News : Hitachi will Produktion verdoppeln

, 8 Kommentare

Hitachi GST möchte in diesem Jahr die Produktion von Festplatten für die Unterhaltungselektronik verdoppeln, indem Produktentwicklung, Kundenunterstützung und Marketing auf die drei wichtigsten Produktgruppen für Endverbraucher MP3- und Personal Media Player (PMP), digitale Videorecorder (DVR) und Mobiltelefone angepasst werden.

Die Produktion des 1-Zoll großen Microdrives soll um über 100 Prozent gesteigert werden, wobei das kürzlich angekündigte kleinere 1-Zoll Microdrive „Mikey“ in die Planung eingeschlossen ist. „Mikey“ soll insbesondere die Akzeptanz von Mobiltelefonen mit Festplatte vorantreiben. Die Produktion der 1,8-Zoll großen Travelstar-Modelle soll gar eine Verdreifachung erfahren, um weitere Marktanteile im Segment der MP3-Player / PMP-Geräte zu gewinnen. Von der Anfang Januar angekündigten, verkleinerten 1,8-Zoll Festplatte „Slim“ erhofft man sich eine Belebung des Marktes. Die Nachfrage nach „Slim“ könnte sogar ähnlich groß werden wie nach dem Microdrive, hofft man. Bei Festplatten der Größe 3,5-Zoll rechnet Hitachi mit einer Produktionssteigerung um 50 Prozent, da sich die Deskstar-Reihe aufgrund ihrer Speicherkapazität (bis 500 GB) gut für das DVR-Segment eignet.

Industrie-Analysten haben kürzlich prognostiziert, dass 20 bis 22 Prozent aller 2005 produzierten Festplatten in Unterhaltungselektronik genutzt werden (15 Prozent in 2004). Auf Basis der derzeit bekannten Daten wird Hitachi mit der Verdopplung seiner Produktion von Festplatten für die Unterhaltungselektronik die gesamte Produktion der restlichen Festplattenindustrie für diesen Bereich übertreffen.