Wie FreeSynch richtig aktivieren?

Doombringer

Newbie
Dabei seit
Dez. 2018
Beiträge
6
Hallo,

ich habe folgendes Problem. FreeSynch scheint nicht richtig aktiviert zu sein. Das ist zumindest meine Vermutung.
Erstmal die Infos die ihr sicher benötigt:
Monitor: iiyama G-MASTER Red Eagle GB2488HSU-B3
Grafikkarte: 8GB Sapphire Radeon RX 580 Nitro+
OS: Win7 64bit
Treiber: AMD Adrenalin-Treiber 2019 Edition 18.12.2 WHQL


An dieser Grafikkarte ist der Monitor mit diesem Displayport Kabel verbunden: https://www.amazon.de/AmazonBasics-Verbindungskabel-DisplayPort-auf/dp/B01J8S6X2I/ref=sr_1_1_sspa?ie=UTF8&qid=1545137549&sr=8-1-spons&keywords=displayport&psc=1

Desweiteren ist ein TV per HDMI mit der Grafikkarte verbunden.
Im Monitor Menü, ist FreeSynch aktiviert. Im AMD Adrenalin-Treiber wird es auch als aktiv angezeigt. Aber in Windows selber kann ich keine 144Hz auswählen. Nur 60Hz (und 59, 27 usw.) und 120Hz.

Meine alte Grafikkarte war mit einem DVI Dual Link Kabel mit dem Monitor verbunden. Dieses habe ich ersetzt in der Annahme ein Displayport Kabel wäre besser geeignet.

Als ich im Monitor Menü FreeSynch aktivierte, bekam ich vom Monitor die Meldung "kein Signal". Nach ein paar Neustarts kam ich dann auf die Idee, den TV anzumachen und dort war der Desktop gleich zu sehen. Normal lasse ich den Monitor auf den TV spiegeln.
Nun bekam ich auch ein Bold auf dem Monitor, aber er hatte in Windows nun 27Hz eingestellt. Fiel mir auf weil ich die Icons auf dem Desktop wieder sortieren wollte, diese waren alle auf einmal durcheinander. Was ich kenne wenn die Auflösung kurz sehr niedrig ist.

Nun richtete ich den Monitor wieder als Hauptgerät ein und der TV zum Spiegeldisplay.
Im Spiel GTA5 kann ich auch nur max 120Hz auswählen. Hab dies aber nicht gemacht. Also K.A. ob das nicht wieder zum "Kein Signal" führt.

Ich frage mich ob es mit dem TV zusammen hängt und ich diesen einfach mal abstöpseln sollte.
Oder ob das Displayport Kabel nicht sogut ist und ich es doch mit dem DVI Dual Link Kabel versuchen soll.

Der Monitor zeigt mir unter der Info vom Monitor auch die 1920x1080@60Hz an.
Der Monitor wird auch von Windows mit der richtigen Bezeichnung erkannt.

Wie würdet ihr nun vorgehen. Was für Ratschläge habt ihr? Bin für jeden Tipp dankbar.
Vielen Dank.
 

KnolleJupp

Fleet Admiral
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
15.119
Der Monitor ist in der Tat ein 144Hz FreeSync Modell.

Wenn er über ein DisplayPort-Kabel mit der Grafikkarte verbunden ist,
der aktuellste Grafikkarten-Treiber installiert ist und FreeSync sowohl im OSD des Monitors als auch im Grafiktreiber aktiviert ist,
sollte es eigentlich funktionieren...

Ich würde als erstes den Fernseher ausstecken, so dass nur noch der Monitor an die Grafikkarte angeschlossen ist.
 

petepow

Lieutenant
Dabei seit
Sep. 2017
Beiträge
516
Hab den Monitor selber auch. Die Freesync range ist bis 120Hz ohne Freesync hat er 144Hz.

Edit: Steht auch auf der Homepage von iiyama. Freesync funktionier mit dvi, glaube ich, nicht
FreeSync-UnterstützungDisplayPort @45-120Hz
 

SimSon

Lieutenant
Dabei seit
Sep. 2012
Beiträge
957
Mal ohne Tv testen oder das Gerät als zweiten Bildschirm einrichten. Ich glaube beim Spiegeln nimmt Windows die bestmöglichste Auflösung und Hertzzahl. Bei mir läuft 144hz auf dem Hauptbildschirm und 60hz auf dem zweiten. Nutze aber kein Klonen ;)
 

Doombringer

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2018
Beiträge
6
Ok, vielen Dank für eure Antworten. Dann werde ich, später mal den TV von der Grafikkarte trennen und dann mal schauen was passiert.

