Notiz World of Warcraft: Classic-Edition mit Stand August 2006 startet heute

Silverangel

Erzengel
Moderator
Dabei seit
Sep. 2009
Beiträge
9.643
Ich frage mich ja wie das bei vielen mit der Langzeitmotivation aussieht.
Molten Core, AQ10, AQ40 und Naxx kann man halt auch nur eine bestimmte Anzahl laufen bevor es langweilig wird.
Dann bleibt einem eigentlich nur PvP und da steht auch nicht jeder drauf ;)
Was glaubste wie das die ersten Jahre funktioniert hat? Wunderbar. Da war nix mit in paar Tagen Maxlevel und alles Gear. Da haste Wochen und Monate dran gearbeitet. Pro Char. Da warste also gut beschäftigt.
Und wenn man die richtigen Gilden hat verplempert man auch noch jede Menge Zeit mit "nichts tun".
Also die Langzeitmotivation ist (oder wäre?) kein Problem.
Nur für schnell schnell alles haben wollen war das halt nichts.
 

Raith96

Newbie
Dabei seit
Aug. 2019
Beiträge
4
Ich wäre ja für ein Portal in Naxx, durch das man sich nach Northrend porten kann um dort gegen Arthas zu kämpfen. Aber bis dahin werden sicher 2 Jahre vergehen.
Im Grunde keine schlechte Idee nur ich mag mir den Aufschrei von einigen Leuten gar nicht ausmachen die dann rumheulen weil "das nicht zu Vanilla WoW gehört" :p

Außerdem glaube ich das viele raiden in classic im Vergleich zu retail eher langweilig finden, da es sich einfach deutlich langsamer spielt und die bosse, in einigen fällen, eher wie große trash mobs wirken. :)
 

Kalsarikännit

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2012
Beiträge
1.178

h00bi

Fleet Admiral
Dabei seit
Aug. 2006
Beiträge
14.727

Silverangel

Erzengel
Moderator
Dabei seit
Sep. 2009
Beiträge
9.643
@QwayZee: Nicht zu dem Preis. Oder werd ich gesponsored? :p
Wie früher würd ich heutzutage sicher nix mehr reißen. Man ist ja auch älter geworden. Reifer? Wahrscheinlich nicht. :D
Außerdem glaube ich das viele raiden in classic im Vergleich zu retail eher langweilig finden, da es sich einfach deutlich langsamer spielt und die bosse, in einigen fällen, eher wie große trash mobs wirken. :)
Gerade das war so richtig geil. Zig viele Anläufe um nur mal den ersten Boss zu legen und die Gruppe überhaupt erstmal zu lernen. Klar auch viel Frust wenn nach dem 10 oder 15. Tag immer noch die selben dämlichen Fehler gemacht werden. Aber eben auch sehr viel Freude wenn mans dann eben doch auf die Reihe bekommen hat und man merkt wie es von mal zu mal einfacher wird. Nicht wegen Gear, sondern weil mans einfach richtig macht.
Und nicht der halbe Raid nur am quasseln anstatt getimte angriffe.
Genauso ganzen Raid mal wieder den Bach runter geht weil irgend nen DD sich nicht zurückhalten kann und einfach nur wild seine Tasten drückt.

Hachja... NEIN.... :D
 

Bigfoot29

Lt. Commander
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
1.692
@Kalsarikännit : Naja, dafür ist die integrierte Grafik bei Intel-Prozessoren doch da, oder? :p

Nur mit den Röhrenmonitoren wird es - da mehr und mehr ohne nativen VGA-Anschluss - langsam schwierig... :S

Regards, Bigfoot29
 

Raith96

Newbie
Dabei seit
Aug. 2019
Beiträge
4
Nur für schnell schnell alles haben wollen war das halt nichts.
Nun ja damals hatten die Leute auch einfach deutlich weniger Ahnung von WoW. Heute gibt es Leute die können dir genau sagen wo welche Quest ist und was die genau für Belohnungen gibt. Die wissen natürlich auch wie man in Classic möglichst schnell an möglichst viel Gear kommt.

