News : Activision veröffentlicht Demo zu Call of Duty 2

, 169 Kommentare

Activision hat in der vergangenen Nacht eine Single-Player-Demo vom zweiten Teil des populären, aber recht kurzen Weltkriegsshooter Call of Duty veröffentlicht. Die Demo enthält den Level „The End of the Beginning”, welcher in der ägyptischen Stadt El Daba spielt.

Infinity Ward, das Entwicklerstudio, welches auch schon für den ersten Teil verantwortlich war, versucht vor allem durch eine herausragende Atmosphäre sowie ein beklemmendes Mittendrin-Gefühl zu begeistern – die Story wurde zu großen Teilen wieder außen vor gelassen, da der Spieler einen gewöhnlichen Soldat und keinen Superheld verkörpert. Neuheiten sind in dem mittlerweile etwas ausgelutschten Weltkriegsshooter-Genre schwerlich einzubringen und auch Call of Duty 2 hält sich beim Thema Innovationen bedeckt.

Zu den wenigen Neuerungen zählt unter anderem ein weniger lineares Leveldesign, durch das der Spieler ein neuartiges Spielgefühl erhalten soll. Im Punkto Schauplätze gibt es ebenfalls keine Überraschungen zu vermelden: Der Spieler kämpft auf britischer Seite in Nord-Afrika, auf amerikanischer in der Normandie und auf russischer Seite in Stalingrad – erfahrene Shooter-Fans werden diese Lokalitäten allerdings schon mehrere Male besucht haben.

Die Demo ist englischsprachig und der Download wiegt 655 MByte. Quellen gibt es bei den Kollegen von Gamershell, 3D Gamers und 4Players.