News : Xbox 360: Microsoft mit vielen Ankündigungen

, 68 Kommentare

Nachdem bereits Sony und Nintendo ihre Ankündigungen auf der Electronic Entertainment Expo (E3) platzieren konnten, hat auch Microsoft viele neue Ankündigungen für die Xbox 360 gemacht. Halo 3, Forza Motorsport 2 und Grand Theft Auto IV dürften den Spielern dabei am ehesten im Gedächtnis geblieben sein.

Microsofts Corporate Vice President of Interactive Entertainment, Peter Moore, kündigte an, dass Spieler bis Ende 2006 mehr als 160 Spiele für die Xbox 360 erwarten dürfen. Darüber hinaus stellte Moore eine Reihe neuer Produktionen der Microsoft Game Studios vor, die sich derzeit in der Entwicklung befinden – darunter Titel wie Alan Wake, Fable 2, Forza Motorsport 2 und die Fortsetzung der erfolgreichen Halo-Reihe, Halo 3. Alan Wake erscheint für Windows Vista und Xbox 360. Ein Veröffentlichungstermin steht noch nicht fest. Mit Fable 2 von den Lionhead Studios wurde der Nachfolger zu Fable vorgestellt, welches sich auf der Xbox großer Beliebtheit erfreute. Die Handlung spielt 500 Jahre nach den im Vorgänger geschilderten Ereignissen. Im neuen Teil soll der Spieler sehr viel mehr Wahlmöglichkeiten haben. Das ebenfalls neu angekündigte Forza Motorsport 2 wird dem Spieler mehr als 300 modifizierbare Fahrzeuge bieten. Zudem sollen elf Spieler gleichzeitig über Xbox Live gegeneinander antreten können. Forza Motorsport 2 soll in Europa Weihnachten 2006 erscheinen.

Viva Pinata für Xbox 360
Viva Pinata für Xbox 360
Viva Pinata für Xbox 360
Viva Pinata für Xbox 360
Viva Pinata für Xbox 360
Viva Pinata für Xbox 360
Viva Pinata für Xbox 360
Viva Pinata für Xbox 360
Viva Pinata für Xbox 360

Zudem wurde Halo 3 von den Bungie Studios präsentiert. Ein Trailer ist ab sofort über Xbox Live oder direkt bei Bungie erhältlich. Halo 3 erscheint jedoch erst 2007 und wird somit nicht direkt zum Verkaufsstart der PlayStation 3 gegen diese eingesetzt.

Halo 3 für Xbox 360
Halo 3 für Xbox 360
Halo 3 für Xbox 360
Halo 3 für Xbox 360
Halo 3 für Xbox 360
Halo 3 für Xbox 360
Halo 3 für Xbox 360
Halo 3 für Xbox 360

Des Weiteren kündigte Microsoft Grand Theft Auto IV für die Xbox 360 und PlayStation 3 an. In Europa soll das Spiel am 19. Oktober 2007 auf den Markt kommen. Rockstar Games wird über Xbox Live weitere Inhalte für den Titel bereitstellen. Das Rollenspiel Blue Dragon wird noch in diesem Jahr in Japan auf den Markt kommen und Crackdown, vom Schöpfer von Grand Theft Auto, wird ebenfalls noch dieses Jahr erscheinen. Ein genauer Termin steht jedoch noch nicht fest. Auch Gears of War wurde während der Konferenz gezeigt. Auch dieser Titel von Epic soll noch 2006 in den Handel kommen.

Mit Shadowrun, welches ebenfalls vorgestellt wurde, möchte Microsoft die „Live Anywhere“-Vision umsetzen – eine gemeinsame Spiele- und Kommunikationsplattform für Xbox 360 Systeme, Windows-PCs und mobile Endgeräte. Mit „Live Anywhere“ können Spieler ihre digitale Identität auf mehrere Plattformen mitnehmen, um von dort aus mit Freunden zu spielen oder Entertainment-Funktionen über die „Xbox Live“-Schnittstelle zu nutzen. Bei Shadowrun handelt es sich um den ersten Cross-Plattform-Titel für Xbox 360 und Windows Vista. Shadowrun ist ein First-Person-Shooter, der mit seiner Mischung aus moderner Waffentechnik und antiker Zauberkraft viele Multiplayer-Gefechte bieten soll. Shadowrun wird rechtzeitig zum Launch von Windows Vista verfügbar sein. In einem weiteren Trailer bekam man erneut Viva Piñata von Rare zu sehen. Viva Piñata wird im Sommer 2006 erscheinen.

