Web-basieriende Software für IT-Inventarverwaltung?

NullDevice

Ensign
Dabei seit
Jan. 2011
Beiträge
255
Hi,

Sagt mal, gibt es eigentlich Freeware bzw. Opensource software für Inventarverwaltung von IT Hardware? Also sprich Server, Clients, Switches, Router, etc.

Dabei sollte Inventarnummern, seriennummern, Modell, evtl. Kaufdatum, und Gerätestandort enthalten sein.
Was super wäre, wenn man eigene Felder hinzufügen kann.

Ideal wär natürlich was Webbasierendes, damit auch mehrere darauf zugreifen können.

Unsere IT ist relativ klein. Es gibt dz. nur 2 bis 3 Mitarbeiter. Zu verwaltende Geräte wären so ca. 150 würd ich sagen.
Chef will aber keine Kohle dafür ausgeben im Moment :) Deshalb kommt Freeware...

Hab schon überlegt es mir selber zu entwickeln mit mysql db und einem webfrontend. Aber ich schätz dann wird's nicht in absehbarer Zeit fertig.


Lg,
ND
 

NullDevice

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2011
Beiträge
255
Hab spiceworks getestet. - Ist freeware und verfügt über einen sehr hohen Funktionsumfang.
Leider telefoniert dieses Ding nach Hause :(
Liegt wahrscheinlich an den Ad einblendungen. - Schätze mal wir werden es nicht produktiv verwenden wenn es das tut.
Käufliche Version ohne Ads und "nach Hause" Sehnsüchten hab ich keine gefunden...

Werd mir evtl. OCS Inventory anschauen. Schaut sympathisch aus...
 

NullDevice

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2011
Beiträge
255
Also ich hab jetzt Spiceworks und auch OCS Inventory probiert.

Spiceworks "telefoniert nach Hause" und bietet auch keine Version an, die das nicht tut. Anscheinend auch nicht gegen Geld, zumindest ist auf deren Seite nirgends die Rede davon.
Schade eigentlich, weil Spiceworks ansonsten echt gut ist und alles abdeckt was wir brauchen.

OCS Inventory hab ich derzeit unter Linux laufen und es schaut gut aus. Das Ding hat nur eine Sache die es für meine Zwecke de facto unbrauchbar macht:
Man kann keine Geräte manuell hinzufügen.
Es ist darauf ausgelegt alles durch den Agent zu erfahren. Jedoch ist das nicht immer möglich, zB. bei embedded Geräten die ein propriätäres OS haben, oder bei manchen Druckern und anderen Netzwerkgeräten.
Wir wollen schliesslich auch einen Überblick über die vergebenen IPs in jedem Subnetz haben. Versuch mal auf einer USV diesen Agent zu installieren :p

Manuelles Hinzufügen und editieren von Infos ist also ein Muss.

Ich bin jetzt soweit, dass ich sogar Kohle dafür zahlen würde, in begrenztem Rahmen.
Hatte schon jemand hier mal Non-Freeware Inventarisierungssoftware im Einsatz?
Könnt ihr mir irgendwas empfehlen...?

lg, ND
 
Top