VoIP Anrufsignal von FritzBox abfangen um Lichsiganale zu schalten

Wolly300

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Mai 2014
Beiträge
341
Hallo zusammen,

ich habe von meinen Großeltern den Auftrag bekommen ein Lichsignal in das Wohnzimmer zu legen, damit sie beim Fernsehschauen noch mitbekommen, das dass Telefon oder die Klingel (das ist ein anderes Thema) geht, da sie leider nicht mehr so gut hören.
Ich habe mal im Internet gesucht und bin auf solche Strobo Lichter gestoßen, die aber absolut nicht den Anforderungen entsprechen.
Meine Idee ist, das ich das Anrufsignal von der Fritzbox irgendwie abfange, oder anderweitig mir das Signal hole, damit ich das mit einem Raspberry weiter verarbeiten kann. Bin nicht ganz so davon begeistert ein Mikrofon neben das Telefon zu legen und bei einem lauten Ton das Licht zu starten.

Kann man irgendwie so ein Trigger Signal abfangen, bzw. starten lassen.

Ich kenne es von einem Bekannten, der hatte in seiner Werkstatt ein analoges kabelgebundenes Telefon mit einem Lichtsignal wenn ein Anruf rein kam. Das kann ich aber jetzt leider nicht verwenden, weil wir ja VoIP mit DECT Telefonen verwenden.

Vielen Dank für eure Hilfe
 

itm

Captain
Dabei seit
Jan. 2010
Beiträge
3.839
Wenn du nicht die DECT Basis der Fritzbox verwenden musst kann man das auch immer noch. Gibt genug einfache DECT Basis Stationen die du mit Kabel (sowohl RJ11 als auch den alten analogen Anschluss) an die Fritzbox anschließen kannst...
 

Bunkeropfer

Cadet 4th Year
Dabei seit
Dez. 2018
Beiträge
121

xexex

Fleet Admiral
Dabei seit
Jan. 2010
Beiträge
10.660
Zuletzt bearbeitet:

sklaes

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juni 2004
Beiträge
342
Das lässt sich zwar am analogen Port der Fritzbox benutzen, dann muss man allerdings noch ein Kabel bis zum gewünschten Einsatzort ziehen.

https://www.amazon.de/dp/B01JH7MYKA

Du kannst einfach so einen SIP Adapter nehmen und dort eine einfache Signallampe für Analogtelefone anschließen. Alternativ halt einfach einen Signalverstärker nehmen.
Dafür benötigt man am Einsatzort einen Lan-Anschluss und nicht bloß einen Klingeldraht.
Ergänzung ()

Wenn das ganze Kabellos sein soll wird wohl teuer:
https://www.conrad.de/de/verbindungsadapter-wantec-dtl-20-dect-to-line-adapter-1406383.html
(in Kombination mit einer Signallampe)

Geräte die beides Kombinieren scheint es nicht mehr zu geben, konnte auf die schnelle nur den "Topcom Butler S 100" finden
 

Wolly300

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2014
Beiträge
341
Ist ja aber nur für analoge Telefone
Ergänzung ()

Wenn du nicht die DECT Basis der Fritzbox verwenden musst kann man das auch immer noch. Gibt genug einfache DECT Basis Stationen die du mit Kabel (sowohl RJ11 als auch den alten analogen Anschluss) an die Fritzbox anschließen kannst...
https://www.amazon.de/dp/B01JH7MYKA

Du kannst einfach so einen SIP Adapter nehmen und dort eine einfache Signallampe für Analogtelefone anschließen. Alternativ halt einfach einen Signalverstärker nehmen.

Dieser benötigt keinen Analogstecker, sondern erkennt das Signal über ein Mikrofon.
https://www.amazon.de/dp/B005ILLQHW
https://www.humantechnik.com/produkte/signalisierungsgeraete/visutone/
Du kannst aber (zumindest bei den meisten FitzBoxen) unter Telefonie-->Telefoniegeräte auch ein VoIP-Anruf auf einen der analogen Ports weiterleiten und dann analysieren
Dies bräuchtest du auch für die Lösung von BlubbsDE
Das lässt sich zwar am analogen Port der Fritzbox benutzen, dann muss man allerdings noch ein Kabel bis zum gewünschten Einsatzort ziehen.



Dafür benötigt man am Einsatzort einen Lan-Anschluss und nicht bloß einen Klingeldraht.
Ergänzung ()

Wenn das ganze Kabellos sein soll wird wohl teuer:
https://www.conrad.de/de/verbindungsadapter-wantec-dtl-20-dect-to-line-adapter-1406383.html
(in Kombination mit einer Signallampe)

Geräte die beides Kombinieren scheint es nicht mehr zu geben, konnte auf die schnelle nur den "Topcom Butler S 100" finden
Also ich kann kein RJ11 oder RJ45 Kabel an den Ort des Telefons legen. Ist Baubedingt nicht möglich, deswegen verwende ich ja das Funk DECT, weil DECT ja eine sehr große Reichweite (nicht vergleichbar mit WLAN) hat.
 

BlubbsDE

Fleet Admiral
Dabei seit
Juni 2011
Beiträge
41.659
Ist ja aber nur für analoge Telefone
Ergänzung ()
Hm? Ist für analoge TAE Anschlüsse. Von denen jede Telefonfähige FritzBox mindestens einen hat. Trenn Dich mal von VoIP. Die FritzBox ist auch eine Telefonanlage mit, je nach Modell, auf jeden Fall TAE Anschlüssen und ggf, auch einen ISDN S0 Bus.

Dein DECT Telefon ist auch kein VoIP Telefon.
 
Zuletzt bearbeitet:

Raijin

Fleet Admiral
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
10.462
Also ich kann kein RJ11 oder RJ45 Kabel an den Ort des Telefons legen.
Schau dir mal das hier an. Die ASS-Modelle haben ein DECT-Modul. Leider konnte ich keinen Preis finden bzw. ich hab ihn im Handy-Display evtl übersehen. Googlen ist auch schwierig, weil man bei "ASS 500" ständig Aspirin angezeigt bekommt.....

@BlubbsDE : Dennoch muss man dann von der Fritzbox quer durch die Wohnung ein Kabel bis zum Aufstellort legen
 

BlubbsDE

Fleet Admiral
Dabei seit
Juni 2011
Beiträge
41.659
Ich sehe nichts von, durch die ganz Wohnung. Ich sehe nur, beim Kollegen gehts, bei ihnen wegen VoIP und DECT nicht. Und das ist eben quatsch.

Ein TAE Kabel ist sehr dünn. Das lässt sich idR einfach verlegen und kann auch sehr lang sein.
 

Raijin

Fleet Admiral
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
10.462
Ok, steht nicht explizit da, aber wenn die Rede davon ist, den Telefonanruf im Wohnzimmer zu signalisieren, weil sie das Telefon nicht hören, impliziert das eine gewisse Entfernung zum Telefonanschluss, die es zu überbrücken gilt.

Gebe dir aber insofern Recht als dass man die örtlichen Gegebenheiten genauer hätte erklären/beschreiben können. Mit VoIP hat das so natürlich auch nix zu tun, da bin ich bei dir.
 
Top