Shadowrun für Xbox 360
Shadowrun für Xbox 360
Shadowrun für Xbox 360
Shadowrun für Xbox 360
Shadowrun für Xbox 360
Shadowrun für Xbox 360
Shadowrun für Xbox 360
Shadowrun für Xbox 360
Shadowrun für Xbox 360
Shadowrun für Xbox 360
Shadowrun für Xbox 360

Auf der E3 kann man sich zudem ein Bild über folgende Second- und Third-Party-Titel für die Xbox 360 machen: Ninety Nine Nights, Lost Planet, Saint’s Row, Dead or Alive: Xtreme 2, Prey, Tom Clancy’s Splinter Cell Double Agent, Madden NFL 07 und Sonic the Hedgehog.

Bis zur E3 2007 wird Xbox Live nach Einschätzungen von Microsoft rund sechs Millionen Mitglieder haben. Seit dem Launch sind fast 60 Prozent der „Xbox 360“-Besitzer der „Xbox Live“-Community beigetreten. Darüber hinaus laden mehr als 85 Prozent der Mitglieder regelmäßig Inhalte über Xbox Live Marketplace herunter, in den ersten sechs Monaten wurden 18 Millionen Downloads registriert. Mehr als 50 „Xbox Live Arcade“-Titel werden bis Ende des Jahres über Xbox Live Arcade erhältlich sein. Dazu zählen: Pacman, Galaga, Dig Dug, Rally-X, Frogger, Contra, Super Contra, Track & Field, Time Pilot, Scramble, Defender, Paperboy, Root Beer Tapper, Ultimate Mortal Combat 3, Sonic the Hedgehog, Lumines Live, Cloning Clyde, Roboblitz, Heavy Weapon und Mutant Strom 2.

Forza Motorsport 2 für Xbox 360
Forza Motorsport 2 für Xbox 360
Forza Motorsport 2 für Xbox 360
Forza Motorsport 2 für Xbox 360

Wie erwartet hatte Microsoft jedoch auch etwas Zubehör für die Xbox 360 mitgebracht. Das heute vorgestellte Lenkrad mit der Bezeichnung „Xbox 360 Wireless Racing Wheel“ nutzt die Wireless- und Force-Feedback-Technologie. Des Weiteren wurde ein neues Headset vorgestellt. Das „Xbox 360 Wireless Headset“ lässt sich direkt mit der Xbox 360 verbinden. Der bereits angekündigte HD-DVD-Player für die Xbox 360 wird voraussichtlich ab Ende September dieses Jahres verfügbar sein. Zum Lieferumfang gehört die Xbox 360 Universal Media Remote. Der Anschluss an die Konsole erfolgt mittels USB.

HD-DVD-Laufwerk für die Xbox 360
HD-DVD-Laufwerk für die Xbox 360
HD-DVD-Laufwerk für die Xbox 360
HD-DVD-Laufwerk für die Xbox 360
HD-DVD-Laufwerk für die Xbox 360
HD-DVD-Laufwerk für die Xbox 360
Xbox 360 Wireless Racing Wheel | Quelle: IGN
Xbox 360 Wireless Racing Wheel | Quelle: IGN
Xbox 360 Wireless Racing Wheel | Quelle: IGN
Xbox 360 Wireless Racing Wheel | Quelle: IGN

Damit die Spieler die Produkte für die Xbox 360 auch am PC benutzen können, wird Microsoft zudem den „Wireless Gaming Receiver“ für Windows auf den Markt bringen. Er verbindet alle bereits erhältlichen und künftig erscheinenden kabellosen „Xbox 360“-Zusatzgeräte mit dem PC. Damit ist es dann möglich, den Xbox 360 Wireless Controller, das Xbox 360 Wireless Headset und das Xbox 360 Wireless Racing Wheel in Verbindung mit einer zweiten Plattform zu nutzen.

Xbox 360 Wireless Racing Wheel
Xbox 360 Wireless Racing Wheel
Xbox 360 Wireless Racing Wheel
Xbox 360 Wireless Racing Wheel

Die „Xbox Live Vision“-Videokamera wird es Spielern mit „Xbox Live Gold“-Account ermöglichen, ihr Spielerbild nach den eigenen Vorstellungen zu verändern, Foto-Botschaften zu versenden und sich via Videochat mit Familie und Freunden zu unterhalten. Unterstützte Titel sind unter anderem Pinball Mania von Zen, „Tom Clancy’s Rainbow Six Vegas“ von Ubisoft, TotemBall von Freeverse und „World Series of Poker: Tournament of Champions“ von Activision. Xbox Live Vision wird in Nordamerika und Europa am 19. September 2006, in allen übrigen Regionen am 10. Februar 2007 veröffentlicht. Einen Preis nannte Microsoft noch nicht.

Update 10.05.2006 11:29 Uhr  Forum »

Die Meldung wurde um einige Bilder zu Gears of War, Shadowrun, Viva Piñata, Forza Motorsport 2, Halo 3 und des HD-DVD-Laufwerkes ergänzt.