Unterschied Manjaro/Cinnarch

..Heisenberg..

Commander
Dabei seit
Okt. 2011
Beiträge
2.547
Hallo Leute,

habe nich nun entschlossen, von meinem Ubuntu auf ein Arch Linux zu wechseln.

Neben dem originalen Arch, habe ich noch von Cinnarch und Manjaro gehört/gelesen. Jetzt stellt sich meine Frage, was ist der Unterschied zwischen Manjaro und Cinnarch? Ist es nur die grafische Installation und XFCE und Cinnamon?

Gibt es sonst noch Unterschiede zwischen den beiden?

Danke für Antworten !
 

Troublegum

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2011
Beiträge
1.064
Also als Anfänger erspart dir Cinnarch oder Manjaro natürlich ne Menge Zeit.
Als Anfänger ein Arch Linux mit Desktop Oberfläche mit allem Schnick-Schnack und allem Komfort (z.B., dass du zum Herunterfahren nicht root sein musst) zum Laufen zu bringen, kann schon dauern und frustrierend sein.

Der Cinnarch-Developer maintained aktuell das Cinnamon Paket im Archlinux Repository und Cinnarch benutzt auch dieses Paket aus dem offiziellen Archlinux Repository. In den zusätzlichen Cinnarch Repositories sind gar nicht soo viele zusätzliche Pakete drin. Da gibts also nicht so viele mögliche Fehlerquellen und mögliche Inkompatibilitäten zu den offiziellen Archlinux Repositories.

Manjaro hab ich noch nie ausprobiert, aber das sieht so aus, als ob es von Archlinux weiter weg ist als Cinnarch.
Wenn ich auf http://git.manjaro.org/ schaue, haben die schon mehr verändert. Sogar der Kernel kommt aus den Manjaro Quellen und nicht mehr aus den Archlinux Repositories. Und auch der Paketmanager Pacman wurde von Majaro gepatched.

Also Manjaro würde ich dann schon eher als Distribution bezeichnen, die auf Archlinux basiert, aber nicht mehr Archlinux ist.
Cinnarch dagegen könnte man eher noch ein "vorkonfiguriertes Archlinux mit ein paar Zusatzpaketen" nennen.
 

..Heisenberg..

Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2011
Beiträge
2.547
Ist die Isntallation von Cinnarch schwierig? Habe etwas Muffensausen vor der reinen Arch Installation - daher bin ich wegen der Grafikinstallation auf Manjaro gestoßen.
 

..Heisenberg..

Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2011
Beiträge
2.547
Noch jemand ein Tip?
Sent from my RM-821_eu_euro2_248 using Board Express
 

Zehkul

Admiral
Dabei seit
Feb. 2011
Beiträge
8.642
Ich finde, man sollte eine Archinstallation zumindest einmal gemacht haben. Das ist sozusagen die Bescheinigung, dass man mit Linux umgehen kann, und auch wenn Probleme auftreten man diese lösen kann.
Ich habe nach ziemlich langer Linuxpause (Ubuntu anno 2007 oder so :evillol:) direkt mit der Archinstallation angefangen, und zumindest für mich war das der ideale Crashkurs, um wieder reinzukommen.

Ist aber auch nur meine Meinung, gerade Manjaro kann man vermutlich auch benutzen, ohne einen Schimmer von der Technik drunter zu haben. (Oder du bist der Meinung du weißt schon genug und willst dir einfach die Arbeit sparen) Ich finde es deutlich angenehmer, wenn man sich in der Konsole auch wohl fühlt, und nicht sofort Panikattacken bekommt, wenn der X Server nicht startet.
 

..Heisenberg..

Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2011
Beiträge
2.547
Habe es nun mit Cinnarch hinbekommen. Aber ohne Wiki hatte es nicht geklappt^^

Eine Frage habe ich noch, habe nun den Nvidia Treiber isntalliert und mit den nvidia-settings konfiguriert. Ist der Treiber dann automatisch ausgewählt oder muss ichd en noch irgendwie aktivieren?

Bei Ubuntu gab es ja den Punkt mit den Treibern
 

KillX

Lieutenant
Dabei seit
Juni 2010
Beiträge
707
Wenn du dir ganz sicher sein willst dann öffne ein Terminal und gib folgendes ein:

Code:
lspci -k | grep -i -A3 vga
Wenn dann bei "Kernel driver in use:" nvidia steht dann ist dieser gerade in Verwendung.
 

..Heisenberg..

Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2011
Beiträge
2.547
Okay, werde ich nach der Arbeit mir mal anschauen .. vielen Dank...

Habe aber noch ein anderes Problem.

Ich besitze 2 Monitore und Anwendungen wie Steam werden immer mittig zwischen den Bildschirmen gestartet... was kann ich dagegen machen?

Jemand ne Ahnung?
 
Zuletzt bearbeitet:

..Heisenberg..

Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2011
Beiträge
2.547
Benutze Cinnarch, habe noch nicht viel dran geändert, da ich gestern noch einige andere Sachen erledigen musste. Es ist dementsprechend Cinnamon.

Habe bis jetzt nur Steam und PlayonLinux installiert. Beide hängen halt "zwischen" den Bildschirmen

Unter Monitoreinstellungen habe ich Twinview ausgewählt, ist richtig oder? Möchte meinen Hauptmonitor haben (links) der von dem rechten erweitert wird
 

Mr.Wifi

Banned
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
1.695
Manjaro habe ich vor Monaten mal ausprobiert und fand es recht geschmeidig. Nur der Installer war damals nicht wirklich Einsteigerfreundlich da nicht linear und grafisch ansprechend, halt eher alter Bios Style :D

Nett für Einsteiger war jedoch dass zb. Grafikkarten erkannt und die proprietären Treiber automatisch installiert werden. Der größte Unterschied ist wohl der dass du auf die Manjaro Repos zugreifst, also standardmäßig auf Programme aus den Arch repos die von den Manjaro Leuten getestet wurden, kann man daher gut mit Debian Testing vergleichen, wobei Arch eher Debian Sid ist. Du kannst jedoch in manjaro auch auf die aktuellen Arch Repos zugreifen wenn du willst, inkl. AUR. Wenn du nur die manjaro Repos nutzt dann ist die Gefahr geringer dass du mangels getesteter Software ein instabiles System riskierst wie bei Arch oder Sid.
 
Zuletzt bearbeitet:

..Heisenberg..

Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2011
Beiträge
2.547
Danke schonmal für eure Antworten. Bis jetzt läuft alles relativ gut mit Arch. Ein hoch auf das Wiki..
 
Top