Windows 7 Pro für 23,50€ ?

Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Coolhand

Ensign
Dabei seit
Apr. 2003
Beiträge
145

Crescender

Vice Admiral
Dabei seit
Dez. 2005
Beiträge
6.360
Sind solche Billigangebote unter 50€ nicht immer illegal? Da muss man sich keine Hoffnung machen.

​so long and greetz
 
D

DunklerRabe

Gast
Den Shop kenn ich jetzt nicht, aber grundsätzlich liegt der Preis im normalen Bereich. Das sind OEM Lizenzen, z.B. von Dell oder einem anderen, großen Systemhersteller, die werden immer in rauhen Mengen verschleudert.

Der Laden bietet auch die rein physikalische Variante an: http://www.bestsoftware24.de/Betriebssysteme/Microsoft-Windows-7-Professional.html

Sind solche Billigangebote unter 50€ nicht immer illegal? Da muss man sich keine Hoffnung machen.
Nein, da kann man keinesfalls pauschalisieren. Vorallem nicht anhand des Verkaufspreises!
 
Zuletzt bearbeitet:

onkel_axel

Captain
Dabei seit
Jan. 2010
Beiträge
3.130
würde ich nicht kaufen. dann lieber auf eine komplett illegale Version setzen. so finanziert man die leute wenigstens nicht
die Chance ist ziemlich hoch, dass es eine gefälschte Lizenz ist

wären nicht 99% aller "oem Lizenzen" von dell, würde ich das sogar noch für möglich halten, aber scheinbar verkauft dell im jahr 5m rechner. aber 15m Windows lizensen von denn sind jedes jahr im umlauf :D
 

Opa Hermie

Commander
Dabei seit
Mai 2013
Beiträge
2.572
Ja, Key nur per E-Mail, kein Datenträger -> illegal.

Hier gibt's ein paar Infos:
http://heise.de/-2251841
Was heise da schreibt, ist größtenteils Unsinn. Siehe den Kommentar zu dem Bericht.
Der Hinweis zu verdongelter Software ist bzgl. Windows abwegig, weil es sowas noch nie gegeben hat. Selbst der Download von Windows 7 ist legal bei einem Microsoft-Vertriebspartner möglich.

Der Verkauf gebrauchter Lizenzen (abgepulte Aufkleber von ausgemusterten PCs) ist hierzulande legal, was vor mehreren Jahren durch ein Gericht bestätigt wurde, auch wenn MS das in seiner EULA verbietet.

Es gibt natürlich gefälschte Lizenzen, die man als Kunde garnicht erkennt. Meistens gehen diese sogar problemlos, wenn der Fälscher aber den gleichen Key zigmal verkauft hat, könnte(!) es passieren, dass der Key bei MS gesperrt wird.
 

Merle

Fleet Admiral
Dabei seit
März 2009
Beiträge
11.312
Diese Keys muss man meist per Telefon aktivieren. Illegal kann man nicht pauschal unterstellen. Ich habe mehrfach Win 7 Pro für 20€ gekauft. Die meisten waren (soweit erkennbar) DELL OEM Lizenzaufkleber, per Postversand. Sehen zumindest genau aus, wie die auf den Fujitsus in meinem Unternehmen. Pauschal verurteilen würde ich nicht, bei der Flut an verfügbaren OEM Aufklebern :)
 

e_Lap

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2013
Beiträge
1.917
Die Dell Lizenzen wurden doch zu hundertausenden gefälscht. Diese PcFritz kacke war doch nur ein größerer Fall.
 

V4Mp

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Jan. 2009
Beiträge
486
Die Keys stammen zu 99,9% aus China und werden dort sogar auf Aufklebern in Massen angeboten.
Generell also nur von lizenzierten MS Partnern kaufen. MS macht zwar in aller Regel nichts gegen die Anwender, aber es kann sein das der Key irgendwann mal auf deren Banliste landet. Dann bekommt man nur noch Sicherheitsupdates und man kann eben keine Zusatzfunktionen laden. Plus das man die nette Anzeige erhält, dass es sich bei der installierten Version um eine Raubkopie handeln könnte.

