News : Addon zu „Rush for Berlin“ erhältlich

, 5 Kommentare

Seit heute steht das Addon zu „Rush for Berlin“ offiziell im Handel. „Rush for the Bomb“ bietet zwei neue Kampagnen, eingebettet in eine alternative Geschichtsschreibung zur Zeit des Zweiten Weltkrieges, in welcher es deutschen Spionen gelungen ist, den Amerikanern die streng geheimen Atombomben-Pläne zu entwenden.

Das Addon umfasst zwei Kampagnen auf deutscher und alliierter Seite mit 12 Missionen, die an bisher nicht gesehenen Schauplätzen wie Norwegen, der Iberischen Halbinsel und den Balearen stattfinden. Dies alles erlebt man in der Rolle verschiedener Helden, denen im Kampf um die Bombe nicht nur zusätzliche Offiziere mit vielfältigen Fähigkeiten sondern auch neue, spektakuläre Einheiten zur Seite stehen.

Rush For The Bomb – Bild 1
Rush For The Bomb – Bild 1
Rush For The Bomb – Bild 2
Rush For The Bomb – Bild 2
Rush For The Bomb – Bild 3
Rush For The Bomb – Bild 3
Rush For The Bomb – Bild 4
Rush For The Bomb – Bild 4

Die Geschichte liest sich dank der Hinzugabe fiktiver Elemente deutlich unkonventioneller, als man es von einem solchen Titel erwarten würde. Im Verlauf des Zweiten Weltkriegs gelingt es der „Fünften Kolonne“, einem Spionagering der Nazis, die Laboranlagen zu unterwandern, in denen das Manhattan-Projekt der Amerikaner entwickelt wird. Durch den Diebstahl der streng geheimen Forschungsergebnisse besäße das Dritte Reich theoretisch die Mittel, eine Atombombe herzustellen. „Rush for the Bomb“, das Add-On zu „Rush for Berlin“, präsentiert diese Geschehnisse aus zwei Perspektiven: Auf Seiten der Alliierten muss der Spieler überlebensnotwendige Informationen schützen, auf der deutschen Seite den Diebstahl der Informationen durch die Achsenmächte ermöglichen. Es liegt in der Hand des Spielers, ob die Dokumente von Lissabon über das neutrale Spanien nach Berlin gelangen oder nicht.