News : Samsungs 2,5"-HDDs nun auch mit 160 GByte

, 18 Kommentare

Samsungs neue Festplattengeneration für Notebooks erreicht nunmehr neue Kapazitäten von maximal 160 GByte. Möglich wird dies durch die moderne Perpendicular-Recording-Technik, bei der die Daten in vertikaler Richtung gespeichert werden.

Die neue von Samsung vorgestellte Modellreihe hört auf den Namen „M80“ und umfasst Festplatten mit einer Kapazität von 80, 100, 120 und 160 GByte. Alle Laufwerke bieten eine Umdrehungsgeschwindigkeit von 5400 U/Min und setzen auf 8 MByte Cache. Zudem gibt es die Festplatten als IDE- sowie SATA-I-Laufwerke, wobei letztere auch NCQ unterstützen. Samsung ist somit ein weiterer Hersteller, der dank der neuartigen Anordnung von Daten auf den Datenscheiben eine Kapazität von 160 GByte bei 2,5"-Laufwerken erreicht. Bereits Seagate hatte anfang des Jahres entsprechende Momentus-HDDs vorgestellt, die ebenfalls auf die Perpendicular-Recording-Technik setzen.

Die neuen Festplatten sollen ab Juli dieses Jahres erhältlich sein und werden mit einer Garantiezeit von drei Jahren ausgeliefert. Die unverbindliche Preisempfehlung für die Spitzenmodelle der M80-Serie liegen bei 209 Euro (IDE-Festplatte) beziehungsweise 219 Euro (SATA-Laufwerk).