Natürlich dauert das trotzdem noch länger als in Retail aber da wird dir Gear auch aus allen Ecken zugeschmissen.
 

Silverangel

Erzengel
Moderator
Dabei seit
Sep. 2009
Beiträge
9.643
@Raith96: Klar kommt natürlich auch dazu. Das is schon richtig. Aber als ich gespielt habe wussten schon viele was zumindest nen guter Weg war oder welches Gear man sich wo besorgt. Wenn du dann aber die großen Raids brauchst um an irgend nen Gear zu kommen, dann haste da je nach Gilde halt maximal 1 oder 2 mal die Woche nen Abend paar Stunden wo du dann Wochenlang drauf hingearbeitet hast damit zwei bis drei 1 Gearteil bekommen und der rest guckt weiter erstmal für nächsten Wochen in die Röhre.
War als Hunter mit schlechtestem Gear bei Molton Core dabei und einer der letzten der das Glück hatte Items abzubekommen. Trotzdem hab ich regelmässig alle Hunter und einige andere DD´s vom Schaden und Spielerisch übertroffen. Was peinlich für die Spielweise der anderen eher war. ;)
 

Bloodwalker

Lieutenant
Dabei seit
Juni 2009
Beiträge
593
WoW... das hab ich damals echt zu Tode gespielt. Fand aber im Gegensatz zu vielen anderen dass das Spiel immer besser wurde von add on zu add on zumindest bis warlords, das hab ich schon kaum gespielt und dann aufgehört. Das hatte aber einfach den Grund das ich a deutlich weniger Zeit hatte als zum Start mit 15/16 und zum anderen weil man nach bis dato 10 Jahren wow oder mehr einfach die Luft dann irgendwann raus ist.
Kann zwar nicht ganz nachvollziehen warum man sich das vanilla WoW antun will. Aber nun können diejenigen es halt tun. Zwei meiner Kumpels wollen ja mit Classic unbedingt wieder anfangen. Fur mich ist das einfach nichts mehr.
 

habla2k

Commander
Dabei seit
Sep. 2009
Beiträge
2.898
@QwayZee: Naja nachdem ich nochmal drüber gelesen habe und sehe was doch alles an weiterem Inhalt drin ist(bzw, noch komme), ist es ja kein echtes Classic dann mehr.
Und was genau soll das sein? Die bessere Grafik des Wassers?

Ansonsten solltet ihr nicht zu viel in Nostalgie investieren. Das ganze Neu Gefühl von damals und die ersten Erfahrungen bringt es natürlich nicht zurück. Außerdem erinnert man sich immer eher an die guten Sachen, beim zocken fallen einem aber dann die ganzen weniger guten Sachen auf, wenn man die romantische Brille mal abnimmt. Allein das ständige gefarme fürs raiden...fürchterlich. Und als ob ein Wipe in Classic geiler war als heute, das ist alles verklärte Nostalgie.

Ich bin gespannt, wie groß der Andrang und die Population in 2 Monaten noch ist. Ob dann schon Server zusammengeworfen werden müssen, damit überhaupt mehr als 2 Gilden raiden können.
 

Silverangel

Erzengel
Moderator
Dabei seit
Sep. 2009
Beiträge
9.643
@habla2k:
  • Phase 1 (Release von WoW Classic): Der Geschmolzene Kern, Onyxia und Maraudon
  • Phase 2: Düsterbruch, Azuregos (Weltboss), Kazzak (Weltboss)
  • Phase 3: Pechschwingenhort, Dunkelmond-Jahrmarkt, Dunkelmond-Karten
  • Phase 4: Zul'Gurub, Grüne Drachen (Weltenbosse)
  • Phase 5: Start des Ahn'Qiraj-Eröffnungsevent, je nach Fortschritt werden die Raids von AQ freigeschalten, Beute aus Dungeons wird angepasst: T0,5-Ausrüstung aus Dungeons, Relikte, Änderungen an Beuteraten und -orten.
  • Phase 6: Naxxramas, Geißelinvasionen

Das mit der Nostalgie sagte ich ja bereits. Das würde sicher schrammen abkriegen dadurch.

