News X399-Chipsatz: Mögliche Basis für Coffee Lake-X und Cannon Lake-X

MichaG

Redakteur
Teammitglied
Dabei seit
Juli 2010
Beiträge
7.422
#1
Manchmal ist es auch der Hersteller selbst, der Informationen zu unveröffentlichten Produkten durchsickern lässt. Die Release Notes zum neuen Rapid-Storage-Treiber von Intel bestätigen nicht nur den längst vermuteten Z390-Chipsatz, sondern nennen auch einen X399-Chipsatz als neue High-End-Plattform.

Zur News: X399-Chipsatz: Mögliche Basis für Coffee Lake-X und Cannon Lake-X
 

Rock Lee

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2011
Beiträge
1.523
#2
Smarter Move von AMD: Jetzt ist die Verwirrung perfekt. 2 Chipsätze von 2 Herstellern, die genau gleich heissen :D

Cannon Lake-X wäre doch 10nm? Skylake-X ist ja nur 14nm+, da wird dann Coffee-Lake-X im Q3 mit 14nm++ nachziehen.Aber Cannon Lake-X(oder wie man die CPU auch immer nennen mag) Da wird sicher bis Ende 2019 keine High-End CPU von Intel rauskommen.
https://twitter.com/david_schor/status/988107149036478464
 
Dabei seit
Feb. 2012
Beiträge
3.232
#6
Wiem hoch schätzt ihr eigentlich die Wahrscheinlichkeit ein, dass Intel die neuen X Prozessoren wieder verlötet?
Sehr gering. Sie werden wohl nicht nennenswert weniger Chips dadurch verkaufen. Die meisten Leute kaufen ja trotzdem die Chips. Nur für sehr wenige wird das ein Grund sein, nicht zu kaufen und die fängt man durch die Ersparnisse wohl mehr als auf.

Schwer zu sagen, kommt wohl auf den Release-Zeitpunkt an. Ich denke aber nein! DDR4 hat sich deutlich langsamer durchgesetzt als prognostiziert, da wird man nicht so fix wieder wechseln. Ich denke eher, dass die Serverableger der Generation DDR5 bekommen werden und der Desktopmarkt erst später.
 
Dabei seit
Juli 2013
Beiträge
3.380
#7
Na da warten wir mal, wie viele versuchen eine AMD CPU auf ein Intel X399 Board zu montieren :freak::D (oder vise versa )
 
Dabei seit
Dez. 2010
Beiträge
4.350
#8
Hallo @ all,

bin gespannt, ob AMD es womöglich schafft vorher einen TR4 V2.0 Chipsatz samt X499 Chipsatz rauszubringen. Und neue passende Geschlechtskrankheiten natürlich.

Am Ende artet es womöglich vor Gericht, weil jeder die Namensrechte für sich beansprucht.
 
Dabei seit
Nov. 2006
Beiträge
1.543
#9
War doch klar, das Intel zeitnah Ihre i7 7800X und 7820X ersetzen werden. Der 7800X humpelt den 8700k hinterher.
Wenn der 1151er 8Kerner kommt, sieht wohl auch der 7820X schlecht aus.

Intel ist jetzt, vor allem bei den i7 Skylake X CPU´s unter Zugzwang.
Wegen AMD, aber wohl hauptsächlich wegen dem eigenen sehr starken 8700K.
 
Dabei seit
Juli 2010
Beiträge
4.487
#10
Dabei seit
Sep. 2014
Beiträge
4.478
#11
Den Chipsatz so zu nennen, war einfach nur eine "Wir-pissen-Euch-ein-wenig-ans-Beim-Aktion" von AMD.

War denen doch 100%ig klar, dass der Chipsatz von Intel logischerweise so heißen wird.


Ähnlich ist es mit Z370 und X370. Wobei X370 natürlich viel cooler klingt. Albern...

Als ob es sonst keine möglichen Zahlen/Buchstaben-Kombinationen gäbe.
 
Dabei seit
Juli 2004
Beiträge
2.635
#12
Muss nicht unbedingt sein das amd das Recht bekommt , wird wohl ehr je nach Richter gehen denn Intel nutzt die x Palette schon länger oder was it mit x79 , x99 , x299 ..... wäre ich Intel würde ich bei x499 weitermachen :) immer eins auslassen
 

Faust2011

1+1=10
Teammitglied
Dabei seit
Aug. 2011
Beiträge
8.533
#13
Mal gespannt, wie das Line-up der CPUs für den X399 Chipsatz aussehen wird. Das HEDT-Segment soll sich ja schon vom Mainstream absetzen, der nun in Zukunft bis zu 8 Kerne bereithält.
 
