News : Leadtek arbeitet an SLI-Paketen

, 24 Kommentare

Der Grafikkartenhersteller Leadtek arbeitet laut K-Hardware zurzeit an mehreren SLI-Grafikkarten-Bundles. Dabei handelt es sich um Pakete, die jeweils mit zwei GeForce 6600 GT-, zwei GeForce 6800 GT- oder mit zwei GeForce 6800 Ultra-Karten ausgestattet sind.

Als erstes wird das Paket mit den beiden 6600 GT-Karten auf dem Markt erscheinen. Verwendet werden zwei PX6600 GT Extreme Version-Karten, die über einen Takt von 550/560 MHz verfügen und somit etwas über dem des Referenz-Designs von nVidia liegen. Getauft wurde dieses Paket auf den Namen WinFast PX6600 GT TDH Extreme Version SLI Premium Pack. Der Vorteil hierbei ist, dass die beiden Grafikkarten zusammen günstiger sind als zwei einzeln im Handel erworbene Karten. Der Preis einer einzelnen Karte liegt bei rund 190 Euro, währenddessen das SLI-Paket für 399 Euro über die Ladentheke wandert.

PX6600 GT SLI Premium Pack
PX6600 GT SLI Premium Pack
PX6600 GT SLI Premium Pack
PX6600 GT SLI Premium Pack

Etwas anders gestaltet sich die Situation bei den 6800 GT und Ultra Karten, da dort zusätzlich noch das Kühlsystem verändert wird. Bisher waren zwei Karten von Leadtek lediglich auf den SLI-Boards von Asus lauffähig, da der Abstand der beiden PCIe-Slots auf den meisten anderen Boards zu gering für das Kühlsystem von Leadtek war. Bei den Karten aus den SLI-Paketen wird das Kühlsystem dementsprechend modifiziert, wodurch zumindest in dieser Hinsicht keine Probleme mehr auftreten sollten. Ein Preis für die beiden Pakete ist bisher noch nicht bekannt, jedoch ist damit zu rechnen, dass auch dieser unterhalb dem zweier einzelner im Handel erworbener Karten liegt. In Deutschland werden die Karten im Laufe der nächsten Wochen erscheinen.

Update

Der empfohlene Verkaufspreis für das SLI-Paket wird nicht 320 Euro sondern 399 Euro betragen. Darüber hinaus wird das Kit bei Atelco Computer bereits im Online-Shop zum Verkauf angeboten. Der Preis beträgt hier 379 Euro.