5/5 Audigy 2 Platinum eX im Test : Viel Hardware für viel Geld

, 18 Kommentare

Anwendung

Das Soundsystem zeigte sich wärend der ganzen Testphase unspektakulär. Keinerlei Macken oder Eskapaden, die den Audiogenuss trübten. Über die mitgelieferte Software kann jederzeit die Konfiguration der Soundkarte angepasst werden. Dem ungeübten User greifen dabei eine Reihe von Wizards unter die Arme, sodass wirklich kaum etwas schief gehen kann. Die zahlreichen Anschlüsse des Systems machen den Griff zur Rückseite des PCs überflüssig. Ob es nun der MD-Recorder, die Videokamera (Firewire) oder das Midi-Keyboard ist, jedes Gerät findet innerhalb weniger Sekunden seinen Anschluss ohne umständliche Basteleien.

Die IR-Fernbedienung bietet nahezu alle Einstellmöglichkeiten, sowie die Steuerung des kompletten Creative Media Centers. Begleitet wird jede Aktion mit einer OnScreen Einblendung. Damit qualifiziert sich die Audigy2 Platinum eX sofort für den Einsatz im computergestützen Heimkino. Einfach eine DVD einlegen, der Rest (Kapitelsprung, Lautstärke, Effekte, etc.) kann bequem aus dem Sessel erfolgen. Gänzlich ohne Tastatur oder Maus. Super! So haben wir uns das vorgestellt.

Die Einstellmöglichkeiten der Software hier im Einzelnen zu beschreiben, wäre hoffnungslos. Von der exakten Positionierung des Raumklanges bis zur Programmierung eigener Soundeffekte, lässt die Software keine Wünsche offen. Alles kann nach den persönlichen Wünschen und örtlichen Gegebenheiten angepasst werden.

Der Klang der Audigy 2 Platinum EX ist einzigartig. Mit allen getesteten Boxensystemen produzierte die Karte ein kristallklares und perfekt abgestimmtes Klangbild. Ob Heimkino oder HiFi, die Qualität der Audigy 2 Platinum EX übertrifft unsere Erwartungen um ein Vielfaches. Es wird sofort klar, welche Zielgruppe Creative mit dieser Soundkarte im Blickfeld hat. Die Audigy 2 Platinum eX ist der perfekte Begleiter eines Barebone-Systems für den Einsatz im heimischem Wohnzimmer.

Fazit

Leistung-HammerHardware-Hammer Wer den Markt für Soundkarten überschaut, wird feststellen, dass an Creative kaum ein Weg vorbeiführt. Vom Einsteigermodell bis zum HighEnd-Produkt hat Creative für jeden Benutzer die richtige Soundkarte im Programm. Die Audigy2 Platinum eX rundet die Produktpalette nach oben hin ab und bietet verdammt viel Sound fürs Geld.

Die Leistung ist in jeder Hinsicht überragend. Klarheit und Brillianz des Klanges sind nur schwer zu übertreffen. Selbst in Sachen Software und Bedienkomfort lässt Creative bei seinem Spitzenprodukt kaum Anlass zur Kritik. Alle Komponenten sind sehr hochwertig und man hat nie das Gefühl, dass der Preis der Audigy2 Platinum eX ungerechtfertigt sei.

Zugegeben, sie kann sich nicht in jedem Bereich mit den oft um ein Vielfaches teureren Profi-Karten messen. Aber für den audiophilen Heimanwender gibt es kaum eine bezahlbare Alternative. Der derzeitige Strassenpreis bewegt sich um die 200 Euro und die Audigy2 Platinum eX ist wirklich jeden Cent davon wert. Den Hardware- und Leistungs-Hammer erhält dieses Produkt nicht ohne Grund. Nur den Preis-Hammer kann die Audigy2 Platinum eX nicht einheimsen. 200 Euro sind nunmal kein Pappenstil, auch wenn Leistung und Qualität diesen Preis absolut rechtfertigen.

Creative Technology SB Audigy2 Platinum EX
  • hervorragende Audio-Qualität
  • hochwertige Verarbeitung
  • geringe CPU-Belastung
  • sehr gute Treiber
  • umfangreiches Software-Paket
  • vielseitige Anschlussmöglichkeiten
  • FireWire Controller
  • THX zertifiziert
  • DVD-Audio
  • 24 Bit/96 kHz
  • 6.1 Decoder
  • kein gedrucktes Handbuch

Dieser Artikel war interessant, hilfreich oder beides? Die Redaktion freut sich über jede Unterstützung in Form deaktivierter Werbeblocker oder eines Abonnements von ComputerBase Pro. Mehr zum Thema Anzeigen auf ComputerBase.