Hab den Monitor selber auch. Die Freesync range ist bis 120Hz ohne Freesync hat er 144Hz.

Edit: Steht auch auf der Homepage von iiyama. Freesync funktionier mit dvi, glaube ich, nicht
FreeSync-UnterstützungDisplayPort @45-120Hz
Oh, dann habe ich das ganze wohl echt falsch verstanden. Wenn ich unter Windows die 60Hz eingestellt habe, zeigt mir der AMD Treiber an bei Freesynch 35-60Hz.
 

Nero1

Commander
Dabei seit
Nov. 2009
Beiträge
2.605
Hab den Monitor selber auch. Die Freesync range ist bis 120Hz ohne Freesync hat er 144Hz.

Edit: Steht auch auf der Homepage von iiyama. Freesync funktionier mit dvi, glaube ich, nicht
FreeSync-UnterstützungDisplayPort @45-120Hz
Dazu sei vielleicht noch ergänzt, dass man seine FS Range immer verschieben, bzw. erweitern kann, mit entsprechenden Tools. Mein LG hat Beispielsweise eine Range von 45-75Hz normalerweise, ich hab sie mir auf 35-75 Hz erweitert. Eventuell geht das bei dem hier auch nach oben, ansonsten würde ich mit 120Hz (die ja auch schon sehr gut sind!!) leben und eher schauen, dass du nach unten noch 10Hz rausholen kannst. Mit FreeSync und LFC (hieß das so?) hast du auf jeden Fall alle möglichen Szenarien abgedeckt. Würde es in Windows auf 120Hz umstellen und wenn dir das schon reicht dann würde ich damit leben :)
 

petepow

Lieutenant
Dabei seit
Sep. 2017
Beiträge
516
Ich hab den Monitor 2x Zuhause. Einmal an meinen PC mit einer Nvidia Karte, hier läuft er mit 144Hz ohne Freesync und einmal an einem mit AMD Karte und aktivierten Freesync. Ich merke ehrlich gesagt den Unterschied zwischen 120 und 144Hz nicht, aber Freesync merke ich schon, gerade wenn die FPS mal runter gehen.
Ich glaube da braucht man schon ein sehr geschultes Auge um hier einen unterschied zwischen 120 und 144Hz zu sehen.

Und es kann leicht sein, wie Nero1 sagt, dass die Freesync Range, wenn der Monitor nicht auf 120Hz gestellt ist leicht verschoben ist.

Würde mich auch nicht wundern wenn Freesync und Klonen probleme macht. Ich würde einfach den Bildschirm erweitern und wenn du mal was am Fernseher spielen willst, im Spiel selbst, als Ausgabe einfach den Fernseher auswählen, so mache ich das zumindest.


Mit wieviel Herz und ob Freesync wirklich funktioniert kannst du bei den Monitor leicht testen. Einfach beim Monitor auf "1" drücken, so dass das Monitor Menü aufgeht, dann auf "Setup Menu" und dort auf "Information". Hier steht dann" Resolution 1920x1080@xxxHz" bei Freesync würden sich die Hz dann natürlich permanent an die FPS anpassen, solange du nicht darunter oder darüber kommst.
 
Zuletzt bearbeitet:

Nero1

Commander
Dabei seit
Nov. 2009
Beiträge
2.605
Und es kann leicht sein, wie Nero1 sagt, dass die Freesync Range, wenn der Monitor nicht auf 120Hz gestellt ist leicht verschoben ist.
Nur um nochmal darauf einzugehen, ich meinte hier lediglich manuell die Range per Tool verschieben, nicht durch einen Fehler oder sowas :D Warum die nicht bis 144 hoch geht keine Ahnung, wird sicher technische Gründe haben. Finde den Unterschied zwischen 120 und 144Hz nun aber nicht so groß, dass sich der Aufwand zwingend lohnen würde, wäre eher ein nice-to-have Test.
 

