Zusammenstellung für Gamer-PC

Jenergy

Commodore
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
4.957
In den nächsten zwei Monaten (spätestens bis Mitte März) hab ich vor neue Komponenten für einen Gamer-PC zusammenzukaufen. Hier einfach mal das Zeugs, das ich vor Augen hab:

- Intel E8400 (E0) inkl. Noctua NH-U12P
- Gigabyte GA-EP45-UD3R (evtl. UD3P; is komischerweise grad günstiger zu haben...)
- 2x 2GB Corsair Dominator PC2-1066, CL5-5-5-15-2T (doch was bedeutet "2T"?)
- 1x Western Digital Velociraptor 150GB + 1x Seagate Barracuda 640GB/1TB
- EVGA GTX 260 SSC 55nm (hab ich schon für 250 euro bestellt :D)
- Samsung SH-S223F DVD-Brenner (...)
- Be Quiet! Dark Power Pro 650W
- Antec P182
- 4 Gehäuselüfter, welche die Tri-Cool ersetzen
- Vista Home Premium 32bit

Das ganze kostet mich dann um die 1000 euro :rolleyes: (ohne GTX 260)

Findet ihr diese Zusammenstellung passend für einen Gamer-PC? Soll ich noch etwas abändern? Gibts Komponenten dies in dieser Form eigentlich nicht braucht (abgesehen von der EVGA :lol:) und bei denen man ein bisschen Geld einsparen könnte?
Und bei den Gehäuselüftern: soll ich da Noctuas (NF12), Scythe Flex oder allenfalls Noiseblocker MF-S2 nehmen?
 
Zuletzt bearbeitet:

c00ler

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
63
beim Ram kannste einiges einsparen wenn du günstigeren nimmst
Geschwindigkeits-Unterschied wirst so gut wie net merken
Außerdem bei 4GB dann auch nen 64bit system
Festplatte würd ich eher zu WD oder Samsung raten
Seagate sind bei mir iwie immer 10°C heißer
Ansonsten passt alles

Lüfter sind alle sehr gut und leise
ich habe die S-Flex drin und bin vollauf zufrieden
 

Mika911

Captain
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
3.328
nehme folgendes zurück :D:
(habe wohl auch n fehler gefunden
bin der meinung das der 8400er mit nem fsb von 333(1333) läuft und der 1066er ram somit zu lahm ist um mit werkstakt die 3ghz beim 8400er zu erreichen ! oder)
is ja n 1066er ^^ n 666er ram reich ^^ bin etwas verwirrt wegen der vorfreude aufs neue jahr ^^
 
Zuletzt bearbeitet:

johnieboy

Commander
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
2.748
ich nehm mal an das du übertakten willst oder?

falls nicht reicht auch günstiger DDR2-800, für alles höhere reicht auch DDR2-1000

Die Velociraptor bringt dir nix, außer höheren Kosten. Ne WD Caviar Blue / Samsung F1 320GB mag nicht ganz so schnell sein, aber du wirst den unterschied nicht merken und sparst ne Menge Geld.

Das Netzteil ist völlig ausreichend wenn du das 550W Modell nimmst.

Vista als 64 bit nehmen, alles andere ist Blödsinn.

Als Gehäuselüfter würde ich die Scythe S-Flex 800 nehmen, die sind nur halb so teuer wie die anderen und nur ein klein wenig Lauter. Da aber die Graka das lauteste in deinem Rechner sein wird bringt es nix in noch leisere Lüfter zu investieren.

Das Gehäuse ist natürlich Geschmackssache, aber z. B. das Cooler Master CM 690 ist ebenfalls ein ausgezeichnetes Gehäuse, kostet aber nur die Hälfte des Antec.

@Mika: ähm nein das ist leider völlig falsch :freak: Es eicht schon DDR2-667 um nen E8400@3,0GHz@FSB 333 zu betreiben
 

ich71092

Commander
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
2.127
64 bit bringt erst wirklich was ÜBER 4gb

http://www.tomshardware.com/de/Microsoft-Windows-Vista,testberichte-239936-5.html

Es ist als deutlich zu erkennen, dass die Installation einer 64-Bit-Version nichts bringt, wenn man bei einem Speicherausbau von 4 GB - von denen unter Vista 32 Bit 3,5 GB erkannt werden - den fehlenden Speicher gewinnen möchte. Durch den erhöhten Speicherbedarf des 64-Bit-Betriebssystems wird der Gewinn wieder zunichte gemacht. Erst ab einem größeren Speicherausbau lohnt sich eine 64-Bit-Variante.
 

johnieboy

Commander
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
2.748
man wie ich solche Kommentare liebe :rolleyes:

es spricht absolut nix dagegen Vista 64 zu nehmen, es ist mittlerweile völlig ausgereift und kostet das selbe wie die 32bit Version. Und man kann mehr als 3,5GB Ram Verwenden, was in Zukunft immer wichtiger werden wird.

WARUM allso ein 32bit System nehmen?
 

FAN4TIC

Lt. Commander
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
1.698
nunja...
da vista auch zb. DirectX 11 unterstützen wird denk ich mal solte man sich bei 4GB ein 64bit OS anschaffen da man wohl oder übel wenn man nicht alle 1- 1 1/2 jahre sich ein neues system gönnt, sein system aufrüstet. ich denke mal in etwa 1 bis 1,5 Jahren wird dann schon als minimum 4GB RAM verlangt...
 

Jenergy

Commodore
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
4.957
wenn ich also ein vista 64bit zulegen würde... soll ich dann noch zusätzlich 4gb ram kaufen? Das Geld kann ich ja mit der Velociraptor einsparen ;)

@ johnieboy:
Du hast gesagt, du hättest Scythe S-Flex Gehäuselüfter. Darf ich fragen, was für welche?
 

johnieboy

Commander
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
2.748
In meinem Rechner nicht, aber hab bereits in mehreren Rechnern S-Flex 800er verbaut und sie sind angenehm leise.

In meinem Signaturrechner arbeiten neben dem 25cm Case-Fan 2x Noctua NF-S12-1200, welche meinen NH-U12P belüften.

In meinem Silent HTPC, hab ein passive Graka-, Netzteil- und CPU-Kühlung, Gelüftet wird mit 2x Noiseblocker MF-S1. Anhand des Geräusches kann man nicht sagen ob das Teil läuft oder nicht :king:
 
Top