2/8 Inno3D GeForce FX5200 Ultra und FX5600 Ultra im Test : Neue Leistung für die Mittelklasse

, 43 Kommentare

Die Karten

Zunächst wollen wir auf die beiden Karten ein wenig näher eingehen.

Wie alle Karten der aktuellen Produktreihen von nVidia und auch dem ärgsten Konkurrenten ATi, bieten die Inno3D-Karten einen 15-poligen DSub Ausgang für herkömmliche Röhrenmonitore, den mittlerweile obligatorischen TV-out, dessen Unterstützung mit den FX-Chips nunmehr keiner externen Transcoder mehr bedarf und einem DVI-Ausgang für den direkten Anschluss eines digitalen Flachbildschirmes.

Inno3D FX5200 ultra Karte Front Angle
Inno3D FX5200 ultra Karte Front Angle
FX5200u Chip naked
FX5200u Chip naked
FX5600u Chip naked
FX5600u Chip naked
Inno3D FX5600 ultra Karte Front Angle
Inno3D FX5600 ultra Karte Front Angle

Wie auf den obigen Bildern schon zu erahnen, ähneln sich die beiden Karten wie ein Ei dem anderen und sind nur durch Aufdrucke auf Platine und Kühler auseinanderzuhalten. Wie wir die Karten auch drehten und wendeten, sie blieben quasi baugleich.

FX5200u vs. FX5600u
FX5200u vs. FX5600u
FX5200u vs. FX5600u Back
FX5200u vs. FX5600u Back
FX5200u vs. FX5600u Frontal
FX5200u vs. FX5600u Frontal
FX5200u vs. FX5600u Back Angle
FX5200u vs. FX5600u Back Angle
FX5200u vs. FX5600u II
FX5200u vs. FX5600u II

Sogar der verbaute RAM unterscheidet sich nur in der Produktionswoche (3. Woche 2003 bzw. 5. Woche 2003) und auch die Rückseite der Platine, speziell die Lötstellen der Chips ähnelten sich verdächtig.

FX5200u Card naked
FX5200u Card naked
FX5200u Backside Label & RAM
FX5200u Backside Label & RAM
FX5200u Chip-Area Back
FX5200u Chip-Area Back
FX5600u Chip-Area Back
FX5600u Chip-Area Back
FX5600u Backside Label & RAM
FX5600u Backside Label & RAM
FX5600u Backside Label & RAM
FX5600u Backside Label & RAM
Inno3D FX5600 ultra Karte Front naked
Inno3D FX5600 ultra Karte Front naked

Die Karten an sich sind von guter Qualität, wie nicht anders gewohnt und lieferten beide ein sehr scharfes und kontrastreiches Bild bei unserer Desktop-Einstellung von 1280x960 Bildpunkten in 32Bit Farbtiefe mit 100Hz Wiederholfrequenz.

Auch das Lüftergeräusch konnte überzeugen. Zwar ist es bei genauem Hinhören und offenem Gehäuse deutlich wahrnehmbar, liegt dabei aber absolut im grünen Bereich und dessen, was man mit aktiver Kühlung an Geräuschpegel einkalkulieren muss. Die Karten messen mit 95mm Höhe und 190mm Länge nicht viel mehr als eine handelsübliche Ti4200 und liegen damit relativ genau auf dem Flächeniveau einer Radeon9800 Pro.

Inno3D FX5600 ultra Chip naked II
Inno3D FX5600 ultra Chip naked II

Lieferumfang

In den beiden Kartons, in denen uns noch werksverschweißt die Serienmodelle der FX5200 ultra und der FX5600 ultra erreichten, liegen den Karten neben den obligatorischen Treiber-CD noch etliche kleine Nettigkeiten bei.

Inno3D Tornado GeForceFX FX5200ultra Packung Front
Inno3D Tornado GeForceFX FX5200ultra Packung Front
FX5200u Card naked
FX5200u Card naked
Inno3D Tornado GeForceFX FX5200ultra Packung Back
Inno3D Tornado GeForceFX FX5200ultra Packung Back
Inno3D Tornado GeForceFX FX5600ultra Packung Front
Inno3D Tornado GeForceFX FX5600ultra Packung Front
Inno3D FX5600 ultra Karte Front naked
Inno3D FX5600 ultra Karte Front naked
Inno3D Tornado GeForceFX FX5600ultra Packung Back
Inno3D Tornado GeForceFX FX5600ultra Packung Back

Ein DVI-Adapter zum Anschluss eines zweiten Röhrenmonitors (CRT) liegt jeder Karte selbstverständlich bei, ebenso eine Verlängerung des TV-out, um sich die verbesserten DVD-Fähigkeiten der GeForceFX-Serie auch beim Heimkino-Vergnügen auf der großen Leinwand vergegenwärtigen zu können.

FX5600u Package Content
FX5600u Package Content
FX5600u Package Content II
FX5600u Package Content II

An Softwarebeigaben findet sich folgendes in den Packungen:

  • Treiber-CD mit DirectX und aktuellen Detonator-Treibern 27.20 bis 43.03
  • InterVideo WinDVD 4.0 (Zweikanal-Audio)
  • InterVideo WinDVD Creator
  • Novalogic Comanche4 Vollversion
  • Futuremark 3DMark03
  • Demo-Sampler mit Ballistics, Black Hawk Down, Ghost Recon, Serious Sam SE und Vietcong

Dazu gibt es ein gedrucktes Handbüchlein, welches kurz die elementaren Schritte sowohl der Hardware- als auch der Softwareinstallation erläutert. Leider ist es nur in englischer Sprache verfügbar.

Auf der nächsten Seite: Technische Details