Wakü + Silent Base 600 Problematik

DaS_ScHaF

Lt. Commander
Dabei seit
Feb. 2005
Beiträge
1.129
Hallo zusammen,

ich hatte mir die Tage eine Corsair H115i Pro RGB für meinen neuen Rechner (siehe Signatur) bestellt, mit freudiger Erwartung wollte ich diese nun gestern einbauen. Schnell kam die Ernüchterung und es zeigte sich, dass mein Silent Base 600 (window) nicht gerade Wasserkühlungsfreundlich ausgerichtet ist. Es fehlen ca. 0,5 - 1,0cm im Deckel, so dass Radiator + Lüfter an das Board stoßen und nicht reinpassen... Dementsprechend muss die H115i nun heute zurück. Leider habe ich diesen Artikel erst danach gefunden: https://www.vortez.net/articles_pages/be_quiet_silent_base_600_window_review,9.html

Primär bin ich auf die Wasserkühlung AiO gegangen wegen der Optik, sekundär weil ich die Gehäuseinnentemperatur verringern wollte und letztlich, um "besser" zu kühlen. Link zum Gehäuse: https://www.bequiet.com/de/case/650 Nun bin ich natürlich nicht glücklich, dass meine Wunsch-AiO nicht passt und es gibt nur zwei Alternativen:

1. H75 2018: hat halt nur ne weiße LED, die Radiatorfläche ist nur halb so groß = Kühlleistung halb so groß?!
--> Die H75 kann dann bei mir auch nur auf die Rückseite des Gehäuses, der 140er Lüfter der dort verbaut ist, wandert an den Deckel.

2. Entsprechenden Luftkühler: Optik, mehr Kühlleistung, Airflow im Gehäuse beeinträchtigt, Temperatur wird über den Kühlkörper in das Gehäuseinnere abgegeben. Nur in Kombination, wenn ich in 1-2 Jahren ein neues Gehäuse kaufen sollte, wo eine große AiO wieder passen würde.

ich tendiere eher zu Alternative 1, da ich nicht OC betreiben werde und der R5 2600 (non X) wird nicht ultra warm, es geht mir mehr um die Optik. Nur ist diese auch sinnvoll, oder habe ich nachher sogar eine Verschlechterung der Temperaturen, weil die Kühlleistung des Single Radiators schlechter ist als ein adäquater Luftkühler, auch wenn dieser Vergleich schwierig ist :) Vorher hatte ich nur den Boxed-Lüfter, daher hoffe ich, dass selbst ein Single Rad besser als dieser ist ??
 

Knoops

Ensign
Dabei seit
März 2008
Beiträge
234
In dein SB passen auch gar keine 280mm Radiatoren, wie man bei den technischen Daten sehen kann:

Optionale Radiator-Installation
Vorne (mm)120 / 140
Deckel (mm)240
Boden (mm)-Rückseite (mm)120

Kauf dir ne 240mm AiO, dann passts auch. Z.b. die H100i RGB Pro.
 

mykoma

Admiral
Dabei seit
Sep. 2015
Beiträge
8.879
Single Radi würde ich mir schenken, aber es gibt AiO mit 240er Radiator, die sind etwas kompakter als die H115i mit ihren 280mm.

Etwas besser als der Boxed sind die 120er AiO schon, aber in meinen Augen dafür zu teuer für die Leistung.
 

Slainer

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Nov. 2011
Beiträge
429
Jetz ma ernsthaft, Hase:
ein R5 2600 (non X) der nicht OC wird mit einer AiO => der Optik halber?
Und dann Gedanken über den Airflow machen wenn man einen hochwertigen Towerkühler nutzt?!
 

DaS_ScHaF

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2005
Beiträge
1.129
Die Größe selbst war weniger das Problem, viel mehr die Dicke des Radiators + Lüfter. Der H115i Pro RGB hat eine Dicke von insgesamt 50 mm, im Gehäuse sind aber nur maximal 45 mm Platz und da wird es schon knirsch.
 

Anhänge

Londo Mollari

Lieutenant
Dabei seit
Okt. 2016
Beiträge
633
Klingt irgendwie nach hausgemachtem Problem :)
Die Silent-Base ist nicht für Wakü gedacht, sondern für - leise - Luftkühlung. Von daher ist es kein Wunder, dass wenig Platz für Radis vorhanden ist.
Optik hin oder her: Der Ryzen 2600 wird nicht wirklich heiß und lässt sich problemlos mit Luft kühlen. Also entweder Du holst Dir einen ordentlichen Luftkühler - gerne mit RGB für die Optik - oder eine AiO mit DÜNNEREM Radi. Klar sinkt dann die CPU-Kühlleistung, aber Du dürftest trotzdem immer noch weit im grünen Bereich sein.
 

Onleini

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Nov. 2010
Beiträge
413
Hi,

wenn ich mich nicht irre, kann man beim SilentBase 600 einen 240er Top-Radi ein paar cm vom Mainboard wegversetzen. Dann sollte das mit den Kühlkörpern oben am Mainboard eigentlich passen.

Kannst du vielleicht mal ein Foto direkt von oben machen? Also ohne den Deckel natürlich, damit man die Lüfterplätze sieht ;)

Gruß

Jan
 

Knoops

Ensign
Dabei seit
März 2008
Beiträge
234

Original-80

Ensign
Dabei seit
Apr. 2011
Beiträge
169
Ohne es jetzt selbst gecheckt zu haben. Wie wäre es die Lüfter gegen Slim Varianten a'la Scythe Slip Stream Slim zu tauschen. Die werden bestimmt nicht den statischen Druck besserer Lüfter liefern, aber die Dinger die sie den AiOs beilegen sind ja auch nicht der Burner.
 