Diese Keys sind NICHT ORIGINAL! Egal was euch der Händler erzählt. Und ja, sie funktionieren. Die Frage ist aber "wie lange"!
 

V4Mp

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Jan. 2009
Beiträge
486
Kauf einen und schick ihn nach Microsoft. Haben übrigens schon mal mehrere Portale gemacht. Bei verschiedenen Händlern gekauft und dann zur Prüfung eingeschickt. Alle Keys waren nicht original und wurden dann einbehalten von MS. Ich hab auch mal einem zum Test bestellt und der war sogar mit Aufkleber. Nach zehn Sekunden löste sich schon der Druck auf.
Wie gesagt, kauf und mach deine Erfahrung... ist mir egal und ich schreibe nur was bekannt ist.
Schaut euch die ganzen Händler mit den Keys an! Die meisten haben erst ein paar hundert Bewertungen bei eBay und sind neue Anbieter. Webseiten, wenn es welche gibt noch im Aufbau oder tot. Impressum Fehlanzeige. Nach ein paar verkauften Keys werden die Konten geschlossen und dann ein neuer aufgemacht. Übrigens auch dieser Shop ist mit November 2014 noch recht neu.
Wenn man original kaufen will, dann vom autorisierten Händler, den MS auch so ausweist.

Kein Paypal. Keine anderen Zahlungsmöglichkeiten außer solche, bei denen man das Geld nicht zurück holen kann und das aus gutem Grund... wahrscheinlich.
Die Logos bekannter Firmen (DHL, Trustshop etc) werden ganz groß gemacht. Das soll Vertrauen erweken.
Typisch für so etwas. Die Logos verlinken nicht mal und das ist bei Trusted Shops zB Pflicht für deren Logo und Service. Aber würde der Shop das machen, bekämen die das durch Seitenaufrufe mit und zudem würden Kunden dort meckern. Man will ja möglichst lange die Kuh melken.

Google mal: Fake oder Fälschung: Das Experiment
 
Zuletzt bearbeitet:

Livxe

Commander
Dabei seit
Sep. 2011
Beiträge
2.374
Mal rein Interessehalber:

Gefälsche Lizenzen lassen sich doch erst garnicht aktivieren oder verstehe ich das falsch? Klar die Aufkleber usw lassen sich ja problemlos fälschen aber wie will man nen Key fälschen der akzeptiert wird? Ich meine Microsoft kann doch easy sagen nö nur unsere Keys funktionieren zur Aktivierung?
 
Zuletzt bearbeitet:

V4Mp

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Jan. 2009
Beiträge
486
Keys sind mit einem bestimmten Verschlüsselungssystem versehen. Dieses System wird geknackt, so dass man unbegrenzt Schlüssel generieren kann. Diese Keys werden in aller Regel akzeptiert. Bis, wie jüngst mit 50.000 Keys passiert, diese auf die Bannliste kommen oder der Schlüssel geändert wird. Dann kann man damit noch ein System installieren, sobald es aber eine neue Version der Software gibt nicht mehr oder wenn die Software den Key online abfragt.

Die Keys auf MS Bannliste erhalten dann eine Anzeige im Display, dass es sich um eine Fälschung handelt.

aero.png

Wird der Schlüssel geändert, werden alle gültigen Keys auf eine white Liste gesetzt. Diese white Liste wird in der Software eingebaut, genau so wie die black Liste (gebannte Keys). Das neue Verschlüsselungssystem wird für die neuen Keys verwendet. So lange, bis das wieder von vorne beginnt oder es eine gänzlich neue Version gibt und man quasi von Null anfängt. Einige Softwares arbeiten auch ohne das Verfahren, die black oder white list in der Software zu verankern und setzen rein auf online Zertifizierung.

