News : AMD Analyst Day: Neue Roadmap bis 2008

, 19 Kommentare

Im Rahmen des AMD Analyst Day gab AMD heute die Roadmap für Prozessoren bis 2008 bekannt. Neben der neuen Enthusiasten-Plattform „AMD 4x4“ für Desktop-PCs kommen auch der Server- und Mobile-Sektor nicht zu kurz.

Im nächsten Jahr will AMD demnach mit neuen, auf 65mn-Technologie basierenden Kernen und größeren Caches aufwarten („Brisbane“ und „Sparta“ für Desktop-PCs, „Tyler“ und „Sherman“ für Notebooks und „Deerhound“ für Server), welche 2008 abermals erneuert werden („Zamora“ und „Cadiz“ für Server, „Greyhound“ für Desktop-PCs). Hinzu kommt die dritte Revision des „Hyper Transport“-Busses. Für das Jahr 2008 sind auch die Unterstützung für DDR3-Speicher und PCI-Express der zweiten Generation geplant.

Im Server-Bereich will AMD 2007 mit der neuen K8L-Architektur viele Neuerungen einführen, während 2008 die DirectConnect Architecture 2.0, Unterstützung für FB-DIMM-Speicher, verbesserte Verwaltung und Virtualisierung ansteht. Der mobile Sektor erfährt mehr Funktionalität und Energie-Effizienz. Neben dem Prozessor möchte AMD auch den Funktionsumfang der mobilen Plattform verbessern und verspricht HD-Video-Beschleunigung in Hardware samt HDMI-Anschluss, Wireless WAN mit IEEE 802.11n und 3G und Hybrid-Festplatten, die die Arbeit mit Notebooks beschleunigen sollen.

Weitere News zum AMDs Ankündigungen auf dem Analyst Day:
Details zur neuen Architektur

Dual Sockel AM2 kommt 2006

Mitte 2008 in 45 nm

Co-Prozessoren kommen