Wird es bessere AGP Grakas geben als x1950pro?

macTONE82

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Okt. 2006
Beiträge
51
wie oben erwähnt möchte ich für einen kollegen sein agp sys aufrüsten und frage mich obs überhaupt noch karten der neuen nvidia und ati generation geben wird?
 

-Kenny-

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2004
Beiträge
1.593
was soll denn alles aufgerüstet werden?

ich würd nicht zu viel Geld in AGP stecken, dann lieber zu PCIe wechseln
 

luky37

Captain
Dabei seit
Sep. 2005
Beiträge
3.417
Ich glaube nicht das weitere AGP-Karten gebaut werden und ich finde es auch wenig sinnvoll. Ein AGP-System kann (meist) sowiso nicht die Leistung einer solchen Karte ausnutzen.

Ich frage mich wirklich was dein Kollege für ein System hat, vielleicht kannst du es ja mal posten.


mfg
 

rumpel01

Fleet Admiral
Dabei seit
März 2006
Beiträge
23.915
Hi! Naja, das Problem der Bandbreite ist ja bis heute noch nicht wirklich akut. Wenn man bedenkt, dass die PCIe 4x-Anbindung des Asrock 775DualVsta-Boards nur wenige Prozentpunkte Leistung kostet, dann zeigt das nur, dass selbst AGP 8x noch nicht wirklich an die Grenzen führen würde ...

Der Schnittstellenumstieg war vornehmlich eine politische, da mit PCIe sauteure SLI- und CF-Systeme an den Mann gebracht werden können. Das war bei AGP nicht möglich. Insofern kommt noch hinzu, dass es fast keine AGP-Boards mehr gibt. Für den Sockel 939 gibt es nur noch ausschließlich Auslaufmodelle, während für AM2 und den Sockel 775 nur Exoten erhätlich sind (eben die Asrock-Modelle). Das bedeutet, dass der AGP-Port in spätestens eineinhalb Jahren ausgestorben sein wird. Man könnte sich m.E. vorstellen, dass evtl. noch von ATi und nvidia jeweils noch eine D3D10-Midrange-Karte erscheinen könnte. Danach wäre der Ofen aber garantiert und endgültig aus, da auch die Anzahl potentieller Käufer rapide abnehmen wird im genannten Zeitraum.

Tja, schade, aber so sieht's eben aus.
 

!"§$%&/()

Ensign
Dabei seit
Juli 2006
Beiträge
136
Ich glaube nicht das es noch weitere Karten für agp geben wird !
AGP ist doch garnicht voll genutzt bzw. weiter entwickelt worden !
Irgentwann kommt AGP 64 fach (zwinker)! wartet ab !:evillol:
 

-Kenny-

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2004
Beiträge
1.593
Zuletzt bearbeitet:

!"§$%&/()

Ensign
Dabei seit
Juli 2006
Beiträge
136
Ach schei... ! 4 GPU Kerne und ab gehter der Peter !:freak:
Mist kann man das löschen ? lol
 
Zuletzt bearbeitet:

Silverbuster

Banned
Dabei seit
Sep. 2006
Beiträge
1.937
Es war schon verwunderlich das ATI mit der X1950pro noch eine AGP Karte der höheren Mittelklasse auf den Markt bringt. Ich glaube nicht das es nochmal irgendwas für AGP geben wird. Höchstens Low Coast Karten, aber selbst dieser Bereich ist gut abgedeckt mit Restbeständen! Und da derzeit alles auf PCIe um oder Aufrüstet......
Auch muss man bedenken das der Retail MArkt, also Leute die Einzelne Teile kaufen, gegenüber dem OEM Markt (Komplett Rechner) eher wenig Umsatz einbringt. Und auf dem OEM Markt wird kein System mehr mit AGP ausgeliefert. Das würde sich also überhaupt nicht lohnen für AGP noch etwas auf den Markt zu bringen!
 

