Zu viel Input für mich

pelepele159

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Dez. 2014
Beiträge
35
Hallo,

ich will mir endlich mal ein neuen PC zulegen und da kommen aus allen Ecken die IT-ler aus meinem Umfeld und Beraten mich.
Leider viel zu viel als das ich mir jetzt als Typ der etwas , aber nicht großartig im Detail was von PCs versteht, ein Bild machen kann.

Den Grundaufbau hätte ich schonmal aber noch viele Fragen , ich hoffe hier kann mir wer Helfen.

Grundaufbau

So also mehrere meinten das Motherboard wäre zu viel da sollte ich ein billigeres nehmen.

Dann zum CPU wurde mir gesagt der R5 3600X würde auch LOCKER reichen für viele Jahre flüssig spielen´und sich der R7 nicht lohnen
Aber beim R7 3700X kann ich wohl den extra Kühler weg lassen, da seiner locker ausreicht wenn man ihn nicht übertaktet was ich mit meinem Prozessor sowieso nicht machen will.Dann wären da nur noch paar 10 Euro unterschied und ich würd mir eh den R7 packen.

Zur GPU mir wurde gesagt das die RX5700 , wenn man sie feineinstellt (Spannung, Taktung ) wäre sie eher auf der Stufe (zwar noch drunter) von der GeForce 2070 Super , was ich mir wenn man sich den Preis und Erscheinungsdatum anguckt schwer vorstellen kann.
Auch wenn Nvidia gerne nochmal ne Schippe drauf legt.


Aber eigentlich gefällt das Setup so wie es da ist mir am besten.
Dann halt ein kleineres Mainboard und den extra Kühler raus.
Und die RX5700 feineinstellen.

Das Ding ist ich lese mich gerne bei Computerproblemen rein und mache fast alles selber.
Auch übertakten hab ich mir eeetwas schon angeschaut , aber zu meiner Praxiserfahrung : Ich hab noch nie großartig was im BIOS eingestellt bis auf 1-2 mini Sachen.

Ich hätte aber sobald der neue PC hier ist mein alter System zum Testen und wenn ich mir extrem Zeit lasse und vooorsichtig übertakte etc gibt es trotzdem noch große Risiken für die Hardware ?

So sorry für die Wand an Text ich hoffe jemand kann mir ein paar Fragen beantworten.

MFG


1. Was ist der Verwendungszweck
Gaming

1.1 Falls Spiele: Welche Spiele genau? Welche Auflösung? Hohe/mittlere/niedrige Qualität? Wie viele FPS? (Bitte alle vier Fragen beantworten!)
Nichts genaues alle neuen Spiele solten für mehrere Jahre flüssig laufen.


3. Wie viel Geld bist du bereit auszugeben?
~1000-1300 so genau weiß ich das noch nicht genau

4. In wie vielen Jahren möchtest du das System frühestens upgraden oder ersetzen müssen?
So spät wie möglich ( Ram upgrade wär für mich nebenbei und eh eingeplant )

5. Wann soll gekauft werden?
In ein paar Wochen muss jetzt aber auch nicht wenn sich gute Möglichkeiten dadurch eröffnen

6. Möchtest du den PC selbst zusammenbauen oder zusammenbauen lassen?

Würd ich selbst machen wenns nicht unwesentlich viel kostet oder mit den kosten + Garantie man besser fährt
 

Selber

Lieutenant
Dabei seit
Juli 2010
Beiträge
601
Bitte alle Fragen unter Punkt 1.1 beantworten. Generell sieht der Grundaufbau nicht all zu schlecht aus.
 

h00bi

Fleet Admiral
Dabei seit
Aug. 2006
Beiträge
13.751
Netzteil würde ich was von nem renommierten Netzteil Hersteller nehmen und nicht das Corsair.
650W sind auch overkill. Ein Single GPU System zieht niemals 650W und Dual GPU ist quatsch.
Lieber ein gutes 500W be quiet/Seasonic/Enermax


SSD würde ich eine Stufe besser kaufen, MX500 oder Samsung 860 Evo
 

Moep89

Commodore
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
4.480
Der 3600X ist völliger Unsinn. Entweder 3600 oder 3700X. Wenn das Geld nicht so knapp ist, dann ist der 3700X mit mehr Kernen evtl. etwas zukunftssicherer.

