News : WoW Europa-Release mit Problemen

, 40 Kommentare

Um 02.56 Uhr europäischer Zeit war es gestern soweit - Blizzard schaltete die Seiten zur Account-Erstellung, die Foren und die Server für das heiß ersehnte Massive Multiplayer Online Roleplaying Game World of Warcraft frei.

11/02/2005 - 02:56 Blizzard Entertainment ist stolz ankündigen zu dürfen, dass der Weg in World of Warcraft jetzt für Europa offen ist!

Der Spielspaß wurde vor allem in Deutschland schon bald durch den großen Andrang und dadurch verursachte massive Lags sowie eine überforderte Account-Erstellung getrübt. Nachdem die Seite zur Account-Erstellung zur Behebung der Probleme gegen Mittag offline genommen wurde, stabilisierte sich die Lage langsam wieder und die glücklichen, die bereits einen Account erstellt hatten, konnten spielen. Am späten Abend schaltete Blizzard dann endlich die Account-Erstellung wieder frei und ermöglichte es endlich allen Kunden, ihr neu erworbenes Spiel zu testen.

Bleibt natürlich die Frage, warum Blizzard nicht auf einen derartigen Andrang vorbereitet war. Das Spiel war in sämtlichen Online-Shops ausverkauft, der Andrang auf Beta-Accounts und das Interesse im Internet riesig. Zudem hat Blizzard mehr als genug Erfahrung im Umgang mit Online-Games, und die Erfahrung mit Produkten der Konkurrenz hat gezeigt, wie wichtig ausreichende Ressourcen zum Start eines großen Titels sind. In diesem Sinne erscheint das Statement des deutschen Community-Managers Gundil auch etwas seltsam:

Leute, bitte habt Geduld und ein wenig Verständnis. Wir sind dabei, Besserung zu schaffen, aber was hier abgeht konnte SO keiner erwarten.

Ich hab ja schon viel erlebt, aber einen solchen Ansturm..., das ist einfach unglaublich.

Konnte man bei Blizzard wirklich derart blauäugig sein? Einige Server haben weiterhin mit hohen Bevölkerungszahlen zu kämpfen, so dass sich die Spieler dort auf Wartezeiten beim Einloggen gefasst machen sollten. Ansonsten scheint momentan der Betrieb reibungslos zu funktionieren und man kann nur hoffen, dass Blizzard aus den gestrigen Problemen für zukünftige Titel gelernt hat.

Update

Auf Grund der anhaltenden Warteschlangen beim Einloggen auf einigen Servern hat Blizzard vor kurzem je einen weiteren deutschen, englischen und französischen PvP-Server online gestellt. Diese sind bereits gut bevölkert, so dass man gespannt sein darf, ob weitere Server folgen werden. Zudem gab man bekannt, dass die Lags nur die deutschen Server betreffen und durch Probleme des ISP in Frankfurt verursacht werden.

Wir danken Cerberus für den Hinweis.