News Winamp 6: Mediaplayer wird 2019 komplett neu aufgelegt

MBrain

Cadet 4th Year
Dabei seit
Juni 2018
Beiträge
87
#1
Der in die Jahre gekommene und nicht mehr weiterentwickelte Winamp soll 2019 neu erfunden werden. Als plattformunabhängige mobile Audio-App soll der Mediaplayer für alle Musik-, Podcast- und Streaming-Dienste verwendet werden können. Der Anlass für den Relaunch ist die noch immer Millionen starke globale Community von Winamp.

Zur News: Winamp 6: Mediaplayer wird 2019 komplett neu aufgelegt
 
Dabei seit
Okt. 2017
Beiträge
2.119
#3
Ich hatte mit dem kleinen feinen Programm schon komplett abgeschlossen. Aber das sind gute Nachrichten. Hoffentlich vergeigen sie es nicht und die Software bleibt auf dem Desktop gescheit nutzbar.

Edit: Auf den ganzen Mediatheken und Bibliotheken-Kram kann ich übrigens gerne verzichten. Ich fürchte das Programm wird wieder völlig überfrachtet mit Funktionen, die keiner braucht... da checkt man dann nicht, warum alle noch Version 2 nutzen...
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
Mai 2013
Beiträge
1.126
#4
Nutze seit ca 6 Jahren Winamp 2.566 bin sehr zufrieden und frage mich wie itunes hier überhand gewinnen konnte. Ich liebe vorallem die möglichkeit Addons zu installieren.
 

Jakxx

Lieutenant
Dabei seit
Juni 2003
Beiträge
856
#5
Nutze heute noch Winamp 5.621 (release vom 11.Juli 2011) mit classic skin. Habe bis jetzt nichts vermisst.

Wenn ich nur an iTunes denke (insbesondere die Versionen der letzten Jahre), kriege ich schon Sodbrennen. Wie man sich so etwas freiwillig antun kann, ist mir bis heute ein Rätsel.
 
Dabei seit
Jan. 2009
Beiträge
1.005
#6
Das Winamp klein und schlank ist wissen viele zu schätzen. Gerade die sehr modulare Installation war gut. Ich hoffe es wird nicht überladen mit allen möglichen Modulen die man nicht mehr abwählen kann.

Und dem Tenor gegen iTunes muss ich mich anschließen. Jedes Mal wenn ich dieses Programm für ein Backup des iPhones öffne verliere ich stress bedingt Lebenszeit. iTunes war damals sehr unübersichtlich und kompliziert und es ist über die Jahre nur schlimmer geworden. Ein in Bits und Bytes geschriebener Alptraum.
 
Dabei seit
Dez. 2016
Beiträge
3.801
#7
Ahja, Winamp. Eines der Programme die sich seit Jahren auf meinem Rechner befinden.
Beim Putzen oder Kochen, oder wenn ich sonstwas redundantes tu, läuft der immer mit. Wird jedes mal wenn der Rechner neu aufgesetzt wird wieder installiert.

Ich freu mich wenn eine neue Version kommt, die vllt. noch 1-2 Komfortfunktionen mehr bietet. Z.B. automatisches Einreihen der Tracks wenn man neue Musik in die Library hinzufügt.
 
Dabei seit
Mai 2003
Beiträge
208
#8
Hachja.. Winamp... Imho immer noch bester MP3 Mediaplayer (2er Version)... Die haben halt den gleichen Fehler damals gemacht wie mit der Brennsoftware Nero. Winamp war beliebt, weil es einfach "Simpel, aufgeräumt" war und sich aufs wesentliche konzentriere: Musik abspielen. Anstatt das Konzept zu behalten wurde alles unnötig aufgebläht
 

RedXon

Lt. Commander
Dabei seit
März 2010
Beiträge
1.071
#9
Ich hingegen verstehe eher nicht, wieso man noch Winamp benutzt seit foobar2000 erschienen ist. Persönlich finde ich den einiges praktischer und er bietet eben auch viele Komfort features die Winamp einfach nicht hat. Zudem läuft hier auch die Entwicklung noch.
 

Kalsarikännit

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Aug. 2012
Beiträge
393
#10
Winamp, Nero...es war nicht alles schlecht damals :)
 
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
2.041
#12
Whuff...ewig nicht mehr benutzt, aber ich kenne Leute, die es noch tun.
War lange Zeit mein go to player...nun isses VLC...auf dem PC zumindest.
 
Dabei seit
Juli 2006
Beiträge
3.060
#13
Hach, die 2000er =D
Das es noch Leute gibt, die Winamp benutzen wundert mich aber. Hätte ich nicht gedacht.
Ja, früher war das Programm schon wirklich sehr geil. Ich kannte fast niemanden, der es nicht auf dem Rechner hatte.
Total simple Bedienung und Titelsuche, kein unnötiger Müll usw.
Aber ehrlich gesagt weiß ich garnicht mehr durch was Winamp bei mir abgelöst wurde.

Ich fürchte aber an den Erfolg von früher wird man nicht mehr anknüpfen können.
 

Jesterfox

Fleet Admiral
Dabei seit
März 2009
Beiträge
36.325
#15

DerPessimist

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Aug. 2017
Beiträge
423
#16
Ich habe schon immer den normalen Windows Media Player genutzt.
Titel oder Ordner wählen, start, fertig. Die integrierte Kompatibilität mit Tastatur Mediatasten und Mausmakros macht es noch einfacher. Mehr habe ich nie gebraucht.
Deshalb habe ich nie den Sinn gesehen eine zusätzliche Software dafür zu installieren, die oft nicht von Beginn an die Mediatasten oder Standard Makros unterstützen könnte.
 

/root

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2007
Beiträge
1.154
#19
Ich hab das Lama Programm damals wirklich geliebt.
Wüsste aber in Zeiten von Apple Music und Netflix nicht wofür ich es verwenden würde.
 
Dabei seit
Juni 2011
Beiträge
971
#20
Ich nutze es auch nach wie vor. Warum auch nicht, es spielt ohne aktiver Entwicklung mp3 und M3U ab und gut ist. Auch sonst gibt es ja brauchbare kostenlose Audioplpayer wirklich wie Sand am Meer. Also eeeigentlich ziemlich Wurst ob, wann und unter welchem Namen es noch eine neue Player gibt.
 
Top