News : Neuer Aldi-PC mit E6400 ab 21. März

, 93 Kommentare

Ab Mittwoch, dem 21. März 2007, hat der Discounter Aldi wieder einen neuen Multimedia-PC im Programm. Der Medion-PC unterscheidet sich aber nur marginal von dem Modell, das bereits im November 2006 in den eigenen Filialen verkauft wurde.

Der Prozessor ist nun ein Intel Core 2 Duo E6400, welcher mit 2,13 GHz taktet, 2 MB L2-Cache besitzt und über einen FSB von 1.066 MHz verfügt. Im November hatte Medion noch die kleinere Version E6300 verbaut. Als Arbeitsspeicher kommen 1 GByte DDR2 SDRAM zum Einsatz, die Festplattenkapazität beläuft sich auf 320 GByte, welche Seagate als SATA-Modell mit 7.200 U/min und 8 MB Cache zur Verfügung stellt. Bei der Grafikkarte gibt es, wie bereits vor 4 Monaten, eine Besonderheit: So handelt es sich um eine GeForce 7650 GS mit 256 MB DDR2-Speicher und passiver Kühlung – HDMI-Anschluss inklusive. Da es solch ein Modell offiziell bei nVidia nicht gibt, wird es wieder um eine spezielle OEM-Grafikkarte auf der Basis der GeForce 7600 handeln, bei der ein wenig an der Taktschraube gedreht wurde.

Zu der weiteren Ausstattung zählen:

  • 3-in-1-TV-Tuner (DVB-T, DVB-S und Analog-TV)
  • 18fach Dual-Layer-DVD+/-RW-Brenner mit Lightscribe-Technologie
  • DVD-ROM-Laufwerk von LG
  • Wireless LAN 54 MBit/s und Fast Ethernet LAN 10/100
  • DVI, HDMI, 6 x USB 2.0, 2 x FireWire
  • 8-Kanal High-Definition-Audio (onboard)
  • Kopfhörer, TV-out (Scart, Composite, S-Video, Component, HDMI), Drucker LPT
  • Schacht für HDDrive2go
  • Microsoft Windows Vista Home Premium
  • Funk-Maus, Funk-Tastatur sowie Funkfernbedienung für Multimediafunktionen

Im Vergleich zum PC Ende November 2006 hat sich nur der Prozessor, das Betriebssystem und der schnellere DVD-Brenner verändert. Für 799 Euro bekommt der geneigte Kunde den PC MD 8822 ab Mittwoch. Die Prozessorleistung ist sicherlich ausreichend für die meisten Nutzer, von der Grafikkarte darf man natürlich keine High-End-Ergebnisse erwarten. Für die etwaige Speicheraufrüstung hält der Medion-PC nur noch einen Slot bereit. Alle Details zum neuen Medion-PC hält Aldi auf der eigenen Homepage bereit