News : Google: Konkurrenz holt auf

, 22 Kommentare

Nach einer Studie der Internetstatistiker Keynote Systems ist Google weiterhin die beliebteste Suchmaschine - jedoch ist die Konkurrenz im Kommen. Im Vergleich zu einer Studie von vor sechs Monaten konnten die Rivalen von Yahoo oder Lycos den Rückstand verringern, die Spitzenposition von Google jedoch nicht gefährden.

Diese Studie wurde mit 2000 Usern erstellt. In drei Kategorien sollten die Teilnehmer suchen: nach Produkten, nach Shops und nach der Antwort einer Frage. Getestet wurden die fünf größten Suchmaschinen, dazu gehören neben den drei genannten noch MSN von Microsoft und Ask Jeeves.

Das Fazit des Tests fiel für Google wie erwartet positiv aus: 92 Prozent der User würden Google wieder verwenden, aber auch Yahoo konnte bei dieser Frage beachtliche 81 Prozent erreichen. Das bedeutet ein Wachstum von neun Prozent im Vergleich zu vorherigen Studie. Bei dieser Frage kam die Ask Jeeves-Suche mit 63 Prozent auf den dritten Platz, knapp vor MSN mit 61 Prozent. Auch diese beiden Suchmaschinen konnten ihre Werte im Vergleich zu der letzten Studie steigern. Den letzten Platz belegt Lycos.

Positive Bewertungen bekam die Yahoo-Suche ebenfalls bei der Frage, welche Suchmaschine primär verwendet wird: 61 Prozent stimmten hier für Yahoo. Damit liegt Yahoo zwar noch deutlich hinter Google, diese mussten jedoch leicht Federn lassen und fielen um zwei Prozentpunkte auf 84 Prozent.

Einzig in einer Kategorie konnte Google die Spitzenposition nicht halten: Bei der Suche nach Antworten konnten lediglich 48 Prozent der Tester Ergebnisse zu der Todesrate einer bestimmten demographischen Gruppe, den Eigenschaften eines Laptops oder den Text eines Liedes liefern. In dieser Kategorie konnten 57 Prozent der Yahoo-User Antworten vorweisen, bei MSN waren es 56 Prozent.

Ein abschließendes zusammengefassendes Ranking sieht wie folgt aus:

  • 1. Google
  • 2. Yahoo
  • 3. MSN
  • 4. Ask Jeeves
  • 5. Lycos