Zu hohe Temperaturen nach Zusammenbau

Dark Lion

Cadet 1st Year
Dabei seit
Apr. 2005
Beiträge
12
ARGH!

3500+ newcastle (+) Zalman 7700CU (+) 3 x 92 mm gehäuselüfter (+) offenes gehäuse (=) bis zu 70 C° unter benchmark-cpu-test wie z.b. 3d mark 03 oder bei Prime 95 laufend ????

ARGH!

Ich habe wochenlang nach leisen und leistungsfähigen Komponenten für meinen PC gesucht. Jetzt ist er laut und zudem läuft die CPU heiß!

Ich habe extra diesen Zalman-Lüfter; dieses Gehäuse und die System-Lüfter gewählt, um auf jeden Fall noch zu übertakten! CPU-Volt ist immer noch bei werkseingestellten ca. 1,5 V! Eigentlich ist alles noch voreingestellt! HILFE!

Alle Lüfter sind aktiv und sogar das Gehäuse habe ich offen gelassen!!
Ich habe auch etwas von der mitgelieferten Wärmeleitpaste vom Mainboard auf die CPU gestrichen, bevor der riesen Zalman raufkam. Dieser sitzt perfekt montiert auf dem Newcastle.

Zudem habe ich den sehr dünnen Wärmesensor des Gehäuse-Displays (iq-eye) für die CPU-Temperatur leicht zwischen CPU und Zalman gesteckt. Dieser sagt, dass unter Vollast nur 30 C° gemessen werden. Aber es ist wohl besser auf das Mainboard/Guru zu hören? Die System-Temperaturen des Gehäuse-Displays stimmen jedoch mit den Messungen des Mainboards überein.

Kann mir jemand einen Tipp oder einen Rat geben? Wie soll mein PC denn Doom 3 überleben? Kann ich mir ja gleich ne Mikrowelle hinstellen!

Wie kriege ich die CPU mit den bestehenden Komponenten auf max. 58 C° unter Vollast gekühlt? Wenn die CPU im Idle ist, werden nur 26 C° gemessen (durch AMD Cool n' Quiet)! Argh, ich wollte doch noch irgendwann mal übertakten!

Angaben zu meinem neu zusammengebauten PC und ich bedanke mich im Voraus für eventuelle Hilfe (!):

Casetek CS-1020 iq-eye, 3 Gehäuse-Lüfter, offenes, großes Gitterfenster links
Abit 3rd Eye AV8, Bios 19 (neuestes), inkl. Desktop Guru-Clock
AMD 3500+ Newcastle
Zalman 7700Cu
Grafikkarte: Asus 6600 GT)
Netzteil: Be quiet! 400 W, 2 Silent-Lüfter
1024 MB Twinmos dual DDR
Samsung S-ATA SP1614C 160GB 7200U/min 8.9ms 8MB
LG DVD-Brenner 4163-B

Benchmarks:
3d mark 03: ca. 8000 Punkte (manchmal stürzt 3dmark03 ab, meist während cpu-test 2)
Aquamark: ca. 52,000 Punkte

Vielen Dank!
 

darklord_pz

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Okt. 2003
Beiträge
286
Re: Was Zum Teufel???

Wilkomen auf dem Forum. du hast ein riesen fehler gemacht. das mit dem sehr SEHR duenen tempsensor kannst du gleich abstreichen. Kuler ausbauen sensor wegmachen und wieder zusammen baeuen mit neue waermeleitpaste. ich meine mach erstmal alles wieder sauber und neu machen. teste mal die temps so und dann reden wir weiter. selbst wenn dieser sensor wie eine haare dick ist muss er da veg. er ist nicht vorgeseen zwischen CPU und Kueler zu kommen sondern unter der CPU. auf jeden fall mach ihn sofort SOFORT weg. probiere dan wieder die temps. es ist wunder das der CPU nicht verbrannt bis jetzt hast.
:freaky:
 

phil.

búho retirado
Dabei seit
Feb. 2004
Beiträge
28.946
Wie schon mittgeteilt, beschäftige dich bitte mit unseren Regeln
Insbesondere:
Aussagekräftigeres Topic wählen.
Multiple Satzzeichen vermeiden.
Richtiges Forum wählen.

