News : Kommt nun auch Quad-CrossFire?

, 69 Kommentare

Nachdem nVidia schon eine lauffähige Version von Quad-SLI gezeigt hat, stellt sich Asus nun anscheinend der Herausforderung mit ATi-Grafikchips. Man vereint anfangs auf einer Grafikkarte namens „EAX1600-DUAL“ zwei X1600-Chips.

Dieses Prinzip ist von Asus bereits durch die Dual-Lösung mit nVidia-Chips bekannt – die Asus „Extreme N7800GT Dual“, die auf zwei GeForce-7800-Chips setzt. Folglich ist die Entwicklung einer ähnlichen Karte, die nun aber auf ATi-Chips basiert, nur logisch.

CrossFire auf einer Karte von Asus
CrossFire auf einer Karte von Asus

Was in Zukunft auf dem Plan steht, darf natürlich schön gemalt werden. Gigabyte soll ebenfalls an möglichen CrossFire-Lösungen auf einer Karte arbeiten. Zum Einsatz kommen sollen dort laut Gerüchten X1600-, X1800- und X1900-Chips. Ob uns also Dual X1900XT oder gar Quad-CrossFire mit solchen Karten erwartet, steht derzeit noch in den Sternen. Aber es wäre wohl der unbestrittene Showdown des Jahres im Grafikkartenbereich, wenn es heißt: ATis Quad-CrossFire vs. nVidias Quad-SLI.