Key Generator eben
 
Zuletzt bearbeitet:

AdoK

bounty hunter
Moderator
Dabei seit
Feb. 2004
Beiträge
54.401
Die Suchfunktion hattest du aber benutzt gehabt, oder?

Wenn das Windows irgendwo zu Ramschpreisen von ca. 20-30€ angeboten wird, mehr als nur aufpassen und sehr genau gucken was man kauft.

Leselektüre diesbzgl. unter Fake oder Fälschung: Das Experiment

Wenn z.B. ein Win 7 HP incl. SP1 bei renommierten Händlern nicht unter 70€ erhältlich ist, sollten einem Angebote, die (weit) darunter liegen stutzig machen/ werden lassen. Solche Angebote können u.U. legal sein, müssen es jedoch nicht.

Wenn z.B. ein Win 7 Prof. incl. SP1 bei renommierten Händlern nicht unter 80-100 erhältlich ist, sollten einem Angebote, die (weit) darunter liegen stutzig machen/ werden lassen. Solche Angebote können u.U. legal sein, müssen es jedoch nicht.

Und ein Product-Key gehört auf ein COA - vor allem einem echten COA - und nicht einem COA was in China rollenweise aus irgendeiner Hinterhof-Druckerei stammt.

Alles andere findet man in einem Preisvergleich wie z.B. http://geizhals.de/?cat=ossoft&xf=402_OEM%7E399_deutsch%7E400_Windows+7%7E4163_Datentr%E4ger&sort=p

Alles andere und weitere bringt die Suchfunktion!
Denn die Frage wo Windows (7/ 8) kaufen, Welcher Händler ist zuverlässig, Welche Version bei Händler X ist legal, etc. pp. ist in zig Varianten gestellt und beantwortet worden.

https://www.computerbase.de/forum/threads/win-7-ultimate-wo-sicher-kaufen.1416307/
https://www.computerbase.de/forum/threads/windows-7-dvd-64-bit-kaufberatung.1414071/#post-16559135
https://www.computerbase.de/forum/threads/erfahrungen-mit-rakuten-de.1381615/
https://www.computerbase.de/forum/threads/windows-7-einfach-kaufen.1369135/
https://www.computerbase.de/forum/threads/windows-8-1-hier-kaufen.1366946/
https://www.computerbase.de/forum/threads/windows-7-bei-ebay-kaufen.1203739/
https://www.computerbase.de/forum/threads/windows-auf-ebay.1358859/
https://www.computerbase.de/forum/threads/windows-7-kaufen.1339725/
https://www.computerbase.de/forum/threads/windows-7-bedenkenlos-kaufen.1337889/
https://www.computerbase.de/forum/threads/windows-7-wo-noch-guenstig-und-legal-kaufen.1285287/
https://www.computerbase.de/forum/threads/suche-guenstiges-windows-7-professional.1324850/
https://www.computerbase.de/forum/threads/windows-7-wo-kaufen.1271057/
https://www.computerbase.de/forum/threads/windows-7-wo-noch-guenstig-und-legal-kaufen.1285287/
https://www.computerbase.de/forum/threads/wo-windows-7-kaufen.1244492/
https://www.computerbase.de/forum/threads/windows-7-kaufen-aber-welche-version.1217669/
https://www.computerbase.de/forum/threads/windows-7-key-online-aber-wo.1222596/
https://www.computerbase.de/forum/threads/windows-7-kaufen-32-64-bit.1211515/
https://www.computerbase.de/forum/threads/win-7-oem-dell-kaufen.1163963/

usw..

Und für Windows 8 sieht es auch nicht anders aus. Alles was mit Ramschpreisen versehen ist, sehr genau hingucken und auch genau lesen was da steht.

Und da vor kurzem Microsoft 50.000 Keys gesperrt hat - siehe Microsoft Deutschland sperrt 50.000 Product Keys wird für so manch einen der zu Ramschpreisen gekauft hat(te) früher oder später noch die ein oder andere Überraschung kommen.


*Closed*
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Top