Das Board ist nicht unbedingt überdimensioniert. Die 5XX Schipsätze sind aktuell und der X570 ist nunmal bisher allein am Markt. Wenn günstiger, dann muss man gleich auf ein 4XX zurück. Spart aber im Extremfall maximal 50-80€.

Bei der SSD würde ich auf was hochwertigeres setzen. Eine 860 EVO oder zumindest MX500.
Oder aber du lässt die nervige HDD ganz weg und nimmst die A400 mit 2 TB. Kostet zwar ca. 50€ mehr, aber dafür fällt die arschlahme Lärmquelle aka HDD ganz weg.

Beim Netzteil könnte man eine Stufe runtergehen. 650W sind nicht nötig, wenn du nicht irgendwann massiv aufrüsten willst. Zudem hat das Corsair nur 80PLUS Silver, was mMn absolut nicht mehr zeitgemäß ist. Schon vor 10 Jahren gab es günstigere Gold-Netzteile. Ein be Quiet! Pure Power 11CM reicht locker und ist effizienter und leiser. Wenn du kein Kabelmanagement möchtest, dann reicht auch das ohne "CM".
 

QwayZee

Lieutenant
Dabei seit
Juni 2014
Beiträge
874
5. Wann soll gekauft werden?
In ein paar Wochen muss jetzt aber auch nicht wenn sich gute Möglichkeiten dadurch eröffnen
Vielleicht auf Black Friday am 29.11 warten?

Ansonsten schließe ich mich meinen Vorrednern an in allen Punkten. Ich habe dieses Jahr auch komplett auf SSD umgestellt und ich war überrascht, wie viel Lärm die HDDs doch von sich geben. Trotz guter Abkopplung.

Beim Netzteil würde ich aber auf jeden Fall zum CM Modell greifen. Kabelsalat im Rechner ist nicht nur schön, sondern behindert evtl. den Luftstrom im Gehäuse.
 

pelepele159

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2014
Beiträge
35
Wow danke für die Schnellen Antworten.

Stimmt Netztteil wurde mir auch gesagt ist zu viel ich würde dann das von Moep empfolene be Quiet! Pure Power 11CM 80 Gold holen.

Zur SSD war am Anfang eine Samsung drin aber jemand meinte er verbaut oft bei Kunden die Kingston und bei sich und findet sie sind fast gleich , aber da wäre ich eigentlich auch noch offen für.

Bitte alle Fragen unter Punkt 1.1 beantworten. Generell sieht der Grundaufbau nicht all zu schlecht aus.
Keine genauen Spiele , aber wie gesagt die Neuerscheinungen sollten schon ein paar Jahre lang auf höchster , später dann auf Hoch - Mittel lagfrei spielbar sein.

Auflösung weiß ich nicht da mein Setup meinen Monitor entscheiden würde.
Aufjedenfall ein 140hz monitor und wenn es die RX 5700 wird eventuell noch mit freeSync

Und zur FPS gehts mir auch weniger darum das ich meine 400 FPS bei Minesweeper hab , sondern eher wieder darum das eine Stabile FPS von ca 140 über viele Jahre in den neusten Games möglich ist
 

Conqi

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2011
Beiträge
1.858
Oder aber du lässt die nervige HDD ganz weg und nimmst die A400 mit 2 TB.
Das wäre auch meine Empfehlung. Wenn man eh nur Daten im Bereich von 1 oder 2 TB braucht, würde ich gar keine HDD mehr verbauen.

Im Ausgleich ließe sich beim RAM und beim CPU-Kühler Geld sparen außer es soll unbedingt eine AiO-Wasserkühlung zum Einsatz kommen.
 

pelepele159

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2014
Beiträge
35
Wie sieht das denn mit der Graffikkarte und dem finetuning aus ?

