Was ist das? Und wo gibt es einen Test?

Silverbuster

Banned
Dabei seit
Sep. 2006
Beiträge
1.937
Beim stöbern bin ich auf diesen Kühler gestoßen
http://www.alternate.de/html/product/details.html?artno=HXLK10&showTechData=true

MIch würde interessieren wie er funktioniert, da hier Peletierelemente erwähnt werden. Die kenne ich zwar, aber das es diese in Form eines CPU Kühlers gibt ist mir neu. Jetzt würde mich interessieren ob jemand dazu mal einen Test gefunden hat! Den der Preis ist ja schon extrem hoch das sollte sich ja dann rentieren.

Würde mich über Meinungen oder Links freuen!
 

Silverbuster

Banned
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2006
Beiträge
1.937
Wen der Test so wirklich stimmt, dann ist das Ding ja quasi eine Zwischenstufe von Luft und Wasserkühlung, die Ergebnisse sind ja mehr als Hervorragend. Die Ergebnisse bei 3,6Ghz liegen ja 15° vor dem besten Luftkühler! Das verdient schon Respekt!
Für übertakter wäre das Ding ja fast eine Überlegung wert wen man eine Wasserkühlung zu teuer findet.
Aber eingebaut hat niemand so ein Teil?
 

MartinE

Wissenschaftler
Dabei seit
Okt. 2003
Beiträge
909
Mal nicht von den Eigenschaften eines Peltierkühlers blenden lassen. Durch das Peltierelement wird eine extrem warme und eine extrem kalte Seite "produziert". Die kalte Seite ist logischerweise die Kontaktseite mit der CPU, dort liegen dann erfrischend niedrige Temperaturen an, sodass der User immer im Bilde einer sehr geringen CPU-Temperatur ist. Die andere Seite der Medaillie ist allerdings die extrem warme Seite, deren Hitze über den herkömmlichen Luftkühlweg abgegeben wird. D.H. es bdarf trotz Peltier einem guten Kühler, um die Leistung dauerhaft zu halten und nicht durch eine überhitzende warme Seite rückkoppelnd negativ auf die kalte Seite zu wirken. Leider sind die Kühler, die in Kombination mit Peltierelementen angeboten werden (siehe alternate-link) alles andere als gut, sondern vielmehr laut, sodass man sich die ganze Aktion auch hätte sparen können. Wer eine leise Kühlung will, braucht Peltier gar nicht ins Auge zu fassen.

Weiterhin hat die Peltierlösung den entscheidnenen Nachteil des zusätzlichen Stromverbrauches von dauerhaft ~ 100 Watt und mehr, je nach Leistungsfähigkeit des Elements.

Jeder, der also die ökonomischen Charakterzüge eines Peltierkühlers aufwiegt, wird die Idee einer Anschffung schnell verwerfen ;) und lieber auf einen leisen Luftkühler im "herkömmlichen" Sinne setzen. Aus diesem Grund gibts bis dato auch keine Tests auf CB.. diese würden vernichtend für das Produkt enden ;)
 
Zuletzt bearbeitet:

Silverbuster

Banned
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2006
Beiträge
1.937
Ein ordentlicher Test würde mich trotzdem interessieren. Es wird auch lediglich ein Stromverbrauch von ca. 50W angegeben. Das würde mich kaum stören. Die Argumente Stromverbrauch werden in letzter Zeit sowieso viel zu wichtig genommen. 50W hin oder her, eine Wohnzimmerlampe verbraucht mehr Strom und fast niemand schert sich darum ob die zu Hause brennt oder nicht!

Außerdem, wen der Kühler in der Lage ist die Hitze abzuleiten, warum sollte man den Kühler dann schlecht machen. Das er laut ist, ok, aber Grundlegend kann man dieses Problem lösen. Ich finde die Idee nicht schlecht, sicherlich noch verbesserungswürdig.

Aber vielleciht ist das bald eh alles uninteressant, sollte das Fraunhofer Institut (Glaube die waren es) mit ihrer internen DIE Kühlung irgendwann erfolg haben. Da werden dann die Leiterbahnen direkt mit einer Flüssigkeit gekühlt. Also eine Art interne Wasserkühlung im DIE. Das wäre mal ne schöne Lösung!
 

MartinE

Wissenschaftler
Dabei seit
Okt. 2003
Beiträge
909
eine Wohnzimmerlampe verbraucht mehr Strom und fast niemand schert sich darum ob die zu Hause brennt oder nicht!
du scherst dich schon darum, wenn du den strom aus eigener tasche zahlen musst. ich habe in meiner wohnung nur energiespar-birnen :king:

Peltierkühler gibt es für den Desktop-PC seit ich mich mit dem Thema Kühlung beschäftige (seitdem es der slot a athlon nötig machte)... naja und bis dato konnten sie sich in diesem bereich nie durchsetzen, aufgrund der genannten mängel.
 

Silverbuster

Banned
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2006
Beiträge
1.937
Ich zahle seid fast 10 Jharen meinen Strom selbst, ok, ich habe auch nur Sparlampen :freaky: ich gebs ja zu! :p

Schade eigentlich. Aber wie wäre es generell mal mit einem Summa Summarium Test über Kühler. Nicht über CPU oder Grafikkarten Kühlern. Sondern eher über die etwas ausgefalleneren Dinger. Northbridge Kühler, Ram Kühler, Festplatten Kühler auch wäre ein Test mit Gehäuse Lüftern aller Art mal wieder interessant. Über die neuen CPUs oder Grafikkarten hat man sich ja schon bald Tot Diskutiert.
 
Top