, so daß ein Download beim Hersteller nicht in Frage kommt.

Gibt es irgendwo im Netz eine (möglichst aktuelle) Sammlung gängiger Treiber für NW-Karten, Sound, Grafik, Chipsatz & co?

Das abklappern aller großen Herstellerseiten und downloaden der einzelnen Treiber für
die unterschiedlichen BS ist irgendwie recht mühsam.:cool_alt:

Früher gabs sowas hin und wieder als Heft-CD, konnte aber aktuell nix finden.:confused_alt:

Über einen Link würde ich mich freuen.
 

markus1234

Banned
Dabei seit
Sep. 2006
Beiträge
3.897
Hier:

http://driverpacks.net/DriverPacks/

Google Suche eben ... 5 Sekunden.
Benutze ich selbst.
Insgesammt knapp 1GB an Treibern für so gut wie alle existenten Geräte.

Chipsatz, CPU, Grafik, LAN, Speichergeräte, Sound und WLan.
Alles zusammen auf ne DVD und dann über die gelben Fragezeichen im Gerätemanager auf der DVD nach den passenden Treibern suchen lassen.
Geht eigtl. immer gut.

mfg,
Markus
 

meister2

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2004
Beiträge
314
Thx a lot:)

Jaja, man soll nur ausgeschlafen googeln.
Auf Driverpack hätte ich auch kommen können.
 

werkam

Alter Meckermann
Dabei seit
Okt. 2001
Beiträge
61.840
Würde mir eine CD selbst erstellen, mit den Standard Treibern und keine DriverPacks benutzen, die meist noch Müll mitinstallieren, die der Kunde nicht möchte, besser ein kleines Notebook mitnehmen, was läuft, Internet hat und dann die aktuellen Treiber runterladen, (USB Linkkabel, NetzwerkLinkKabel, externe Platte, Brenner). So viele Chipsätze sind es ja nicht, die mit normalen Mitteln nicht ans laufen zu bekommen sind und die aktuellen kann man auch auf eine DVD brennen. Wenn es der Kunde zeitlich abrechnen muss, ist es doch auch von Vorteil, dauert dann länger. :lol:
 

meister2

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2004
Beiträge
314
@Werkam

Ist schon klar, wenns möglich ist lade ich die aktuellen Treiber vor Ort
auf mein Notebook und speicher die dann auf USB-Stick oder CD.

Gibt aber echt noch vereinzelt Kunden ohne Inet.
Z.B. wenn die Rechnung nicht bezahlt wurde(merkt man wenn der Kunde keine Festnetznummer rausrückt):D , oder wenns beim Providerwechsel Trouble gibt.

Gruß
meister2
 
Top