• ComputerBase erhält eine Provision für Käufe über eBay-Links.

Verschiedene Malware probleme

newgpu

Cadet 3rd Year
Registriert
Nov. 2014
Beiträge
38
Hey Leute,
Ich hab mir vor einer Woche ein neuen(Alten) PC mit vorinstalliertem Windows 8 von Medion zugelegt. Diese Windows Version hatte viel Pre-Installierten schei* Programme also hab ich das WIndows neu aufgesetzt. Direkt nach dem einrichten gings los, der Browser öffnet neue Tabs mit Werbung und son zeug. AVG installiert, laufen lassen und malware entfernen lassen (24 Meldungen auf einem frisch aufgesetztem pc) Und dieses zeug war immer noch da. STOPzilla, ADW Cleaner und haufenweise andere Programme schon alles probiert und haufenweise gefunden und entfernt. das größte und nervigste sind diese Pop-Ups von so einem "Cinema Plus" die echt penetrant immer auftauchen auch während des schreiben jetzt :grr::grr::grr::grr: alles probiert ohne ende gegoogelt um es zu entfernen Browser neu installiert, verschiedene Antivirusprogramme laufen lassen und es geht einfach nicht. Kann mir bitte jemand helfen sonst verzweifel ich noch hier und Böller den Drecks Medion aus dem Fenster.
MFG
Andy


PS:Rechtschreibfehler darf man behalten
 
so mach nochmal alles neu und mache gleich ein ordentliches Antiviren Programm rauf, also Kaspersky oder sowas.
Das hat alles nichts mit Medion zu tun sondern an der Person die hinter dem PC sitz... auch wenn sich das scheiße anhört und benutze niemals die scheiß DVD´s die dabei sind lade dir eine Aktuelle Version aus dem Internet und lade alle Treiber immer von der Hersteller Seite, in deinem Fall halt Medion.
 
Zuletzt bearbeitet:
Ich hab den PC neu aufgesetzt also komplett formatiert,außer ein recovery partition di anscheinend onboard auf dem mainboars sitzt als erstes mim internetexplorere crome geholt und dann waren die Probleme auch schon da, das kann doch nicht sein das ich mich min Internet verbinde und sofort ein virus bekomme den ich nicht einmal killen kann
 
Wenn noch nicht getan, lade dir mal Malwarebytes runter und installiere das als Free Version indem du ziemlich am Ende der Installation die Testversion von Malwarebytes Pro abwählst. Mach dann damit einen Benutzerdefinierten Suchlauf, wähle alle Laufwerke aus und auch die Rootkit Suche und prüf damit dein System. Ausserdem könntest du nach Malwarebytes noch dein System mit Junkware Removal Tool überprüfen lassen indem du dieses als Administrator ausführst. Hast du mit den 2 Scannern keinen Erfolg, lade dir Hitman Pro runter, starte das und wähle das du einmalig einen Scan mit Hitman als Testversion machen willst. Letzter Vorschlag als Scanner unter Windows von mir wäre Emsisoft Emergency Kit und da der Detail Scan und aktiviere bei EEK die PUP Erkennung.
das größte und nervigste sind diese Pop-Ups von so einem "Cinema Plus" die echt penetrant immer auftauchen auch während des schreiben jetzt alles probiert ohne ende gegoogelt um es zu entfernen Browser neu installiert, verschiedene Antivirusprogramme laufen lassen und es geht einfach nicht.
Hast du dir das: http://www.trojaner-board.de/157300-cinema-plus-1-2c-entfernen.html schon angeschaut?
so mach nochmal alles neu und mache gleich ein ordentliches Antiviren Programm rauf, also Kaspersky oder sowas.
Das ist doch ein Vorurteil und eine falsche Andeutung in Richtung das AVG nichts taugt. In den Standardeinstellungen ist zum Beispiel bei Kaspersky die PUP Erkennung nicht aktiviert und um PUP bzw Adware scheint es hier zu gehen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Danke erstmal ich werd dann morgen weiter probieren, aber das komische ist es war quasi ohne irgendwelche tools oder so da da auf dem PC bis auf crome und diverse virensuchprogramme nix drauf ist
 
Beim nächsten mal solltest du dir bei einer neu Installation die Treiber falls nicht vorhanden schon vorher runterladen.
Genauso wie ein gutes Virenschutzprogramm. Es werden immer erst alle Updates und Treiber und ein Virenschutz installiert bevor du ins Internet gehst.
Für kleines Geld bekommst du auch ein gutes Virenschutzprogramm http://www.ebay.de/itm/G-Data-Inter...40?pt=LH_DefaultDomain_77&hash=item1c5112c4e8
Dort habe ich auch schon öfters gekauft.
 
