News : Handy mit 10 Megapixel von Samsung

, 65 Kommentare

Mit dem SCH-B600 hat Samsung das weltweit erste Zehn-Megapixel-Mobiltelefon veröffentlicht. Erscheinen wird es vorerst nur auf dem koreanischen Markt. Erstmals vorgestellt wurde das Gerät auf der diesjährigen CeBIT in Hannover.

Der im März noch in Aussicht gestellte Veröffentlichungstermin im 2. Quartal konnte somit nicht eingehalten werden.

Samsung SCH-B600
Samsung SCH-B600

Das Handy ist sechs Millimeter dünner und zehn Gramm leichter als Samsungs 7-Megapixel-Modell SCH-V770, verfügt über einen dreifachen optischen sowie einen fünffachen digitalen Zoom, Autofokus und Blitzlicht. Integriert ist ebenfalls ein LED-Autofokus, den es bisher bei Handys nicht zu sehen gab. Die nahe an der Linse sitzende LED-Autofokus-Einheit misst die Entfernung zum Objekt und stellt dann automatisch die richtige Brennweite ein. Auch Bluetooth ist mit von der Partie.

Das Display ist 2,2 Zoll groß, bietet eine Auflösung von 240x320 Pixel und maximal 16 Millionen Farben. Der Empfang von TV-Sendungen (über Satellit) ist ebenso möglich wie die Aufnahme eigener Videos in QVGA-Auflösung (MPEG4 / H.264) bei 15 bis 30 Bildern pro Sekunde. Ein MP3-Player (MP3/ AAC / AAC+), Visitenkartenleser und 128-polyphone Klingeltöne runden das Paket ab.

Das SCH-B600 kostet in Korea umgerechnet gut 900 US-Dollar und ist ab sofort verfügbar.