Webseite in Google-Ergebnissen erscheinen lassen

ComputerHero

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Dez. 2018
Beiträge
61
Ich habe eine Webpage bei WordPress.com und würde gerne, dass es in Google erscheint, in den Suchergebnissen. Habe das mal vor einem halben Jahr versucht, mit einer anderen Page (Homepage-Baukasten), hat nicht geklappt. Kennt jemand eventuell eine sehr einfache Methode, so dass es auch ein Anfänger hinbekommt?
 

Gentlem4n

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2011
Beiträge
1.211
Diese Methode nennt sich SEO und ist relativ komplex. Gibt allerdings diverse Wordpress-Plugins, dir dich dabei unterstützen.
 

DeusoftheWired

Admiral
Dabei seit
Juni 2009
Beiträge
9.576
SEO, Search Engine Optimisation, Suchmaschinenoptimierung ist seit Anfang bis Mitte der Zweitausender ein eigenes Geschäftsfeld, in dem mit harten Bandagen und schmutzigen Tricks gekämpft wird. Wie du dir vielleicht vorstellen kannst, wollen andere außer dir auch, daß ihre Seite unter den ersten Treffern einer Googlesuche nach Begriff X ist. Kommerziell kann es über Millionen entscheiden, ob du der erste Treffer oder der zwanzigste Treffer für eine Suche nach $Produkt bist.

Suchmaschinenoptimierer lassen sich ihre Dienste deshalb verdammt gut bezahlen. Je nach Beliebtheit der Schlagworte und Googleposition liegen die Tagessätze zwischen drei- und fünfstelligen Eurobeträgen.
 

ComputerHero

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2018
Beiträge
61
Also ich muss gestehen, ich habe bei diesem SEO keinen durchblick. Habe bisschen etwas drüber gelesen, und zwar in Wikipedia und wikihow, habe nicht verstanden, was man da tun soll. Weiß nicht, was ich als nächstes machen soll, außer etwas drüber lesen. finde nirgendwo eine einfache Anleitung, welche einem Schritt für Schritt erklärt, was man tun soll.
 

ComputerHero

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2018
Beiträge
61
O.K.stimmt, aber vielleicht kennt hier in diesem Forum so eine leichte Anleitung. Weil das ist hier doch ein Computer-Forum, deswegen müsste sich eventuell jemand damit auskennen. Außerdem, kennt jemand irgend ein anderes Forum. womit man sich mit so etwas auskennt?
 

DeusoftheWired

Admiral
Dabei seit
Juni 2009
Beiträge
9.576
O.K.stimmt, aber vielleicht kennt hier in diesem Forum so eine leichte Anleitung.
Selbst wenn es die gäbe, würden sie einfach alle befolgen und man wäre wieder am Ausgangspunkt, weil sich die Effekte ausgleichen. Stell es dir vor wie einen Cheat, der jemanden in einem Spiel 25 % mehr Schaden verursachen läßt. Der verschafft ihm nur solange einen Vorteil wie andere den Cheat nicht kennen. Wenn ihn alle kennen und benutzen, ist es wieder ausgeglichen. Das gleiche würde mit einer einfachen Anleitung passieren.
 

cartridge_case

Fleet Admiral
Dabei seit
Feb. 2009
Beiträge
18.919
Wenn du den wüsstest, wäre er nicht mehr geheim. Wir drehen uns im Kreis. Wenn du das was du vorhast durchziehen willst, musst du dich - wohl oder übel - tief in die Materie einarbeiten.
 

kim88

Ensign
Dabei seit
Sep. 2016
Beiträge
139
Das ganze kann man relativ grob umreissen. Google erstellt das Ranking anhand verschiedener technischen Merkmale einer Seite und anhand gewisser inhaltlichen Merkmale.

Technisch:

Technisch sind vor allem 3 Dinge relevant:

1. Seitenstruktur:

Google analysiert die Webseite mir einem Crawler - das ist ein mehr oder weniger intelligentes Computerprogramm, dass deine Webseite analysiert. Du kannst dir das wie ein Word-Dokument vorstellen.

Im HTML Quelltext müssen Titel - möglichst logisch gesetzt sein.

Also Seitenüberschrift als Überschrift 1, Untertitel als Überschrift 2, Untertitel vom Untertitel als Überschrift 3, etc.

Daher du solltest z.B. deine Titel nicht einfach Fett machen und Schriftgrösse grösser, sondern der Titel sollte im HTML Quelltext als solchen gekennzeichnet sein. Z.b. so:

HTML:
<h1>Seitentitel</h1>
<p>
    Irgendein Textabsatz
</p>
<h2>Überschrift 2</h2>
<p>
    Weitere
</p>
<p>
    Textabsätze
</p>
<h3>Untertitel der Überschrift 2</h3>
<p>
    Weiterer Text
</p>
<h2>
    Überschrift 3
</h2>
<p>
    Weiterer Text
</p>
Dank solcher standardisierten Seitenstrukturen, können Crawler die Inhalte einer Webseite besser analysieren.

2. Geschwindigkeit

Google ist die Geschwindigkeit einer Webseite sehr wichtig. Sind Bilder richtig dimensioniert. Ist der Server schnell genug, gibt es Browsercacherichtlinien, sind CSS und JS Dateien minimiert, und gefühlt hundert weitere Dinge.

Google bietet ein Tool an, dass deine Webseite im Bereich Geschwindigkeit analysiert und auch direkt Tipps gibt einzelne Punkte zu verbessern. Das Tool errechnet für deine Webseite eine Wert zwischen 0 und 100 Punkten - wobei 100 die volle Punktzahl ist.

Wichtig Ziel ist es nicht 100 von 100 zu erreichen - ohne tricksen ist das auch kaum möglich - aber es gibt dir diverse Anhaltspunkte was man aus technischer Sicht verbessern kann.

Link zu Google Page Speed Insights: https://developers.google.com/speed/pagespeed/insights/

3. Mobile First

Das Web ist heute mobil. Wenn eine Webseite kein Responsive Design (Design das sich automatisch an die Breite des Fensters anpasst und somit auch mobil funktioniert) oder eine mobile Version (auf dem Smartphone wird ein Smartphone freundliches Design geladen - macht man heute eigentlich nicht mehr) hat - werden schlechter gerankt.

4. Weiteres

Auf technischer Seite gibt es einen langen Katalog von weiteren Dingen die Google bewertet. Z.b. ist die Seite über ein TLS/SSL Zertifikat abgesichert, läuft auf dem Server das HTTP/2 Protokoll, werden Inhalte komprimiert ausgegeben, usw

Inhaltlich bewertet Google die hochwertigkeit deiner Inhalte. Ganz wichtig - du darfst nichts veröffentlichen, was vorher schon 1:1 auf einer anderen Seite veröffentlich wurde. Das wäre dann Duplicatet Content - und das mag Google gar nicht.

Hochwertigen Inhalte zu produzieren ist eine Wissenschaft für sich. Da kann man einzelne Seite auf Keywords optimieren, etc.

Ich bin Web-Entwickler und kümmere mich nur um technische Dinge - und nicht um inhaltliche (dafür bin ich zu doof 😅). Wichtig ist die Duplicatet Content Regel - und für möglichst jede Unterseite eine eigene passende MEta Description zu haben - die nicht zu kurz oder lang sein darf - aber auch hier gibt es noch gefühlt 1'000 weitere Dinge.
 
Top