News : Neues Handy nutzt ein ausrollbares Display

, 45 Kommentare

Auf der diesjährigen 3GSM in Barcelona, die vom 12. bis zum 15. Februar stattfindet, wollen die Telecom Italia Mobile (TIM) und Polymer Vision ein Mobiltelefon vorstellen, das auf ein fünf Zoll messendes Display setzt. Dieses besitzt nicht nur eine außergewöhnliche Größe; es ist zudem ausrollbar.

Bisher kann das Display nur monochrome Bilder in 16 Graustufen anzeigen. Der hohe Kontrast sorge aber bereits jetzt dafür, dass dies in einer Lesbarkeit möglich ist, die der auf Papier gleicht. Das sogenannte Cellular Book eigne sich laut Telecom Italia folglich besonders für das Lesen von eBooks oder für Zeitungstexte. Für die Zukunft werde aber auch an Farbdisplays sowie einer Möglichkeit, bewegte Bilder darstellen zu können, gearbeitet. Dies erklärt dann auch, weshalb das Handy neben UMTS- und EDGE-Fähigkeiten auch DVB-H unterstützt. Zudem setzt das Cellular Book auf einen Mini-USB-Anschluss zur Kommunikation mit dem PC und nutzt zur Datenspeicherung vier GByte an verbautem Speicher. Die Steuerung des mobilen Gerätes wird über einen LED-Touchscreen realisiert.

cellular book
cellular book

Die Akkulaufzeit des Mobiltelefons soll bei durchschnittlicher Nutzung bei zehn Tagen liegen. Was unter einer durchschnittlichen Nutzung zu verstehen ist, wurde hierbei nicht spezifiziert. Auch Angaben zur genauen Größe sowie dem Gewicht wurden bisher nicht gemacht. Das Handy soll jedoch bereits im Laufe dieses Jahres auf dem Markt erscheinen; den Vertrieb übernimmt die Telecom Italia in Italien sowie Polymer Vision für den Rest der Welt. Ein Preis für das Cellular Book ist derzeit nicht bekannt.