Wärmeleitpastewechsel was falsch gemacht?

Dabei seit
Sep. 2020
Beiträge
4
Hey Leute ich hab vor zwei Wochen an meinem Sony Vaio VPCEC die Wärmeleitpaste(Arctic MX-4) gewechselt.

Am Anfang waren die Temp bei CPU: 34° / GPU: 48° wenn ich nicht gezockt oder sonst was gemacht hab.
Als ich dann ein paar Tage gezockt hab, waren die Temps immer bei CPU: 51° / GPU: 55°.
Den Lüfter hab ich auch auseinander geschraubt und die Kühlrippen geputzt.

Ich hab dann den Kühler wieder abgeschraubt um zu schauen wie die WLP aussieht.

Ist das so normal oder hab ich beim Wechsel was falsch gemacht?


(Links GPU / Rechts CPU)
 

Anhänge

icetom

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2014
Beiträge
1.616
viel zu viel WLP oben? die ganzen fetten WLP Ränder sollten nicht auftauchen wenn du das selbst drauf anbringst.
Die Paste ist dazu da, ganz feine Unebenheiten auszugleichen, da reicht ganz wenig. Links sieht man, dass praktisch kein Kontakt mehr zwischen den Metallen GPU und Kühler besteht.
 

LeadScientist

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Feb. 2020
Beiträge
367
Das zu viel Wärmeleitpaste ist ein moderner Mythos an dem aber nichts dran ist(siehe diverse Tests). Es sieht für mich einfach nach unpassenden Anpressdruck des linken Kühlelements aus.
 

Greenpeople

Lieutenant
Dabei seit
Jan. 2016
Beiträge
537
Wenn es erst nach ein paar Tagen gekommen ist dann war nichts falsch vom auftragen, das wäre von Anfang an gewessen.
Behaupte ein Programm hatte ein Update und lastet im Ruhezustand etwas mehr aus, oder Lüfter Kurve wurde geändert.
Was sind die max. Werte ist viel wichtiger.?
 

maxbln

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Apr. 2011
Beiträge
267

|SoulReaver|

Admiral
Dabei seit
Feb. 2011
Beiträge
7.410
Du siehst ja wo die Auflage war anhand der Paste. Alte Creditkarte oder ähnliches nehmen dünn verstreichen und drauf damit. Klecks Punkt und Co mache ich nicht. bei CPU GPU mache ich das auch so und verstreiche mit einer Karte das dünn und hatte immer gute Ergebnisse damit.
 

Zwiebeltittchen

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2020
Beiträge
4
Wenn es erst nach ein paar Tagen gekommen ist dann war nichts falsch vom auftragen, das wäre von Anfang an gewessen.
Behaupte ein Programm hatte ein Update und lastet im Ruhezustand etwas mehr aus, oder Lüfter Kurve wurde geändert.
Was sind die max. Werte ist viel wichtiger.?

Also die max. Werte sind bei CPU: 73° und GPU: 68°

Die Kühler liegen beide richtig auf, aber kann es Probleme gegen wenn der Kühler zu fest auf die CPU/GPU drückt?

Ich hab nur gefragt ob das Hotspots auf der rechten Seite sind, weil auch die Temps sich so verändert haben.

Danke euch schonmal👍
 

dojcs1

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Dez. 2006
Beiträge
465
Paste wurde korrekt aufgetragen, man kann weniger nehmen ist aber hier nicht entscheidend. temps sind für einen schleppi im grünen bereich. einen größeren tempvorteil kannst nur noch durch Undervolting erreichen.

MfG
 

MaW85

Commander
Dabei seit
Juni 2015
Beiträge
2.339
Sieht so sehr gut aus!
Zu viel Wärmeleitpaste kann man nicht drauf machen, drückt es raus.
Zu wenig Wärmeleitpaste ist immer schlecht, was nicht da ist ist eben nicht da.

Temperaturen sind doch auch alle i.O. !
Kann einige einfluss haben beim Laptop, da ist schon 5° höhere ansaugluft schon nachteilhaft, durch die Schmale Bauform.

Temperaturen und Wärmeleitpaste alles i.O. mehr gibt es dazu nicht zu sagen.
 

Hodaime

Lieutenant
Dabei seit
Okt. 2010
Beiträge
737
Wie waren denn die Raumtemperaturen zu der Zeit?

Aktuell ist es ja wärmer als vor 2 Wochen.
 

h00bi

Fleet Admiral
Dabei seit
Aug. 2006
Beiträge
14.625
Hast du evtl. (dicke) Wärmeleitpads gegen Paste ersetzt?
Das wäre schlecht, denn im Gegensatz zu Pads kann man mit WLP keine Abstände ausgleichen.
Entweder du besorgst dir kleine Kupferspacer (ebay) oder du besorgst dir ein gescheites Wärmeleitpad.

Ich verwende i.d.R. die EKWB Pads, die gibts in unterschiedlichen Stärken:
https://www.caseking.de/luftkuehlun...waermeleitpads?ckSuppliers=38&ckTab=0&sSort=2

Wenn vorher Paste drauf war dann kannst du das ignorieren.

Zu viel Wärmeleitpaste kann man nicht drauf machen, drückt es raus.
Ja und bei leitfähiger Paste und ICs ohne Heatspreader ist das ggf. fatal.
 

Zwiebeltittchen

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2020
Beiträge
4
Hast du evtl. (dicke) Wärmeleitpads gegen Paste ersetzt?
Das wäre schlecht, denn im Gegensatz zu Pads kann man mit WLP keine Abstände ausgleichen.
Entweder du besorgst dir kleine Kupferspacer (ebay) oder du besorgst dir ein gescheites Wärmeleitpad.

Ich verwende i.d.R. die EKWB Pads, die gibts in unterschiedlichen Stärken:
https://www.caseking.de/luftkuehlun...waermeleitpads?ckSuppliers=38&ckTab=0&sSort=2

Wenn vorher Paste drauf war dann kannst du das ignorieren.


Ja und bei leitfähiger Paste und ICs ohne Heatspreader ist das ggf. fatal.

Pads waren davor keine dran, die WLP davor war weiß und an den Rändern schon ausgetrocknet.
Ich dachte zuerst da wär Wärmeleitkleber drauf.
 
Top