zusammenstellung pc intel

Lusche1234

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2011
Beiträge
1.304
Hallo,

ich suche gute komponenten für meinen neuen pc.
es sollte drinnen sein: ein intel i7 2600k(soll übertaktet werden). zudem sollte eine gtx 570 in das system. ich bräuchte noch die restlichen komponenten und würde mich über empfehlungen bzw erfahrungen freuen.

ps. das motherboard sollte sli können da ich eine wenn meine erste gtx 570 nicht mehr reichen sollte aufrüsten möchte auf eine zweite.

und zudem möchte ich wissen ob das system dann aktuell wäre für ca 2 jahre(jaa ich weiß das bis dahin viel neues gibt möchte nur wissen ob das system dann noch so alles ohne probleme schafft).

mfg
Ergänzung ()

achja: preis bis 1.100 € gesamt!
 

Popelpeter

Lieutenant
Dabei seit
Apr. 2010
Beiträge
833
Schau doch erstmal hier [FAQ] Der ideale Gaming-PC


2. Würde ich wenn dann in 2 Jahren auf eine neue SingleGPU setzen.
Weil SLI bestimmt auch in 2 Jahren noch nicht problemlos funktionieren wird.
Zumal sich die Stromaufnahme der Grakas dann verdoppelt.
Kauf dir in 2 Jahren einfach eine neu stärkere und weniger Strom verbrauchende Single GPU

3. Kann dir jetzt noch keiner sagen ob dir der Rechner in 2 Jahren noch genügt, da wir nicht wissen was du so alles damit machst.

Kannst auch mal hier im Unterforum Zusammenstellungen schauen.
Da haben schon andere eine gute Beratung gefunden.
 
Zuletzt bearbeitet:

83Husky

Cadet 4th Year
Dabei seit
Nov. 2010
Beiträge
120
wenn du den rechner zur zum zocken nimmst, wird er dir viele jahre freude bringen! selbst mein alter knochen macht noch sehr lange (bis auf der grafikkarte:p)
 

Lusche1234

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2011
Beiträge
1.304
jaa wollte ihn fürs zocken nehmen. ab und zu auch mal video converting für meine iphone videos. aber ansonsten halt das übliche surfen und so.
nur kenne ich mich bsp. nicht mit intel chipsätzen aus bzw kenne die intel boards nicht und bräuchte deswegen hilfe.
hab mir die andern beiträge durchgelesen!
 

Pontiuspilatus

Rear Admiral
Dabei seit
Mai 2009
Beiträge
5.160
Zitat von Lusche1234:
hab mir die andern beiträge durchgelesen!

Dann weisst du sicherlich, dass du fürs Übertakten einer k-Version ein P67-Board benötigst. Angebote dazu befinden sich ja in der FAQ: https://www.computerbase.de/forum/t...g-pc-spiele-pc-selbst-zusammenstellen.215394/
Je nach gewünschter Ausstattung liesse sich dann auch die passenden Boards auswählen. Welche werden also gewünscht?

Weiter würde ich bezweifeln, dass ein 2600k benötigt wird - ein 2500k würde Preis/Leistungsmäßig sicherlich besser ins Budget passen und die gegeben Aufgaben auch zügig bearbeiten.
 

Lusche1234

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2011
Beiträge
1.304
hm okay das tutorial mit dem gamer pc hat mir echt weitergeholfen! aber ich wollte trotzdem beim i7 bleiben!
nur noch eine frage lohnt es sich bei ddr3 ram einen schnelleren als 1333 zu nehmen?
 

Pontiuspilatus

Rear Admiral
Dabei seit
Mai 2009
Beiträge
5.160
Zitat von Lusche1234:
hm okay das tutorial mit dem gamer pc hat mir echt weitergeholfen! aber ich wollte trotzdem beim i7 bleiben!
nur noch eine frage lohnt es sich bei ddr3 ram einen schnelleren als 1333 zu nehmen?

Da die CPU keinen schnelleren Ram betreiben kann und er sich dann auf 1333er heruntertakten würde, wäre es im Grund genommen nur sinnvoll, wenn ein schnellerer Ram preiswerter wäre.

Apropos: Schon gesehen, dass die Hauptempfehlung bei den GamingPCs sogar nur ein i5-2400 ist? Der Leistungsunterschied ist wirklich gering, der Preisunterschied nicht ;)
 

Lusche1234

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2011
Beiträge
1.304
okay danke dir.
jaaa ich finde das halt wegen den 8 threads die der i5 ja nicht hat könnte ja einen vorteil sein.

aber was asrock betrifft bin ich mir nich sicher ob ichs nehmen soll hab da irgendwie nichts gutes drüber gehört(wollte ja immerhin auch ein bisschen oc machen)!

alternativ würde ich natürlich ein gigabyte nehmen(mit denen hab ich bis jetzt beste erfahrungen bei amd gemacht)!
 
Top