Zotac ZBOX EN760

PaddyEnrage

Cadet 4th Year
Dabei seit
Apr. 2014
Beiträge
68
Guten Abend!

Nachdem ich vor ein paar Monaten meinen HTPC verkauft habe fehlt er mir nun doch ein wenig.
Eigentlich verwende ich ihn nur um darauf Filme abzuspielen die auf der Festplatte gespeichert sind.
Grade wenn man sich mal ein paar unterschiedliche Folgen einer Serie ansehen möchte ist es ganz praktisch, wenn man nicht ständig die CD wechseln muss.

Deshalb liebäugel ich derzeit mit einer ZBOX. Anfangs dachte ich da an die ZBOX SPHERE da sie mir doch recht gut gefällt.
Ist neben den ganzen anderen Würfeln die man so rumstehn hat (TV, AVR, Playsi, Lautsprecher) formtechnisch eine kleine Abwechslung.

Mir fiel aber auch die Zotac ZBOX EN760 ins Auge.
Grundsätzlich könnte ich dadurch meinen Rechner ersetzen. Diesen verwende ich eigentlich nur noch zum Surfen.
Selten mal ein Spiel. Und wenn, dann nur zum Testen um sie mir später auf der Konsole zu kaufen, wenn sie mir gefallen.

Meine Frage wäre jetzt:
Kennt jemand den Stromverbrauch der EN760 bei Filmwiedergabe?
Oder wäre es doch sinnvoller wieder einen eigenen HTPC zusammen zubauen? (damit man eventuell ein besseres P/L-Verhältnis hat bei eventuell weniger Stromverbrauch?)
 
Naja es ist Notebook technik also selber schrauben wird kaum sparsamer.
Du Bekommst vergleichbar sparsamme Prozis nur als BGA und somit nur als Mainboard+CPU zusammen welche nunmal im großen bestimmen was das Gerät verbrauchen wird.
Dazu noch die dedizierte MobilGrafik mit Maxwell sowas bekommst du einzeln einfach garnicht gekauft in der Verbrauchsklasse.
Und weniger Verbrauch wirst nur dann haben wenn du auf dedizierte Grafik verzichtest und ausserdem ein Baytrail Atomboard nimmst.
Ergänzung ()

http://www.hardwareluxx.de/index.ph...760-mit-geforce-gtx-860m-im-test.html?start=4

14.1 Watt Idle werden also kaum mehr als 20Watt beim abspielen Videogucken sein.
 
Zurück
Top