News : Windows Media Player 10 ist da

, 50 Kommentare

Der vor wenigen Tagen angekündigte Termin hat sich soeben bewahrheitet. Microsoft hat zum Start des iTunes-Rivalen MSN Music die neue Version des Media Players nachgeschoben. Leider sind beide Dienste vorerst nur in englischer Sprache verfügbar.

Beim Media Player 10 dürfte die englische Sprache allerdings zu verschmerzen sein. Der WMP 10 bietet ein überarbeitetes Interface, bei dem die Navigation an den oberen Rand gerückt ist. Der Punkt, dass die Version 10 des Media Players zur neuen Windows XP Media Center Edition gehört, zeigt sich in der Music Libary. Hier lassen sich neben Musik und Videos auch digitale Bilder und aufgezeichnete TV-Sendungen auflisten.


Installationsbeginn
Installationsbeginn
Installation
Installation
Konfiguration
Konfiguration

Doch es gibt gegenüber der Technical Beta, die mittlerweile genau drei Monate auf dem Buckel hat, noch einige weitere Neuerungen. Der WMP 10 bietet ab sofort einen MP3-Encoder vom Fraunhofer IIS an. Mit ihm kann man MP3-Dateien wahlweise mit 128, 192, 256 bzw. 320 kBit/s kodieren.


Versionsnummer
Versionsnummer
MP3s rippen
MP3s rippen
Vielfältige Möglichkeiten
Vielfältige Möglichkeiten

Ein weiteres Thema ist nach wie vor DRM (Digital Rights Management). Der Windows Media Player 10 enthält die neue Technologie „Janus“. Mit Janus kann ein Anbieter von Songs im Internet seinen kompletten Katalog gegen eine monatliche Zahlung vermieten. Eine „interne Uhr“ soll dafür sorgen, dass die Musik auch nur so lange gehört werden kann, wie dafür gezahlt wurde. Eine umfangreiche Sektion bei Microsoft soll über die Funktionen von DRM im Windows Media Player aufklären.

Noch zu etwas skurilem nebenbei. Der Media Player 10 war noch nicht veröffentlicht, da hatte Microsoft am 31. August schon ein Problem in der Knowledge Base vermeldet. Allerdings ist das keine Sicherheitslücke oder ein schwerwiegender Bug. Es geht dabei vielmehr um die Zeit, die Online-Streams zum Laden benötigen. Diese dauern wohl ein wenig zu lange, weshalb schnell einmal Ladezeiten von mehr als 60 Sekunden in Kauf genommen werden sollten.

Das neue Online-Portal MSN Music, welches sich noch im Teststadium befindet, ist bislang nur in den USA verfügbar. Deutschen Anwendern wird Anfang Oktober eine komplett lokalisierte Version des Windows Media Player 10 sowie auch ein separater, eingedeutschter Bereich bei MSN Music zur Verfügung stehen. Der Media Player 10 steht fortan aber schon in englischer Sprache bei uns zum Download bereit.