BRM1 schrieb:
Beim nächsten mal ... Für kleines Geld bekommst du auch ein gutes Virenschutzprogramm

Wichtiger als Kaufsoftware, die auch nicht wirklich besser arbeitet als kostenlose und nur mehr Aufwand betreibt, um den Nutzer in falscher Sicherheit zu wiegen, wäre ein besseres Backup-Konzept und etwas mehr Wissen darum, wie man das System sicher hält. An oberster Stellen steht hier die umfassende zeitnahe Aktualisierung, insb. die der Browser-Plugins, die für einen Großteil gelungener Drive-by-Infektionen zuständig sind, wenn sie in veralteten und unsicheren Versionen vorliegen.
 
IRON67 schrieb:
Wichtiger als Kaufsoftware, die auch nicht wirklich besser arbeitet als kostenlose und nur mehr Aufwand betreibt, um den Nutzer in falscher Sicherheit zu wiegen, wäre ein besseres Backup-Konzept und etwas mehr Wissen darum, wie man das System sicher hält.
Genauso ist es, man ist mit einem guten Freewarescanner auch nicht schlechter geschützt als mit einem Kaufprogramm, zumal beide immer die gleiche Engine und Signaturen nutzen, und viel wichtiger ist es immer ein aktuelles Image seiner Festplatte zu Hand zu haben um diese dann im Fall der Fälle ruckzuck wieder herzustellen. ;)
 
@ https://www.computerbase.de/forum/threads/verschiedene-malware-probleme.1467526/#post-17282390
Immer wieder der gleiche Unsinn.

Der Hilfesuchende hat diverse Tools drübergejagt.
Was da gefunden wurde, bleibt offen.
Anstatt sich darum zu kümmern, sollen weitere Programme zum Einsatz kommen.
Auch hier wird nicht nach den Berichten gefragt.

Ohne die Logs kann man die Situation nicht einschätzen.

Und dann noch der anscheinend obligate TB-Link.
Seltsam, dass dort von einem "Virus" die Rede ist.
Man beachte auch : "Nicht vergessen mit OTL Logfiles....".
Die Entwicklung des Programms wurde schon vor langer Zeit eingestellt.
 
Wenn der Fragesteller gescheit war, hat er die missglückte Neuinstallation direkt wieder eingestampft und noch einmal von vorne begonnen. Er hat dann nicht gleich wieder den Fehler gemacht, auf das werbefinanzierte oberste Ergebnis der IE(=Bing)-Suche nach Chrome hereinzufallen, das ihm zuvor folgende Datei angedient hat:

https://www.virustotal.com/de/file/...5ae016bf0c327ae3f6ba03ce/analysis/1429389974/

Gruß, VZ
 
problematisch bei installationen von programmen jedweder art ist auch immer mehr die "express-installation" oder einfach immer ja ja ja ja klicken
da hat man automatisch jede menge mist gleich mit installiert den man gar nicht haben will oder braucht, erlebe ich in letzter zeit gehäuft

aber das ist wohl der preis den man bei kostenloser software und ungeduldigem installieren zahlen muss
 
Zuletzt bearbeitet:
damn80 schrieb:
aber das ist wohl der preis den man bei kostenloser software und ungeduldigem installieren zahlen muss
Ja so ist es leider, und betrifft nicht ausschließlich immer nur die Freewareprogramme sondern ist auch schon bei einigen Kaufprogrammen anzutreffen, und deshalb sollte man auch grundsätzlich immer eine benutzerdefinierte Installation durchführen. ;)
 
Oke danke für die antworten, ich habe es einfach nochmal platt gemacht und denke wie ihr gesagt hattet war es die Bing Suchmaschine die es dazu hat kommen lasse. Also nochmal dank für alle antworten das Thema kann jetzt geschlossen werden :daumen:
MFG
Andy
 
Wenn nun dein neu aufgestztes System sauber ist(ich würde das mit 2 verschiedenen Scannern überprüfen)dann wäre es nicht verkehrt das du anfängst mit Backups deines Sytems falls du eine USB Festplatte hast. Als Programm kannst du Paragon Backup & Recovery Free oder Aomei Backupper Standard zum Beispiel nehmen.
 
Zurück
Oben