News : XP-Antispy 3.91 erschienen

, 16 Kommentare

In den letzten zehn Tagen sind drei neue Versionen des Tools XP-Antispy erschienen. Grund genug, die neuen Funktionen einmal zusammenzufassen. Hauptsächlich wurden kleine Fehler im Programm gefixed, in denen es um das Service Pack 2 für Windows XP ging.

Doch was ist XP-Antispy eigentlich? XP-Antispy wurde entwickelt, um die zahlreichen verdächtigen Funktionen von Windows XP zu deaktivieren, die mehr Microsoft als dem Anwender selbst helfen. Wo auch immer nur der Hauch einer Chance besteht, dass Microsoft eine Option zum Ausspionieren des Anwenders eingebaut hat, kann dieses Tool eingreifen. Zudem werden sinnlose Funktionen, wie die Bandbreitenbeschränkung des Qos-Paketplaner, aufgehoben.

XP-Antispy in der neuen Version 3.91
XP-Antispy in der neuen Version 3.91

Gegenüber der alten Version 3.81 wurde neben einer neuen Oberfläche erstmals eine Online-Hilfe eingeführt. Auch kann man im Programm jetzt benutzerdefinierte Profile anlegen. Neben diversen neuen Funktionen, die integriert wurden, unter ihnen beispielsweise ein weiterer Fix für die Einstellung des Verbindungslimits unter Windows XP, glänzt das Programm nach wie vor durch seine Einfachheit. Wer also ein frisches Windows XP installiert hat, sollte mit XP-Antispy mal einen Blick darauf werfen, was mehr oder weniger sinnlos erscheint.

Downloads

  • xp-AntiSpy

    4,2 Sterne

    Mit xp-AntiSpy können strittige Windows-Funktionen deaktiviert werden.

    • Version 3.98-2 Deutsch
    • Version 3.98-3 Beta Deutsch