*Powerpuffi*

Lieutenant
Dabei seit
März 2006
Beiträge
584
Es war schon verwunderlich das ATI mit der X1950pro noch eine AGP Karte der höheren Mittelklasse auf den Markt bringt. Ich glaube nicht das es nochmal irgendwas für AGP geben wird. Höchstens Low Coast Karten, aber selbst dieser Bereich ist gut abgedeckt mit Restbeständen! Und da derzeit alles auf PCIe um oder Aufrüstet......
Auch muss man bedenken das der Retail MArkt, also Leute die Einzelne Teile kaufen, gegenüber dem OEM Markt (Komplett Rechner) eher wenig Umsatz einbringt. Und auf dem OEM Markt wird kein System mehr mit AGP ausgeliefert. Das würde sich also überhaupt nicht lohnen für AGP noch etwas auf den Markt zu bringen!
es kommt bestimmt noch ne low cost dx 10 karte raus für agp
 

Silverbuster

Banned
Dabei seit
Sep. 2006
Beiträge
1.937
Könnte sein, aber ich wage es zu bezweifeln. Es würde Wirtschaftlich einfach keinen Sinn machen. Im Low Coast bereich fungiert die X1300 und 7300 Serie. Warum sollte man diese erweitern? Wegen der Leistung? Wahrscheinlich nicht. Wegen DX10? Das glaube ich nicht. Wozu sollte man? Es ist ja für die Hersteller ja teuerer für AGP zu produzieren als für PCIe. nVidia ist hier von einem Bückenchip abhängig! Bei ATI weiß ich es grade nicht, aber ich denke da wird es etwas ähnliches geben! Das kostet Geld und für eine 50-100€ Karte lohnt das kaum!
 

Mueli

Admiral
Dabei seit
Aug. 2005
Beiträge
7.533
Ein AGP-System kann (meist) sowiso nicht die Leistung einer solchen Karte ausnutzen.
So ein Quatsch, das stimmt vielleicht bei Deinem System, aber ein AMD64 X2 4800 oder ein FX 57 reicht sicher und die stecken eben auch zum Teil in AGP-Systemen (nForce3). Ich (X2 4400 mit 6800 Ultra) werde definitiv nicht so bald auf PCIe umsteigen und wenn noch eine potente Karte für AGP käme würde ich zuschlagen, sonst bekommt halt keiner so zeitig mein Geld. Die PCIe-Bretter bieten für mich keine Vorteile, eigentlich nur Nachteile bei meinen vielen PCI-Karten und vernüftige Boards mit vielen PCI-Steckplätzen gibt es einfach nicht.
Wer außer Graka keine Karten im PC stecken hat, kann sich sicher problemlos umorientieren, ist ja schließlich egal welche Steckplätze dann bestenfalls einstauben oder vor sich hinoxidieren :D
 

luky37

Captain
Dabei seit
Sep. 2005
Beiträge
3.417
War auch sehr allgemein gemeint, da eine solche Konfiguration eher selten ist...



mfg
 

Lavaground

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2006
Beiträge
1.146
man warte einfach noch aufn netten dual core für den 478er (notfalls mit adapter) und ich lach mich schräg über alle pci-e user ^^
 

Foxman

Captain
Dabei seit
Juni 2006
Beiträge
3.100
Also ich denke auch das wenn man heute noch mal auf AGP setzt, es wohl "morgen" bereuen wird.

AGP ist leider "tot" und man ist gezwungen auf PCIe umzusteigen.

Für den AGP Nutzer ist dies natürlich mit erheblichen Mehrkosten verbunden, aber was bleibt einem anderes übrig!?

Ich habe auch erst überlegt mein System mit der x1950Pro aufzuwerten, habe mich jetzt aber letztendlich dazu durchgerungen mir ein neues aktuelles Core2 + PCIe System zusammenzustellen.

Also falls dein Kollege nicht genug Geld hat um auf PCIe umzustellen dann empfehle ich entweder 1950Pro für AGP oder (kommt auf sein system an) ne schnelle x850ér

Falls man das nötige kleingeld zusammenbekommt ist es wie gesagt ratsam ein Umstellung durchzuführen.;)
 

The-Heinz

Lt. Commander
Dabei seit
Sep. 2006
Beiträge
1.435
Ich hab gelesen (C'T ?!?) , das es keine DX10 Grakas für AGP mehr geben wird.

