VLAN Mit Netgear JGS516PE - Unifi AC Lite

SlipKn0T

Commander
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
2.165
Hey CBler,

nun bin ich mal selbst in der Panne und weiß nicht weiter..

Folgendes Szenario:

Die Fritzbox ist am Switch angeschlossen mit LAN 1 und LAN 4.
LAN 1 = 10.16.xx.xx
LAN 2 = 192.168.xx.xx

Der Switch unterstützt verschiedene Modi von VLAN. Einmal Portbasiert (Einfach und Erweitert) und dann noch 802.1Q (Einfach und Erweitert)..

Der AP Von Unifi (AP-AC Lite) kann ja bis zu 4 SSID´s mit je 1 VLAN Optional ausstatten.
Demnach muss im Switch ja schon der Erweiterte Modi an, da ich sonst keine mehreren VLAN ID´s über eine Netzwerkdose vergeben kann.


mit LAN 4 möchte ich halt alle Gäste angemeldet haben, da die im Heimnetz nichts zu suchen haben. Nur sobald ich das aktiviere, verschwindet der AP von der Oberfläche.


Port 1-9 und 11-16 Befinden sich in dem VLAN 1. Die Fritzbox mit LAN1 kommt auf die Buchse 9.
Port 8 und 10 sind Teil von VLAN 2. Die Fritzbox mit dem Gastzugang LAN4 steckt auf der Buchse 10.
Port 8 und 9 sind Teil von VLAN 3. Hier soll der AP Das Heimnetzwerk über das Wlan schicken.

Allerdings geht der plan leider nicht auf.
Soweit ich mich nun in die Materie eingelesen habe, benötige ich kein Tagging, da ich ja nur 1 Switch Verwende.

Was mache ich falsch? oder kann der Switch nicht mein vorhaben umsetzen?
 

vionZ

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Feb. 2015
Beiträge
39
Hallo SlipKn0T,

ich kenne mich mit dem Netgear leider nicht aus.

Die VLAN's müssen auf jeden Fall getaggt werden, da dein AP die Packete keinem VLAN zuordnen kann, also nicht dem Heimnetz oder dem Gästenetz.

Allerdings verstehe ich nicht warum du 3 VLAN's verwendest. Eigentlich brauchst du nur eins für dein Heimnetz und eins für das Gästenetz.
Den AP müsstest du an einen Port hängen der beiden VLAN's zugeordnet ist.

Also z.B. Port 1 bis 12 VLAN 1 (Heimnetz), Port 13-15 VLAN 2 (Gästenetz) und Port 16 VLAN 1 und 2.

Die Fritzbox musst du dann mit einem Kabel an einen Port des VLAN 1 und mit einem anderen Kabel an einen Port des VLAN 2 hängen, den AP an Port 16.

Port 16 wäre hier als Trunk konfiguriert.

Ich hoffe ich konnte dir helfen, wenn etwas unklar ist gerne fragen ;)

Gruß,
vionZ
 

roberto.umberto

Cadet 1st Year
Dabei seit
Apr. 2011
Beiträge
8
Hallo,

also ich sehe das auch so ähnlich wie vionZ, 2 VLAN's geügen für dein Vorhaben.

Nur um das noch genauer zu darzustellen.

Die Fritzbox kann auf Port 4 sicher kein VLAN, daher gehört wie in deinem Fall der Port 10 untagged auf VLAN2
Und nun zum Accesspoint: Dh. wenn ich das richtig sehe geht der AP an Port 8. Wenn der in beide Netze soll, dann eben eine Heimnetz SSID ohne VLAN und eine Gäste SSID mit VLAN 2 erstellen. Dann am Switch auf dem Port des AP Untagged in VLAN1 und tagged in VLAN2

Ohne deinen Switch jetzt genauer zu kennen sollte Portbasierend/Erweitert reichen.

Ich hoffe das so dein Vorhaben gelingt.

gruss
Roberto
 

SlipKn0T

Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
2.165
Dieser switch unterstützt leider kein trunk.. ist das schlimm?


EDIT: Hat geklappt!! Besten Dank!!

Beim JGS muss man dafür die VLAN 801.2Q benutzen im erweiterten Modus.
 
Zuletzt bearbeitet:
Top