News : Erste Blu-ray- und HD-DVD-Filme angekündigt

, 42 Kommentare

Dass es auf der Consumer Electronics Show (CES) zu ersten Ankündigungen für Blu-ray- und HD-DVD-Filme kommen würde, welche den Streit um die unterschiedlichen Formate wieder aufleben lassen würden, war bereits im Vorfeld bekannt.

Da eine Einigung aber nicht mehr erzielt werden wird, haben sich neben einigen Herstellern wie Hewlett Packard nun auch die großen Filmstudios dazu entschlossen, beide Formate zu unterstützen, um dem Streit aus dem Wege zu gehen. Die Entscheidung, welches Format sich durchsetzen wird, belässt man somit beim Verbraucher, der nach eigenem Gusto entscheiden darf, welches Format er sowohl im PC als auch im Heimkino unterstützen möchte. Twentieth Century Fox wird anfänglich 20 Filme auf der Blu-ray Disc veröffentlichen. Darunter befinden sich Titel wie „Fantastic Four“, „Die Liga der außergewöhnlichen Gentlemen“, „Im Fadenkreuz – Allein gegen Alle“, „Kiss of the Dragon“ und „Ice Age“.

Sony Pictures selbst wird ebenfalls 20 Filme auf Blu-ray Disc veröffentlichen. Unter diesen befinden sich „Hitch – Der Date-Doktor“, „xXx – Triple X“, „Stealth: Unter dem Radar“, „S.W.A.T. – Die Spezialeinheit“, „Das fünfte Element“, „Legenden der Leidenschaft“, „House of Flying Daggers“ und „Robocop“. Die ersten 20 Filme werden dabei auf Blu-ray Discs mit einer Kapazität von 25 Gigabyte veröffentlicht. Erste Filme auf Scheiben mit 50 Gigabyte sollen im Sommer folgen. Hierfür sind Titel wie „Black Hawk Down“ und „Die Brücke am Kwai“ im Gespräch. Zudem sollen im Sommer jeden Monat vier alte Filme und sämtliche aktuellen Spielfilme zeitgleich mit der DVD-Version erscheinen. Die Serie „Stargate: Atlantis“ könnte zudem als erste auf Blu-ray Disc erscheinen.

Unter anderem mit „SAW“ und „The Punisher“ startet Lions Gate mit zehn Filmen im Blu-ray-Format. Paramount hat ebenfalls zehn Filme für das Blu-ray-Format angekündigt. „Vier Brüder“, „Sahara“, „Aeon Flux“, „Sky Captain and the World of Tomorrow“, „The Italian Job: Jagd auf Millionen“, „Lara Croft: Tomb Raider“, „U2: Rattle and Hum“, „Sleepy Hollow“, „Wir waren Helden“ und „Der Manchurian Kandidat“ werden aber nicht nur auf der Blu-ray Disc sondern auch auf HD-DVD veröffentlicht, sobald diese veröffentlicht wird. Sowohl diese als auch alle anderen Filme werden vorerst jedoch nur in den USA auf den entsprechenden Formaten ausgeliefert werden. Bisher sind noch keine Ankündigungen für den europäischen Raum gemacht worden.

Doch auch wenn die Filme auf beiden Formaten erscheinen werden, wird sich wahrscheinlich am Ende, wie damals beim Formatstreit zwischen VHS und Betamax vor 25 Jahren, nur einer durchsetzen können. Eine besondere Geltung könnte dabei dem PC zuteil werden, da die meisten Kunden Wert darauf legen, dass sie ihre Medien sowohl im Wohnzimmer auf einem Blu-ray- oder HD-DVD-Player als auch am Computer abspielen können. Der Standard, der demnach auf einem dieser beiden Märkte die Nase vorne hat, dürfte auch den anderen stark beeinflussen und so insgesamt den Sieg davontragen.