Ist ja genau so mit anderen alten Spielen die damals super und toll waren. Und würde man sie heute spielen in der Mehrzahl enttäuschen. ;)
 

Raith96

Newbie
Dabei seit
Aug. 2019
Beiträge
4
Ein Problem was ich halt sehe ist aber, dass die Leute die damals viel Zeit investiert haben heute einfach keine Lust mehr haben bzw. einfach keine Zeit mehr.
Und bei den heutigen Spielern ist es ja schon oft Genug so das direkt der Raid verlassen wird wenn ein Item nicht droppt oder die Gruppe wiped.
 

Fliz

Commander
Dabei seit
Juli 2015
Beiträge
2.336
Wer halbwegs mitdenkt, hätte sein Abo schlicht nen Tag vorher aktiviert/aufgeladen. Dass heute/morgen da die Hölle los sein würde, dürfte wohl zu erwarten gewesen sein. :/

Regards, Bigfoot29
Wenn Blizz richtig mitgedacht hätte, dann wären diese Seiten hochverfügbar gewesen. Es ist doch als Kunde nicht meine Aufgabe beim Dienstleister dafür zu sorgen, das deren Dienste laufen. Zumal es hier ums Geld geht. Warum sollte ich Geld für etwas bezahlen, was ich nicht nutzen kann? Das hätte ich nämlich getan, wenn ich schon eher das Abo aktiviert hätte, aber nicht hätte spielen können.

War ja nicht so schlimm, dann warte ich halt noch und Blizz bekommt halt nicht mein Geld.
 

Bigfoot29

Lt. Commander
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
1.692
@Fliz: Jetzt mal realistisch: Warum sollte Blizzard Geld für etwas investieren, bei dem sich das Problem von selber löst? Die Leute wollen es ja. Also kommen sie wieder. Und die, die nicht wiederkommen, scheinen den Aufwand für Hochverfügbarkeit offensichtlich nicht zu rechtfertigen.

Ansonsten sei nur gesagt: Es ist Blizzard. Wären die Server vom Spielstart an problemlos verfügbar, würde doch ein Teil der "first WoW experience" fehlen, oder? :D

Regards, Bigfoot29
 

habla2k

Commander
Dabei seit
Sep. 2009
Beiträge
2.898
  • Phase 1 (Release von WoW Classic): Der Geschmolzene Kern, Onyxia und Maraudon
  • Phase 2: Düsterbruch, Azuregos (Weltboss), Kazzak (Weltboss)
  • Phase 3: Pechschwingenhort, Dunkelmond-Jahrmarkt, Dunkelmond-Karten
  • Phase 4: Zul'Gurub, Grüne Drachen (Weltenbosse)
  • Phase 5: Start des Ahn'Qiraj-Eröffnungsevent, je nach Fortschritt werden die Raids von AQ freigeschalten, Beute aus Dungeons wird angepasst: T0,5-Ausrüstung aus Dungeons, Relikte, Änderungen an Beuteraten und -orten.
  • Phase 6: Naxxramas, Geißelinvasionen
Und was genau davon findest du jetzt schlecht? Ist doch der normale Lauf von damals? Dass es nicht ewig nur MC geben wird war doch klar? Und wann die Phasen wechseln, haben sie ja nicht erläutert.
 

Silverangel

Erzengel
Moderator
Dabei seit
Sep. 2009
Beiträge
9.643
Genau das is was ich schlecht finde. Ich will das nicht. Ich hab aus gutem Grund nach den ersten Addons aufehört. (Später nochmal reingeschaut, aber gefiel mir weiterhin nicht)
Classic ist halt nicht Vanilla. Und nicht wenige wünschen sich aber genau das, und eben nicht den normalen Lauf nur eben Zeitversetzt sozusagen.
 
Top