petepow

Lieutenant
Dabei seit
Sep. 2017
Beiträge
516
Nur um nochmal darauf einzugehen, ich meinte hier lediglich manuell die Range per Tool verschieben, nicht durch einen Fehler oder sowas :D Warum die nicht bis 144 hoch geht keine Ahnung, wird sicher technische Gründe haben. Finde den Unterschied zwischen 120 und 144Hz nun aber nicht so groß, dass sich der Aufwand zwingend lohnen würde, wäre eher ein nice-to-have Test.
Oh, ok Sorry, hab ich falsch verstanden :)
Denke auch dass iiyama hier schon einen Grund hat, immerhin gibt es ja eine Version B2 und B3 und bei beiden ist Freesync auf max 120Hz beschränkt
 

Doombringer

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2018
Beiträge
6
So, da gebe ich mal eine Rückmeldung wie es gestern daheim lief.
Ich habe das HDMI Kabel was zum TV geht , abgezogen und dann den PC gestartet.
Auf dem Desktop schaute ich dann in die Windowseinstellungen, um die Hz Anzahl auf 120Hz einzustellen. Doch da Freesync beim Monitor noch aktiv war, waren dort auch schon die 120Hz ausgewählt.

Soweit sogut. Bei den Informationen im Monitor OSD stand nun auch 1920x1080@120Hz.
Also GTA5 gestartet, in die Einstellungen gegangen. Ausgewählt war noch 60Hz und ich dachte mir, ich wähle da die 120Hz. Zack Monitor hat kein Signal...dann war das Signal wieder da und im Menü von GTA5 war wieder die 60Hz aktiv. Nun dachte ich mir, ok, spielst du eben jetzt mal ne Runde. :)

Nachdem ich dann GTA5 beendet hatte, hatte der Monitor bevor ich den Desktop sah, wieder kein Signal. Und auch ein Neustart vom PC brachte keine Besserung. Ich habe dann Freesync im Monitor wieder deaktiviert und unter Windows auf die 144Hz gestellt.

Nun stellt sich natürlich auch die Frage, benötige ich überhaupt Freesync? Wenn ich GTA5 spiele habe ich kein Tearing. Nennt man so oder? Auch im Spiel Witcher 3 und Prey hatte ich keins.

Ich hätte es natürlich trotzdem gerne aktiv, einfach weil es ja im Preis vom Monitor und der Grafikkarte inbegriffen ist.

Hatte echt gehofft das würde viel stressfreier einzurichten sein.
 

Nero1

Commander
Dabei seit
Nov. 2009
Beiträge
2.605
Also bei mir war das einmal am Monitor anstellen, im Treiber aktivieren und schwupps über DisplayPort keine Probleme :o Vielleicht haben deine Spiele da nen Frame Lock drin auf 60Hz? Tearing fällt gerade bei seitlichen Bewegungen im niedrigeren FPS Bereich massiv auf. Odyssey war bei mir so ein Paradebeispiel. Ob das funktioniert kannst du aber auch schon mit Programmen oder bestimmte Webseiten testen, das geht dann auch in Spielen, da es unabhängig davon sein sollte was du da einstellst. Dieses No Signal kann ich mir allerdings nicht erklären.
 

petepow

Lieutenant
Dabei seit
Sep. 2017
Beiträge
516
1. Tritt das Problem auch in anderen Spielen auf?
2. Läuft GTA 5 mit 144Hz, in GTA5 eingestellt, ohne Freesync?
3. Da bin ich mir jetzt nicht sicher aber hast du Freesync auch in der AMD Software aktiviert? Ich glaube es aktiviert sich eh von selber, sobald es am Monitor aktiv ist aber man könnte noch reinschauen.

Warum du hier "No Signal" bekommst sobald du in GTA auf 120Hz stellst weiß ich leider auch nicht.


Brauchen tut man Freesync nicht, ich finde es ein nettes extra.
Edit: Gerade wenn die FPS mal etwas runterfallen merkt man es doch sehr gut.
Edit2: Freesync verhindert nicht nur Tearing sondern auch Microruckler, bzw stottern. Umso höher deine FPS sind umso weniger stark ist der Effekt natürlich.

Ich habe vor 2 Wochen GTA5 mal eine Runde gespielt und da funktionierte es mit 120Hz und aktivierten Freesync problemlos.
 