Ansonsten kann ich dir erst einmal nur den Tip von darklord_pz nachelegen.
Der Sensor hat nichts zwischen CPU und Kühler zu suchen.
Die Wärmeleitpaste sollte dünn aufgetragen werden um Luftspalte zu überbrücken.

Hierzu gibt es ausreichend Anleitungen im Forum.

Auch mein Willkommen. :)
 

Dark Lion

Cadet 1st Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2005
Beiträge
12
Oh, ok, i'm sorry! Bin das erste Mal überhaupt auf einem Board. Habs mir gemerkt und mittels Temperatursensor im Ohr ins Gehirn gebrannt.....

Werde das mal ausprobieren. Thx erstmal für die schnelle Antwort!


Mfg
Christian
 

Dark Lion

Cadet 1st Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2005
Beiträge
12
Oh weh! Habe CPU vom Sensor befreit, neue Wärmepaste raufgestrichen, Zalman wieder rauf, die Festplatte umgebaut (gleiche Anschlüsse, nur etwas tiefer im Gehäuse) und das Diskettenlaufwerk ebenfalls nur etwas tiefer verbaut (auch hier sind die Anschlüsse die gleichen!) !!
Der PC fährt nicht mehr hoch! Mein Casetek-Gehäuse gibt einen permanenten, lauten Polizei-Ton aus! Hilfe ! Das einmalige Piepen, mit dem das Mainboard die Erkennung der Grafikkarte signalisiert gibts auch nicht mehr! Ein Bild kommt dementsprechend auch nicht! Die CPU-Temperatur ist bei 43 C°, also human.

Was ist los bei mir? Habe alles mögliche versucht! HILFE!!!
 

break-fa$t

Lieutenant
Dabei seit
Apr. 2004
Beiträge
528
teste die cpu auf nem anderen board und das board mit ner andern cpu...

btw. versuchs mal mit dem edit-button oben rechts... doppelposts sind hier nicht gern gesehen!
 
W

Willüüü

Gast
Genau einfach mal auf einem anderen Board probieren, schon mal die Spannungen des Netzteils überprüft?

Gruß

Willüüü
 

Dark Lion

Cadet 1st Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2005
Beiträge
12
Alles klar. Fehler gefunden. Die CPU saß nicht 100&ig richtig drin, obwohl ich sie genau wie vorher eingebaut habe. Na ja, Fehler gefunden und bin zufrieden.

Unter Prime 95 und mit 2 Systemlüftern habe ich 59-60 C°.
Ist das gut? Müsste es nicht sogar noch besser sein mit dem Zalman 7700Cu und 2 Systemlüftern? Gibt es eine bessere Wärmeleitpaste als die von Zalman mitgelieferte? Gibt es da unterschiede? Keine gravierenden, oder?

Habe aber erstmal den Rat von oben befolgt und den Sensor rausgenommen. Das hat schon mal gute 10 C° gespart. Vielen Dank für den Tipp!

Ich hoffe, ich kann die CPU doch noch irgendwie übertakten. Aber wenn er jetzt schon bei 60 C° unter Volllast ist?
 

Dark Lion

Cadet 1st Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2005
Beiträge
12
Argh :( Was kann ich nur tun? So ein Mist! Habe den PC extra darauf ausgelegt! Guter RAM, gutes Board, gute CPU, anständiger Lüfter und Gehäuse mit Gitterfenster links inklusive Systemlüftern! GRRRRR :( Was kann man da bloß machen?
 

darklord_pz

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Okt. 2003
Beiträge
286
anstatt gutes Lüfter hättest du einbischen drauf gelekt und gleich eine WaKü kaufen!
Verkaufe mal den Lüfter im ebay und kauft dir WaKü.
:freaky:

ich könnte es abkaufen wenn du willst - sagen wir mal für 25€ natürlich kannst du auch ebay versuchen aber da musst du gebüren bezahlen. :cool_alt:
 
Zuletzt bearbeitet:
W

Willüüü

Gast
Der CPU Kühler ist eigentlich vollkommen in Ordnung. Ich würde lieber ein bis zwei Gehäuselüfter einbauen und einen Luftstrom herstellen.