Stimmt es was mein Kollege meinte das dieRX 5700 unschlagbar in Preis Leistung ist, aber NUR wenn man sie finetuned?
 

Flare

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2010
Beiträge
1.249
NT müsste nur ein sehr teures starkes sein falls du unsinnigerweise eine massiv übertaktete Vega nähmest.
Punkt 1.1 kann jemachdem wie hoch deine Ansprüche sind eine RTX 2080Ti sein, womit allein schon die Kohnen weg sind.
Es gibt Leute die wollen die letzten paar FPS die ein i9-9900K bringt unbedingt, für die kommt dann kein Ryzen 3700X infrage, aber du sagst ja nix zu der FPS-Höhe.
Gutes NT wichtig
X570 evtl nicht nötig
32GB RAM evtl. ratsam
evtl. eine RTX 2070 SUPER
Guter Kühler ab BeQuiet DarkRock Pro 4, Noctua NH-D14, Scythe Fuma2 usw.
1TB SSD (evtl. kombiniert mit kleinerer NVMe)
 

pelepele159

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2014
Beiträge
35
Das wäre auch meine Empfehlung. Wenn man eh nur Daten im Bereich von 1 oder 2 TB braucht, würde ich gar keine HDD mehr verbauen.

Im Ausgleich ließe sich beim RAM und beim CPU-Kühler Geld sparen außer es soll unbedingt eine AiO-Wasserkühlung zum Einsatz kommen.

Danke ja den Kühler würde ich ganz weg lassen wenn ihr zustimmt das der Kühler vom Ryzen 7 selbst ausreicht

Und zu den Ram sticks würdest du in der Taktung runter gehen oder wo genau sparen ?


Der Ryzen 3700x Unterstützt doch : Unterstützte Speichermodule: DDR4-3600 wären die Sticks nicht perfekt ?
 

pelepele159

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2014
Beiträge
35
Ihr seid hier so flott da komm ich gar nicht hinterher danke für die ganze beteidigung

Aber Tower Lüfter hab ich doch 2 Vorinstalliert in meinem Gehäuse.
Der Arctic Kühler Liquid Freezer II 280 ist da für den Prozessor drin.
Aber beim Ryzen 7 wird keine extra kühlung gebraucht oder nicht ? Also den Kühler kann ich eh weg lassen

EDIT: Zu den Ram würde ich mit 16 GB starten und mir 2 Steckplätze frei lassen der ist ja easy erweitert

EDIT 2: Und zum thema gar keine HDD verbauen , meint ihr ich soll mit 1ner Festplatte das system machen ?
Also eine SSD wo ich alles drauf hab?
 

Deathangel008

Grauer Jedi
Dabei seit
Jan. 2014
Beiträge
47.032
@pelepele159:
finger weg von der A400, nimm ne Crucial MX500, gerne auch gleich 1TB. das MSI X570-A Pro hätte mir für den preis zu schlechte VRMs, schau dir mal das Gigabyte X570 Aorus Elite an. alternativ MSI B450 Tomahawk Max. RAM ist viel zu teuer, durch Crucial Ballistix Sport LT 3200 CL16-18-18 ersetzen, gerne gleich 32GB. das Vengeance V650M würde ich aus mehreren gründen nicht kaufen, mit nem PP11 bist du besser bedient. ich würde die PowerColor Red Dragon der Sapphire Pulse vorziehen.

die Neuerscheinungen sollten schon ein paar Jahre lang auf höchster , später dann auf Hoch - Mittel lagfrei spielbar sein.
mit höchsten settings kriegst du auch ne 2080ti in FHD auf 40fps gedrückt.

Zen2 unterstützt offiziell DDR4 3200. alles darüber ist OC des speichercontrollers.

was soll ein "tower lüfter" sein?

@Flare: warum den alten NH-D14?
 

pelepele159

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2014
Beiträge
35
@pelepele159:


mit höchsten settings kriegst du auch ne 2080ti in FHD auf 40fps gedrückt.

