Volcano 6cu und 80mm Lüfter

U

Unregistered

Gast
hallo,

hab schon mehrfach gehört, daß man auf einen cpu kühler in meinem fall ein volcano 6cu einen 80mm lüfter setzen kann.
hat jemand eine ahnung wie ich das mache und/oder wie ich den lüfter befestige ?
 

p71

Ensign
Dabei seit
Mai 2001
Beiträge
175
danke,

der beitrag war von mir, war gestern irgendwie nicht registriert.
kannst du mir einen 80mm lüfter empfehlen. leise und leistung bis 1,4 athlon 'c' ??
 

p71

Ensign
Dabei seit
Mai 2001
Beiträge
175
sollte die luft hin oder weggeblasen werden ?

thx p71
 

Herbert2221

Cadet 4th Year
Dabei seit
Juli 2001
Beiträge
87
Bei mir lasse ich die Luft vom Kühlkörper "absaugen". Zusätzlich habe ich noch einen Streifen Tesa an den Oberrand des Kühlers geklebt, damit ein besserer Luftkanal entsteht.
 

p71

Ensign
Dabei seit
Mai 2001
Beiträge
175
was hast du für ne cpu und wie heiß wird das ding ?
 

Herbert2221

Cadet 4th Year
Dabei seit
Juli 2001
Beiträge
87
Ich hab nen Athlon 1333C und der wird, laut Anzeige max. 55° bei Belastung und 30° im Idle..
Aber ich gebe nicht viel auf diese angezeigten Temperaturen. Hauptsache der läuft stabil und meiner läuft sehr stabil.
Ich hab nen VulcanoII als Unterbau und ansonsten das, was ich geschrieben hab.
Ausserdem hab ich noch ein temperaturgeregeltes Enermax 350Watt Netzteil, dass, wenn ich normal mit dem PC arbeite immer auf niedrigster Stufe läuft. (Idle Manager im Hintergrund)

Ein Bisschen was an weniger Lautstärke hat dann noch das Auskleiden meines Gehäuses mit Korkplatten gebracht.
 

el-rico-schle

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Okt. 2001
Beiträge
56
Hey!

In der Chip 12/2001 gibt es einige gute Tips zu Kühlern. Am besten ist es aber, wenn der Venti in Richtung Kühlkörper bläst. Steht zumindest im Test.
Das mit den Korkplatten habe ich auch gemacht und zwei Wochen später wieder rückgängig gemacht.

Gründe:

1. Die Dinger werden mit der Zeit porös und dann hast Du den Mist an allen Teilen hängen (wie z.B. Kühlern=schlechte Werte).
2. In kleinen Gehäusen können sie durch die Wärmewerte zu Hitzeproblemen führen.

Ich würds mal mit den Dämmatten versuchen. Sind zwar teuer aber vermtl. besser. Ich spare schon mal drauf.

MfG, Ricky
 

Herbert2221

Cadet 4th Year
Dabei seit
Juli 2001
Beiträge
87
Die Korkplatten muss man ordentlich befestigen. Ich hab flexiblen (!) Heisskleber verwendet und alle 1,5 cm einen Streifen über die gesamte Länge aufgetragen und dann immer den Kork angedrückt. Ausserdem hab ich mit dem Heisskleber alle sachen in meinem Gehäuse, die wackeln und Vibrieren könnten, fixiert, zum Beispiel ist da so eine rausschiebbare Platte, auf der das Mainboard sitzt, die hat mich vorher schon fast in den Wahnsinn getrieben mit ihrem geknattere, jetzt ist sie ruhig.

Dass es in kleinen Gehäusen zu Wärmeproblemen kommen kann, glaub ich nicht. Im Vergleich zu der Wärme, die über den Lüfter rausgetragen wird ist die Abgestrahlte Wärme zu vernachlässigen. Ausserdem reicht eine dünne Korkplatte, die dämmt den Schall schon gut genug, aber lässt immer noch viel Wärme durch.
 
Top