Londo Mollari

Lieutenant
Dabei seit
Okt. 2016
Beiträge
633
Von Deepcool gibt es auch gute 120er Lüfter mit 20mm Höhe, dann kämst Du auf 47mm Höhe:
https://www.computerbase.de/preisvergleich/deepcool-gamer-storm-gs120-a1491950.html
Bei 27mm Höhe des Radis bleiben Dir einfach nicht viele Optionen.

Aber ehrlich gesagt würde ich einfach auf die AiO-Lösung bei dem Case verzichten und nen passablen Tower-Kühler nehmen. Spart Kosten und Ärger.

Andere Alternative wäre ein WaKü-freundliches Case.
 

mykoma

Admiral
Dabei seit
Sep. 2015
Beiträge
8.879
Die Radiatoren der AiOs haben weder eine sehr hohe Finnendichte noch sind die sonderlich dick, da braucht es keinen nennenswert hohen statischen Druck.

Grundsätzlich würde ich aber bei diesem Gehäuse einfach einen 240er Radiator nehmen, bevor ich noch extra Geld in neue Lüfter stecke, die CPU bleibt auch damit kühl.
 

modena.ch

Commodore
Dabei seit
Nov. 2010
Beiträge
5.061
Naja, Finnendichte haben die AIO normalerweise 20-22 FPI und das ist schon nicht wenig.
Und die normalen AIO Aluradis haben um die 27mm, das ist wirklich nicht besonders dick.
Die BQ und Alphacool Kupferradis haben 30mm, aber deutlich weniger FPI (16?)
und der Arctic hat sogar 38mm bei um die 20 FPI.
 

Moorbert

Cadet 4th Year
Dabei seit
Sep. 2018
Beiträge
113
@modena.ch Ja der Slim Noctua ist wunderbar. Habe ich verbaut sogar mit einer Wasserkühlung. Dummerweise habe ich mir vorher keine Gedanken über die Steuerung genommen und den Flex genommen.

Bei 1400rpm lautlos mit leichtem Luftzug
bei 1850rpm ein ordentlicher Föhn aber auch nicht gerade leise.
Wenn die 1400 reichen bleibt alles so, wenn nicht muss wohl noch der Umbau auf PWM erfolgen, damit man ein Mittelding finden kann.

Ist auf jeden Fall für schmale Lösungen zu empfehlen, geringe Einbußen hat man aber einfach.
 

DaS_ScHaF

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2005
Beiträge
1.129
Um Euch mal auf Stand zu bringen, habe mich dann für den Corsair H75 2018 entschieden. Passt wunderbar rein, optisch ansprechend und erfüllt seinen Zweck sehr gut.

Gestern beim Zocken (CoD4, CS:GO) unter Last ist die CPU-Temperatur nie über 50°C gekommen, im Vergleich dazu vorher der Boxed-Lüfter mit 73°C. Was das angeht bin ich sehr zufrieden. Im Vergleich zur H100i Pro RGB von einem Freund ist der H75 doch deutlich lauter, so dass ich da wohl irgendwann mal die Lüfter wechseln werde.

Corsair Link geht scheinbar nicht wirklich, zumindest wird mir dort nichts angezeigt.
 

modena.ch

Commodore
Dabei seit
Nov. 2010
Beiträge
5.061
Ich habe die alte H75 hier auf einem übertakteten 6700k und das ist ja ungeköpft eine ziemliche Hitzeschleuder.
Im Idle bin ich bei 580 Umdrehungen der AIO Lüfter bei 33-35 Grad und das Lauteste ist mein altes Netzeil.
Die Corsair AIO nicht zu hören.
Aber ich hab schon ein Neues NT hier und wahrscheinlich sobald ich das tausche, wird mich sicher einer der
Corsair Lüfter im System nerven. Den im Deckel krieg ich nicht unter 680 U/min geregelt.

Beim Gamen komm ich knapp auf 60-65 Grad und die Lüfter der Corsair AIO laufen mit um die 880-1000 Umdrehungen auch noch recht leise, da übertönt meine Zotac 1080 AMP diese bei weitem. Und ich hätte ne Menge Reserve.
Find ich nicht so schlecht die kloine Corsair.
 

mrNebu

Cadet 1st Year
Dabei seit
Dez. 2018
Beiträge
9
habe mich für das silent base 801 und 360er silent loop entschieden. welche radiatoren in welches gehäuse reinpassen steht eigentlich auf der bequiet detailseite zum jeweiligen produkt dabei. bin sehr zufrieden was die systemlautstärke jetzt betrifft. glaube dass es keinen anbieter gibt der auf unter 20db kommt. was noch stört sind die lüfter meiner grafikkarte, da ich die jetzt sogar im idle bei 10% anlaufen höre. aber die läuft auch bald nicht mehr mit der veralteten lüftertechnik aus den 60ern..
 
Zuletzt bearbeitet:

DaS_ScHaF

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2005
Beiträge
1.129
Moin nochmal,

bei meinem Set war auch ein Kabel (USB-C?) auf einen 4-Pin Stecker dabei. Kumpel hat die 100i Pro RGB und bei dem geht dieses Kabel an die Seite der Pumpe um die Farben zu steuern, diesen Anschluss habe ich bei meiner H75 (2018) aber nicht, wenn ich das jetzt richtig vor Augen habe. Ist das Kabel einfach über, oder habe ich was übersehen!? Im Corsair Link kann ich jedenfalls nichts einstellen und die Temperaturen / RPM werden zum Teil auch nicht korrekt angezeigt.
 
Top