Zu heiße Notebookcpu (über 90°C) ?

Black Arrow

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
468
Meine Laptopcpu wird meines Erachtens nach zu warm für eine längere Lebensdauer.
Mit Prime95 gehen die Temperaturen über 90°C. Wenn ich spiele z.B. Heroes of Might and
Magic 5 gehen die Kerne bis max 86°C. Diese Temperaturen werden von allen Tools gleich
ausgegeben. Es handelt sich um einen Intel Core 2 Duo T7500.

Es befindet sich kein Staub im Laptop, sowie Kühler und diese Temperaturen erreiche ich nur,
wenn ich meine Lüfterplattform mit 4x60mm Lüftern, die die Luft aus dem Laptop saugen, drunter
habe. Sonst würden die Temps noch weiter steigen. Bei 92°C habe ich Prime abgebrochen.
Der CPU-Lüfter im Laptop dreht auch mit voller Drehzahl.
Was könnte ich noch machen um kühlere Temperaturen zu erreichen?
 

Black Arrow

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
468
Ich habe das natürlich auch schon mal gegoogelt, aber keine Lösung gefunden.
Deshalb frage ich hier auch mal nach.
Vielleicht mache ich mir ja unnötig Sorgen?
 

minimal@sound

Lieutenant
Dabei seit
Apr. 2009
Beiträge
535
Du kannst versuche die cpu zu unter volten ?
 

roWing

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2008
Beiträge
1.067
Meistens ist der CPU Lüfter verstaubt. Also irgend wie die CPU Kühler reinigen.
Manchmal reicht Luft durch pusten aus, sonst kannst du noch das Notebook öffnen.

Untervolten hilft gegen die hohen temperaturen. Kann sein das die CPU nach dem untervolten auch mit verstaubten kühler kalt genug bleibt.
 

laresx5

Lieutenant
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
744
Viel zu heiss.
Mal den Prozessorschutz-Deckel abschrauben und den Lüfter und Umgebung sauber machen, das kann viel bringen.
Im BIOS die Stromsparfunktion aktivieren, das periodische Defragmentieren der Festplatte ausschalten, falls Vista installiert ist.

EDIT: Laptops blasen doch die Luft hinten raus, vielleicht auch seitlich, mir ist die Funktionsweise Deiner Lüfterplattform nicht klar, umströmt aber wahrscheinlich nur das Gehäuse.
Unterspannung anlegen muss bei Last stabil laufen, dafür benutzt Du ja schon mal das richtige Programm.
Laptop ohne Akku betreiben, denn vielleicht fliesst der gesamte Strom immer durch den Akku, was zusätzliche Verlust machen kann.
 
Zuletzt bearbeitet:

Bully|Ossi

Commodore
Dabei seit
Jan. 2009
Beiträge
4.927
Mein T7500 wird "nur" 76°C Heiß... da hat Asus ne gute Kühlung gebaut
 

CrimsoN 1.7

Banned
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
3.017

Black Arrow

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
468
Es ist XP installiert und wie gesagt, es ist alles Staubfrei.
Könnte es etwas bringen, wenn ich die Wärmeleitpaste ersetze? Vielleicht ist die ja werksseitig zu dick aufgetragen.
Aber die Frage ist, kann man das so einfach, wie bei einem Desktop-PC machen?
Und die Garantie erlischt dann wohl auch, oder?

@CrimsoN 1.7

Wie in Post 1 geschrieben erreiche ich diese Temps nur mit so einer Kühlermatte. Sonst wären sie noch höher.
 
1

123peter

Gast
UNDERVLTEN
es wurde schon so oft geschrieben aber warum machst du es nicht einfach?
ich benutz dafür rmc utility

meine cpu war von anfang an zu heis für meinen geschmack und da kann es auch nicht an alter wlp staub oder sonst was gelegen haben. Er wird wohl das gleiche problem haben das die kühlung einfach zu schwach ist
 

Black Arrow

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
468
Also das mit undervolten hab ich schon mal versucht. Hat aber irgendwie nicht funktioniert.
Gibts irgendow eine FAQ dazu?

Ja er hat noch 1,5 Jahre Garantie, aber da ich den Laptop brauche und auch nur ungern formatieren möchte, da wichtige Daten und Programme für meine Fortbildung, die ich nicht immer zur Hand habe drauf sind, kommt es für mich nicht in Frage den Laptop zurück zu schicken. Außerdem liegt ja kein defekt vor und ich weiß nicht aus welchem Grund man ihn mir ersetzen sollte.
 

Tijay

Lieutenant
Dabei seit
Dez. 2007
Beiträge
824
wobei der prozzi das abhaben kann.

100° laut intel

wenn es dir zu warm ist und du angst hast, dass der prozzi nicht lange überlebt -> untervolten

würde aber dann lieber daten sichern und die garantie nutzen.

aber wie warm er im idle ist, hast du noch nicht gepostet
 

Black Arrow

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
468
Im Idle pendelt er zwischen 58-68°C.
Es wird zwar die Specifikation von Intel eingehalten, aber mit welcher Lebensdauer werden die 100°C angegeben?
Ein Auto hat auch eine angegebene Höchstgeschwindigkeit. Wird die aber ständig ausgefahren hat man einen stark erhöhten Verschleiß.
 

Luki1992

Captain
Dabei seit
Nov. 2008
Beiträge
3.718
Asus Notebooks haben allgemein eine gute Kühlung. Lieber keine Siegel zerstören. Ist er denn Laut oder Aussen heiss? 100Grad sagt Intel, also macht euch mal nicht in die Hose.
 
Top