Von daher dürfte der Zug abgefahren sein.

MFG
 

Mueli

Admiral
Dabei seit
Aug. 2005
Beiträge
7.533
Selbst wenn da was dran ist, dauert es noch ein gutes Weilchen bis auch die Games dafür überhaupt kommen und noch wichtiger einen großen Teil der Games ausmachen, zumal ein Fallback für Dx9 sicher für lange Zeit dabei ist. Etwas anderes wäre aus kaufmännischer Sicht seitens der Game-Hersteller fatal.
Sicher sollte man bei einem Neukauf auf aktuelle Hardware gehen, aber ich kann mich mit CS und CS:S noch lange beschäftigen :lol:
 

Fred67

Lt. Junior Grade
Dabei seit
März 2005
Beiträge
384
Ich gehöre wohl auch zu den Exoten mit AGP ... Hab folgendes System:

Gigabyte GA-K8NS Ultra Sockel 939 AGP

X2 4400

1 GB Ram

Graka wohl hoffentlich sehr bald eine 1950 Pro mit 512 MB :D

Mit dem X2 4400 ist für den Sockel 939 (fast) das Ende der Fahnenstange erreicht. Schnellere Prozessoren (als die jetzt verfügbaren) wird es nicht mehr geben, das ist ja schon Fakt. Mit einem solchen Prozessor und einer 1950 Pro dürfte man in der nächsten Zeit noch gut bedient sein und bis dieses dann so veraltet ist wie mein alter 3000er Athlon und die 9800 Pro, bis dahin muss dann eh alles neu gekauft werden, da ein weiteres Aufrüsten nur der Graka wohl keinen Sinn mehr machen würde. Die Grakas der nächsten Generation (DX10) und die Spiele die dieses unterstützen, die werden dann wohl vermutlich mehr Rechenleistung brauchen als es ein Sockel 939 bieten kann.

Macht also imho durchaus Sinn die 1950 Pro noch einmal zu bringen, damit ist aber wohl für AGP das Ende eingeläutet und ich denke nicht das es noch einmal eine neue Generation für AGP geben wird.
 

Flashpoint86

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Juli 2006
Beiträge
58
Erstmal einen wunderschönen Guten Tag!




Laut Zeitungsberichten ist der AGP - Steckplatz zum Aussterben verdammt.

Denn Nvidia´s Geforce 8800 er Serie kann nicht mit dem HIS - Brückenchip verbaut werden. (inkompatibel)

Jetzt bleibt nur abzuwarten wie es sich mit dem ATI RV 600 aussieht aber aus meiner Sicht wird es nachfolgende Chipsätze nur noch für den PCI - Express geben.
 

BAD

Commodore
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
4.348
Ach schon vor fast 1 Jahr haben hier viele davon gelabert das AGP tot ist. Das AGP nicht so schnell ausschirbt ist auch logisch wen es immer noch mehr oder fast so viele benutzer gibt wie PCI-E.

Es wird noch sehr, sehr lange AGP Karten geben, nur dürfte das für die meisten freaks kein sinn machen weil sie einfach zu teuer sind. Der AGP standart ist noch eine ganze weile nicht an seiner grenze allerdings will man diese ja auch nicht erreichen aus diesem grunde führe man auch frühzeitig PCI-E ein.

Die CPU ist oft halb so wichtig wie nach anwendung und Spiel. Da macht es immer noch sinn eine starke Grafikkarte zu verbauen. Ich habe sogar noch ein uraltes Sockel 478 System wo die Grafikkarte ganz schön limitiert.
 
Zuletzt bearbeitet:

ObServer88

Commander
Dabei seit
Juli 2004
Beiträge
2.447
Ich denk schon, dass im AGP Sektor wohl nun wirklich endgültig kein Nachschub mehr zu erwarten ist.
PCI-E 2.0 steht schon in den Startlöchern und auch PCI-E wird immer mehr vom Markt verschwinden
- Die Hersteller brauchen Geld ;)
 
Top