Gruß

Willüüü
 

Dark Lion

Cadet 1st Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2005
Beiträge
12
WaKü ist leider zu teuer für mich. Und noch mehr Lüfter einbauen macht noch mehr Krach. Ich habe ja insgesamt 4 Systemlüfter, lasse aber wegen des Lärms nur 2 laufen und die auch vom Motherboard Temperatur gesteuert. Meint Ihr 92 mm Systemlüfter von Smartcooler kann man auch mit 4 Lüftern ertragen? Vielleicht kaufe ich einfach leisere nach?
Aber ob das zum übertakten reicht?
 

Modena

Lieutenant
Dabei seit
Okt. 2003
Beiträge
974
Hm, vieleicht sitzt der Kühlre einfach nicht richtig. Ich musste auch die Arme von meinem AC Freezer 7 erstnochmal nachbiegen weil er sonst nur an einer kleinen Stelle aufsaß. Probiersmal.
 

Dark Lion

Cadet 1st Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2005
Beiträge
12
Habe jetzt sogar alle 5 Systemlüfter auf voller Umdrehungszahl! ARGH! Und habe 59 C°! Das gibts doch nicht!
Werde morgen den Rat mal befolgen und den Zalman nochmal nachsetzen. Wie sieht es mit der Wärmeleitpaste aus? Kann mir jemand eine empfehlen? Eine richtig gute?

Vielen Dank.
 

Dark Lion

Cadet 1st Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2005
Beiträge
12
Alles klar. Scheint gut zu sein. Kann ich die auch für etwas anderes benutzen als für die CPU? Z.B. für die Asus 6600gt?
 

cold[feetz]

Ensign
Dabei seit
Dez. 2004
Beiträge
144
Ich würde mal Silberleitpaste nehmen und diese nur hauchdünn auch cpu und kühler auftragen, denn mit Höchstdrehzahl müssten die Temperaturen bei 30-40 Grad liegen.
 

Power 7856

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Feb. 2005
Beiträge
420
mach bloß nicht die Paste rauf auf CPU und Kühler. Da könnte, durch den Anpreßdruck die Paste rausquillen.
Am besten, meine Erfahrung, du machst hauchdünn über die ganze CPU- Fläche ein Kreuz. Dann setzt du den Lüfter auf und drehst ihn beim befestigen kurz nach links und nach rechts. Durch den Anpreßdruck und dem Geschiebe, verteilt sich die Paste sauber auf dem CPU. Habe 41 Grad ohne und 48 Grad mit Volllast.Ohne OCEN.
Gruß Power7856
 

TanteHorst

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Apr. 2004
Beiträge
366
lol ich verstehe nicht warum ihr alle so auf den zalman schwört
ich habe mit meinem 11 Euro AC lüfter (siehe Sig.) und dem selben gehäuse wie der kollege hier 32° C'n'Q idle , 37° normal idle und max. 42°C unter volllast und dabei läuft der lüfter erst nach 5 min. volllast überhaupt an, hab ihn noch nie auf 2000 u/min gesehn und meiner ist um 450mhz übertaktet mit angehobenem Vcore

ich kann echt nur lachen was da so bei euch für temps bei rauskommen, kann ja nur an dem lüfter liegen, wenn alles andere genau so ist wie in meinem rechner

so nebenbei : wärmeleitpaste trägt man mit einer rasierklinge auf, dazu platziert man einen kleinen tropfen in der mitte der cpu und streicht mit der rasierklinge gleichmäßig in alle richtungen, dadurch entsteht ein feiner und absolut gleichmäßiger belag ohne lücken...
 
Werbebanner
Top