News : Spät, später, Prescott

, 23 Kommentare

Nachdem wir in unserem kleinen Marktüberblick schon auf die Misere der Prescott-Prozessoren im Handel aufmerksam gemacht haben, gibt es nun einen weiteren Grund zur Ernüchterung. So verschiebt sich laut asiatischen Presseberichten die Einführung des 3,0 GHz Boliden auf April 2004.

Auf Anfrage der Kollegen von Hartware.net verneinte Intel jedoch diese Aussage. Demnach seien alle Modelle bis 3,2 GHz im Handel, in mehr oder weniger großen Stückzahlen, verfügbar - soweit die Aussage des Herstellers. Doch ein Blick in die Läden zeigt das gleiche Bild wie vor knapp zwei Wochen. Den „kleinen“ Prescott mit 2,8 GHz bekommt man, darüber sieht es verdammt schlecht aus. Die Lage wird sich auch erst in der Zukunft deutlich verbessern, wobei laut Intel bereits Ender März der 3,4 GHz Prescott verfügbar sein soll. Aber solange ein passender Northwood-Prozessor mit gleicher Taktfrequenz im Laden erhältlich ist, sieht wohl kaum jemand einen Grund, auf den Prescott zu warten.