Dabei seit
März 2008
Beiträge
2.335
#15
Stand nicht mal im Raum, dass die Skylake-X Nachfolger auch noch auf X299 laufen sollen?

Wenn der 1151er 8Kerner kommt, sieht wohl auch der 7820X schlecht aus.
Der dann aber auch schon weit über ein Jahr alt ist und entsprechend von neueren CPUs überholt wird. Denke aber dennoch nicht, dass ich meinen 7820X demnächst tauschen muss. Ungefähr Single-Core Leistung des 8700K und Multicore-Leistung des 2700X sollte noch einige Zeit reichen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
Aug. 2017
Beiträge
199
#16

Zwirbelkatz

Fleet Admiral
Dabei seit
Juni 2006
Beiträge
23.997
#18
In absehbarer Zeit wird man sich als Kunde von Neuware gut überlegen dürfen, was man überhaupt mit dem Produkt plant. Wer wenig Leistung braucht, behält seinen bereits zügigen Rechner oder nutzt gar ein Smartphone. Wer wirklich viel Leistung braucht für eine sehr speziell darauf ausgerichtete Software, kauft einen Threadripper oder eine 14- oder 18-Kern-CPU von Intel.

Absehbar scheint, dass sich die HEDT-Plattform kaum noch rentiert. In 1-2 Generationen könnte bereits ein normaler i5 mit 8 Kernen daher kommen, bis zu 4GHz hoch takten ab Werk und darüber hinaus DDR4-3000 Ram ab Werk verwenden.
All dies war bislang vorbehalten den Enthusiasten, die bereit waren, eine HEDT-X Plattform zu kaufen oder zumindest einen relativ teuren i7 mit Oc-Ram und OC-Mainboard (Z-Suffix) und Hyperthreading. Alles kostete extra.

Aber wer braucht das alles noch, wenn der zu erwartende Spielraum durch Übertakten beim Prozessor und Ram bei vllt. 10% liegt und man diese Steigerung fein säuberlich Teil für Teil extra bezahlen muss?
Bereits hier und jetzt gibt es starke Konkurrenz zu preiswerten Konditionen seitens AMD. Oder halt im gut gefüllten Gebrauchtmarkt.
 
Dabei seit
Mai 2013
Beiträge
3.850
#19
Absehbar scheint, dass sich die HEDT-Plattform kaum noch rentiert. In 1-2 Generationen könnte bereits ein normaler i5 mit 8 Kernen daher kommen, bis zu 4GHz hoch takten ab Werk und darüber hinaus DDR4-3000 Ram ab Werk verwenden.
All dies war bislang vorbehalten den Enthusiasten, die bereit waren, eine HEDT-X Plattform zu kaufen oder zumindest einen relativ teuren i7 mit Oc-Ram und OC-Mainboard (Z-Suffix) und Hyperthreading. Alles kostete extra.
Die HEDT Plattformen zeichnen sich dann doch eher durch QuadChannel Speicherinterface, meh RAM Bänke und mehr PCIe-Lanes aus.
Das ist es was den Enthusiasten vorbehalten war und aucb vorbehalten bleiben wird.
 
Dabei seit
Sep. 2014
Beiträge
4.478
#20
Netter Troll-Versucht, X79 > X99 > X299 > ?
Der nächste Schritt wäre X499
Ja, und vorher war ja schließlich X58. Moment mal!


Erstens glaube ich eher, dass X199 bzw. X119 übersprungen wurde, weil es einfach irgendwie unansprechend wirkt. Und zweitens wäre es nicht viel weniger dreist gewesen, wäre man von X499 ausgegangen.

Dann noch die Ähnlichkeiten bei den Mainstream-Chipsätzen: Z370 --> X370, B250 --> B350.

Wie kann einem das denn bitte nicht auffallen?!? Da muss man doch echt Tomaten auf den Augen haben oder komplett unzugänglich für das Offensichtliche sein. Klar, versucht man da dann lieber böse Trollversuche aufzudecken bzw. zu unterstellen.

Und Intel hat dann mit B360 gekontert. Haste gewiss auch net gemerkt, ne?

So möge der Kindergarten weitergehen.

Im Ernst: Als ob es sonst keine Kombinationsmöglichkeiten gäbe!
 
Zuletzt bearbeitet:
Top