News : Hitachi stellt verbesserte 2,5" Festplatte vor

, 15 Kommentare

Hitachi Global Storage Technologies (Hitachi GST) hat heute mit der Travelstar 4K40 ein neues Modell seiner 2,5 Zoll Festplattereihe vorgestellt. Bei diesem Modell steht allerdings nicht eine Steigerung der Kapazität im Vordergrund, sondern die Verbesserung der "inneren Werte".

Die Travelstar wurde, wie der Name schon sagt, speziell für den Einsatz in Notebooks entworfen. Zuverlässigkeit ist einer der wichtigsten Aspekte bei Festplatten. Die Travelstar 4K40 kommt nur mit einer Festplattenscheibe und einem von vier auf zwei Chips verkleinerten Chipsatz daher, um die Zahl der Einzelkomponenten zu reduzieren und die Gefahr von Defekten zu mindern. Die Schockresitenz konnte auf 300G/2 ms (in Betrieb) und 1000 G/1 ms (in Ruhe) gesteigert werden, bisher waren im Betrieb kaum mehr als 250G/2 ms zulässig. Des Weiteren konnte die Anzahl der Load/Unload Zyklen verdoppelt werden: Der Lese-/Schreibkopf kann nun 600.000 Mal fehlerfrei auf das Medium ge- und entladen werden. Außerdem soll durch ein verbessertes Design des Armes, welcher das Lese-/ Schreibelement trägt, die Gefahr des Datenverlusts durch Kopf-Platten-Kontakt entscheidend reduziert werden.

Die Travelstar 4K40 ist ab sofort erhältlich und wird mit den Kapazitäten 20, 30 und 40 GB ausgeliefert. Die Travelstar 4K40 Produktlinie läuft parallel zur Hitachi Travelstar 80GN und 4K80 Familie, welche ebenfalls eine Umdrehungsgeschwindigkeit von 4.200 U/min bieten, jedoch mit bis zu 80 GB Kapazität daher kommen. Robustheit oder Kapazität, das ist hier die Frage.