Windows 10 Update verhindern, geht das noch oder zu spät?

Bhok

Ensign
Dabei seit
Jan. 2016
Beiträge
175
Windows 10 Update funktioniert nicht (Dienst lässt sich nicht mehr aktivieren)

Nun ein Problem seit 28.06.2017:

Jetzt habe ich das Problem, da ich nun von Petya gelesen habe, möchte ich gern mein System Updaten :freak:, was aber nicht funktioniert. Unter Updates suchen bekomme ich die Fehlermeldung:

Beim installieren von updates sind probleme aufgetreten. Wir versuchen es allerdings später noch einmal. Falls diesr Fehler weiterhin auftritt und Sie Informationen im Web suchen oder sich an den Support wenden möchte, kann diese Fehlercode hilfreich sein: 0x80080008

Das Problem tretet wohl auf, wenn Windows den Windows Update Dienst nicht aufrufen kann, in meiner Liste steht Windows Update zwar drin, aber mit dem Status "wird beendet" Starttyp: Automatisch, - ich habe diesen Dienst nicht beendet.
Ich habe einfach das Update immer wieder verzögert "später erinnern" dann tauchte die Meldung nie wieder auf.

Ich kann den Dienst auch nicht aktivieren, denn alles ist ausgegraut.

Was kann ich nun machen?
 
Zuletzt bearbeitet:

piepenkorn

Lt. Commander
Dabei seit
März 2007
Beiträge
1.866
Ich bekomme das auch immer wieder und klicke auf später erinnern oder so. :)
 

fatal_error

Lieutenant
Dabei seit
Jan. 2010
Beiträge
748
Als ITer sag ich jetzt nur: kotz!

WannaCry läst grüßen.

Es ist wahrscheinlich nur das Creaters Update, aber mit einer ssd dauert das max 5 - 10 Min.
Irgendwann wird es auch sowieso durchlaufen.
 

engine

Captain
Dabei seit
Apr. 2007
Beiträge
3.843
welches Update? W7 auf W10 ?

Wenn du gpedit.msc aufrufen kannst, dann
unter Computerkonfiguration - (...)-Richtlinien - Administrative Vorlagen - Windows-Komponenten - Windows Update - Windows Update auf die letzte Version verhindern (o.ä.) - aktiviert

Habe kein W7 mehr, aber der Pfad stimmt ungefähr.
 

Bhok

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2016
Beiträge
175
Als ITer sag ich jetzt nur: kotz!

WannaCry läst grüßen.

Es ist wahrscheinlich nur das Creaters Update, aber mit einer ssd dauert das max 5 - 10 Min.
Irgendwann wird es auch sowieso durchlaufen.
Das ist mir klar, dass ich anfälliger auf Attacken bin, allerdings bin ich auf viele Programme angewiesen und wenn diese nicht mehr starten, bringt mir das auch nichts mehr. Kann ich genauso das Notebook neu installieren wie es bei WannaCry so ist. Ich möchte ja nur das verzögern, damit Microsoft die ersten Bugs fixt.

welches Update? W7 auf W10 ?

Wenn du gpedit.msc aufrufen kannst, dann
unter Computerkonfiguration - (...)-Richtlinien - Administrative Vorlagen - Windows-Komponenten - Windows Update - Windows Update auf die letzte Version verhindern (o.ä.) - aktiviert

Habe kein W7 mehr, aber der Pfad stimmt ungefähr.
Funktionsupdate für Windows 10 (1703)
 

mr hyde

Lieutenant
Dabei seit
Okt. 2012
Beiträge
801
Das creator's update ist schon fast drei Monate alt. Wie lang möchtest du denn warten?
 

engine

Captain
Dabei seit
Apr. 2007
Beiträge
3.843
Das Internet, wie man es gesehen hat, wird unsicherer, wenn keine Updates eingespielt werden.
Und deswegen nenne ich hier auch keine Holzhammermethode und spiele mich lieber als Oberlehrer auf :D .
 

piepenkorn

Lt. Commander
Dabei seit
März 2007
Beiträge
1.866
Das steht da @Blackmambo :D

Image 1.jpg
 
1

123peter

Gast
Einfach den windows Updatedienst beenden und nur wieder aktivieren wenn man auch wirklich updates installieren will.

Wer zu dumm ist und dubiose Anhänge aus emails anklickt ist eh nicht zu helfen. Brain.exe hilft besser als jedes update
 
Zuletzt bearbeitet:

AndyMutz

Commander
Dabei seit
Dez. 2007
Beiträge
2.525
falls du 10 pro oder höher hast, dann stell windows update um auf CBB, dann kommen die funktionsupgrades um einige monate verzögert.
falls du nur 10 home hast, bleibt dir eigentlich nichts anderes übrig, als den update dienst zu deaktivieren und ab und zu händisch nach updates zu suchen.

-andy-
 

Darlis

Commodore
Dabei seit
Jan. 2011
Beiträge
4.167

Legalev

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Mai 2006
Beiträge
336

Fard Dwalling

Lieutenant
Dabei seit
Juli 2007
Beiträge
917
Einfach den windows Updatedienst beenden und nur wieder aktivieren wenn man auch wirklich updates installieren will.

Wer zu dumm ist und dubiose Anhänge aus emails anklickt ist eh nicht zu helfen. Brain.exe hilft besser als jedes update
Das ist mal absoluter Quatsch. Denn das hilft dir bei zB WannaCry gar nicht weiter! Da musst du nämlich nix falsches aufrufen, das kommt ganz von alleine. :-)

Nur ein paar ungepatchte Lücken dort, ein Flash Player oä da und schon hast du Freude... und da hilft auch keine Firewall oder sonstiges...
 
1

123peter

Gast
Das ist mal absoluter Quatsch. Denn das hilft dir bei zB WannaCry gar nicht weiter! Da musst du nämlich nix falsches aufrufen, das kommt ganz von alleine. :-)

Nur ein paar ungepatchte Lücken dort, ein Flash Player oä da und schon hast du Freude... und da hilft auch keine Firewall oder sonstiges...
Nein nicht Quatsch. Entweder musste ich oder ein anderer in meinem Netzwerk dumm sein und deshalb habe ich null Bedenken bei meinem privat pc
 

Bhok

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2016
Beiträge
175
Jetzt habe ich das Problem, da ich nun von Petya gelesen habe, möchte ich gern mein System Updaten :freak:, was aber nicht funktioniert. Unter Updates suchen bekomme ich die Fehlermeldung:

Beim installieren von updates sind probleme aufgetreten. Wir versuchen es allerdings später noch einmal. Falls diesr Fehler weiterhin auftritt und Sie Informationen im Web suchen oder sich an den Support wenden möchte, kann diese Fehlercode hilfreich sein: 0x80080008

Das Problem tretet wohl auf, wenn Windows den Windows Update Dienst nicht aufrufen kann, in meiner Liste steht Windows Update zwar drin, aber mit dem Status "wird beendet" Starttyp: Automatisch, - ich habe diesen Dienst nicht beendet.
Ich habe einfach das Update immer wieder verzögert "später erinnern" dann tauchte die Meldung nie wieder auf.

Ich kann den Dienst auch nicht aktivieren, denn alles ist ausgegraut.

Was kann ich nun machen, denn Notebook wurde bereits öfters neugestartet...


Edit: durch taskkill /pid [PID-Nummer des Windows-Update Dienst] /f hat geholfen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Top