Zen2 unterstützt offiziell DDR4 3200. alles darüber ist OC des speichercontrollers.

was soll ein "tower lüfter" sein?

@Flare: warum den alten NH-D14?
Tower Lüfter sind dachte ich die dinger die den Airflow im tower bringen.
Steht bei Mindfactory bei der Artikelbeschreibung : " Tower Lüfter Vorinstalliert: 2 "

Mhh komisch warum wird bei amazon 3600 dann auch angeben für den Ryzen 7
Aber ja gut das heißt RAM mit niedrigeren Taktung würde Sinn machen? Kann mir da vielleicht wer was empfehlen oder ist die Marke ansich gut ?
 

Scrush

Rear Admiral
Dabei seit
Aug. 2012
Beiträge
5.242
Keine genauen Spiele , aber wie gesagt die Neuerscheinungen sollten schon ein paar Jahre lang auf höchster , später dann auf Hoch - Mittel lagfrei spielbar sein.

Auflösung weiß ich nicht da mein Setup meinen Monitor entscheiden würde.
Aufjedenfall ein 140hz monitor und wenn es die RX 5700 wird eventuell noch mit freeSync

Und zur FPS gehts mir auch weniger darum das ich meine 400 FPS bei Minesweeper hab , sondern eher wieder darum das eine Stabile FPS von ca 140 über viele Jahre in den neusten Games möglich ist
das ist von spiel zu spiel unterschiedlich.

140fps wirst du in anno oder borderlands 3 oder gta 5 bei weitem nicht durchgängig erreichen.

in anno sowieso bei weitem nicht im lategame.

borderlands 3 schwankt gut zwischen 60 und 144fps hin und her.

gta ebenso.

hier muss man immer mit den settings spielen und austesten.

3k aufn tisch und 144fps evereywhere for 5 years ist nicht drin, auch nicht mit 10 oder 30k€
 

GerryB

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Sep. 2016
Beiträge
408
Zuletzt bearbeitet:

Scrush

Rear Admiral
Dabei seit
Aug. 2012
Beiträge
5.242
Tower Lüfter sind dachte ich die dinger die den Airflow im tower bringen.
Steht bei Mindfactory bei der Artikelbeschreibung : " Tower Lüfter Vorinstalliert: 2 "

Mhh komisch warum wird bei amazon 3600 dann auch angeben für den Ryzen 7
Aber ja gut das heißt RAM mit niedrigeren Taktung würde Sinn machen? Kann mir da vielleicht wer was empfehlen oder ist die Marke ansich gut ?
Lüfter ist lüfter. scheiss egal was davor steht.

ein "tower kühler" sind eben Kühler und keine Lüfter
 

Deathangel008

Grauer Jedi
Dabei seit
Jan. 2014
Beiträge
47.032
@pelepele159:
es gibt lüfter und es gibt kühler. was es nicht gibt sind "tower lüfter". bei Amazon steht da leider oft unsinn. im zweifel immer direkt beim hersteller schauen:
eine empfehlung für RAM hast du von mir bekommen. dieser lässt sich auch sehr gut übertakten. und ich würde dir wirklich dringend raten gleich ein 32GB-dualkit zu nehmen. grundsätzlich gilt: es gibt keine guten marken, nur gute modelle.
 

pelepele159

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2014
Beiträge
35
Vielleicht auf Black Friday am 29.11 warten?
Gibt es Spezielle Seiten die ich da im Auge halten kann ?
Viele Europäische Firmen juckt der black Friday ja wenig.

Hat jemand Erfahrung mit PC Hardware am Blackfriday? Sehr viel Günstiger?
Lüfter ist lüfter. scheiss egal was davor steht.

ein "tower kühler" sind eben Kühler und keine Lüfter
Achsooo das heißt in meinem Setup hat ein Kühler gefehlt ?
 

QwayZee

Lieutenant
Dabei seit
Juni 2014
Beiträge
874
Top