News : Micronas: PCI Express Dual-DVB-S2-Tuner

, 13 Kommentare

Micronas stellt unter der Bezeichnung MicSidewinder 2D-X ein mit zwei Tunern ausgestattetes PCI-Express-Referenzdesign für Heimkino-Systeme vor, das den neuen Standard DVB-S2 unterstützt. Das Referenzdesign wurde erstmalig auf der CeBIT gezeigt und erscheint deutlich später als ursprünglich geplant.

Beide Tuner des MicSidewinder 2D-X unterstützen die Standards DVB-S2 als auch das herkömmliche DVB-S; somit wird der Empfang von HDTV und SDTV ermöglicht. Durch die Ausrüstung mit zwei symmetrischen Empfangskanälen werden Anwendungen wie Bild-in-Bild (PiP) und PVR (Personal Video Recording) unterstützt. Bei der Konzeption der PCI-Express-Karte hat Micronas eng mit STMicroelectronics und CyberLink zusammengearbeitet, um ein Referenzdesign in Produktionsqualität zu realisieren. Die Kompatibilität zu Windows XP Media Center und PowerCinema von CyberLink ist damit sichergestellt.

Micronas MicSidewinder 2D-X
Micronas MicSidewinder 2D-X

Der MicSidewinder 2D-X basiert auf dem PCI-Express-Controller nGene APB 7202A von Micronas in Verbindung mit dem DVB-S2-Chipsatz STB0899/STB6100 von STMicroelectronics. Der Halbleiter-Tuner STB6100, der auch herkömmliche DVB-S-Signale empfängt, ist auf die Verarbeitung von DVB-S2-Signalen optimiert. Der STB0899 wandelt DVB-S2-Signale in digitale Video-Transportstream-Daten. Das Referenzdesign des MicSidewinder 2D-X unterstützt Free-TV Services und nutzt für den Pay-TV-Empfang über USB anschließbare Conditional-Access-Hardware oder Soft-CAM Lösungen.

Das Referenzdesign ist ab sofort verfügbar. Bleibt die Frage, wann erste Endkundenprodukte auf Basis des MicSidewinder 2D-X in den Handel kommen. In der Vergangenheit haben Hersteller wie Terratec oder Prolink auf Referenz-Designs von Micronas gesetzt.

In Kombination mit anderen Technologien wie H.264 (MPEG-4 AVC) ermöglicht es der neue Standard DVB-S2, dass Satelliten nun wesentlich mehr SDTV- oder HDTV-Kanäle ausstrahlen können. Bereits heute überträgt Astra die meisten HDTV-Inhalte über DVB-S2.