Zuletzt bearbeitet:

Doombringer

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2018
Beiträge
6
1. Tritt das Problem auch in anderen Spielen auf?
Das habe ich noch nicht getestet.

2. Läuft GTA 5 mit 144Hz, in GTA5 eingestellt, ohne Freesync?
Das hatte ich auch noch nicht ausprobiert.

3. Da bin ich mir jetzt nicht sicher aber hast du Freesync auch in der AMD Software aktiviert?
Hatte ich nachgesehen, dort war es aktiviert.


Da habe ich wohl für heute Abend wieder eine ToDo-Liste. :)

Ach was ich noch erwähnen sollte, als ich bei GTA5 die 120Hz einstellte. Deaktivierte ich auch VSync. Sollte man aktiviert lassen? Im Game-Menü?
 
Zuletzt bearbeitet:

Nero1

Commander
Dabei seit
Nov. 2009
Beiträge
2.605
Deaktivierte ich auch VSync. Sollte man aktiviert lassen? Im Game-Menü?
Also wenn du Global im AMD Treiber Enhanced Sync aktiviert hast kannst du eigentlich VSync deaktivieren. FreeSync funktioniert an sich auch mit VSync. Allerdings hab ich schon die Erfahrung gemacht, dass manche Spiele sich nicht daran halten und dennoch Tearing haben wenn ich es deaktiviere, trotz Enhanced Sync von AMD (VSync Pendant mit weniger Input Lag etc.). Musst du einfach mal rumprobieren. Ich denke aber, dass du abgesehen von einem Input Lag keinen Unterschied merkst, da man erstmal 120 Hz schaffen muss in AAA Titeln.
 

petepow

Lieutenant
Dabei seit
Sep. 2017
Beiträge
516
Punkt 1 und 2 wären interessant. Kann mir irgendwie nicht vorstellen dass Freesync hier solche Probleme macht.

Wenn es nur an GTA5 liegt, könntst du mal probieren, sobald das Bild Schwarz wird, dass du ALT+Enter (Fenstermodus aktivieren) drückst und dann noch mal Auflösung und Hz einstellt, im Spiel.
 

Doombringer

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2018
Beiträge
6
Guten Morgen,

es funktioniert nun. :)
Doch ich sollte etwas zurückspulen und erzählen wie es dazu gekommen ist.

Als ich gestern nach Hause gekommen bin, aber ich zuerst mal geschaut ob ich in GTA5 die 144Hz einstellen kann. Und das klappte auch. Nun wollte ich schauen ob ich mit aktiviertem Freesync das Spiel Prey starten kann. Und auch dort dann die 120Hz einstellen.

Also aktivierte ich im Monitor OSD Freesync. Und zack, kein Signal. Auch mehrfaches Neustarten des Computers half nicht. Auch ein ab- und wieder dranstecken vom DP Kabel brachte keine Besserung.
Also wieder Freesync deaktiviert.

Doch Moment. Deaktiviert? Hab ich nicht am Anfang geschrieben es funktioniert nun?
Jup habe ich. Und die Lösung ist folgende. Ich hab das Kabel abgesteckt und das DP Kabel was beim Monitor dabei war angesteckt.

Ich wusste nicht das da eins dabei war, sonst hätte ich mir ja nicht das eine Kabel bei Amazon gekauft.
Aber ich dachte mir gestern so. "Hm, vieleicht ist das Kabel die Problemursache". Und dann machte ich mich schlau über den Lieferumfang meines Monitors. Und es sllte eins dabei sein. Nach kurzer Überlegung wusste ich auch wo es sein könnte. Zum Glück nicht im Keller wo der Karton ist. :)

Und nachdem ich es angeschlossen hatte, stellte sich der AMD Treiber automatisch um und es gab auch keine Meldung mehr von "Kein Signal".
In GTA5 konnte ich nun auch die 120Hz einstellen.

An dieser Stelle möchte ich mich für eure Hilfe, euren Rat und vorallem euren Beistand bedanken. Dankeschön. Wünsche euch frohe Weihnachten und einen guten Rutsch ins neue Jahr.
 

petepow

Lieutenant
Dabei seit
Sep. 2017
Beiträge
516
Super, freut mich dass jetzt alles funktioniert.

Danke, dir auch frohen Weihnachten und einen guten Rutsch.
 
Top