windows 8.1 lokales oder Microsoft Konto?

The Loner

Commander
Registriert
Okt. 2005
Beiträge
2.346
Hallo,

ich bin noch immer unschlüssig darüber, was die bessere Wahl ist.
Mich würde eure Meinung als Entscheidungshilfe interessieren.
 
Musst du doch selbst entscheiden können (z.B. auch ob du OneDrive brauchst). MS-Konto fällt bei mir flach wegen der Zeichenbeschränkung auf 8 bis 16 Zeichen.
 
Ja, ich nutze OneDrive aktiv - benötige aber nicht die komplette Integration ins System.
 
Wenn du doch Onedrive benutzt, hast du doch bereits ein MS-Konto, damit kannst du dich doch anmelden auf deinem 8.1 System
 
Du kannst dir auch nen lokales anlegen, und es irgendwann wenn bedarf besteht, mit deinem Online-Konto verbinden soweit ich weiß.

Ich (für mich) finde es eig nur blödsinn, wenn man schon ein Konto besitzt, sich dann extra noch ein lokales einzurichten ^^ Was hat man denn davon?
 
Mich macht diese "dauerhafte Verbundenheit" etwas nervös.
Zudem - was geschieht, wenn MS mal "aus Versehen" das Konto sperrt.
 
Definitiv lokales Konto, das kann man leicht zurücksetzen. Hatte es bei meiner Tante schon: Online Konto meldet falsches Passwort (obwohl korrekt), Passwort zurückgesetzt, 1 Monat später das gleiche.
 
Ich nutze es online, da ich mehr als einen PC nutze mit dem Konto + WP finde ich das ganze Snycho-Zeugs super ;) Als meine Mutter mit einem Zweitgerät ausgestattet wurde war es dank Online-Konto auch sofort so eingerichtet wie sie es wollte inkl. dem dämlichen Hintergrund von XP. Alles "Kleinigkeiten" aber sie machen einem das Leben, so finde ich, schon einfacher.

Online-Konto hin oder her, das dürfte auf den Zugriff durch die NSA und Co. wenig ändern ;)

Edit: Seltsame Anmeldeprobleme sind noch nie aufgetaucht...
 
Wenn man zustzl. noch mobile Geräte benutzt, macht ein Online Konto zur Sync. sicherlich Sinn (Daten, Einst., etc.) - ähnlich dem Google Account und Android.

Und wenn man das lokale Profil später wirklich noch verbinden kann, hat man ja erstmal nichts zu verlieren, wenn man es damit versucht.
 
Es gibt aber keinen separaten OneDrive-Clienten mehr wie unter W7, richtig? Müsste dann alles via Broser hochgeladen werden?
 
Lokales Konto und wenn man irgendwelche Dienste benötigt die ein Microsoft-Konto benötigen dann eben anmelden.

Permanent mit einem Microsoft-Konto angemeldet zu sein, kann u.U. auch nach hinten losgehen.

Man sieht/ weiß nie, was da noch so alles im Hintergrund abläuft.
 
Notfalls kann man aber auch die Synchronisation in den PC-Einstellungen deaktivieren. Hab zwar ein Online-Konto, aber bin halt Google Drive Nutzer. Daher den ganzen OneDrive Kram (Fotos, Musik, Videos) deaktiviert. Find ich jetzt auch nicht störend.
 
Zurück
Oben