Asus WL-700gE im Test : Router, Switch und NAS in Personalunion

, 30 Kommentare
Asus WL-700gE im Test: Router, Switch und NAS in Personalunion

Beim „Multifunctional Wireless Storage Router“ WL-700gE von Asus handelt es sich um ein klassisches Multifunktionsgerät. Es vereint DSL-Router, Switch sowie NAS in einem Produkt. Mit dem WL-700gE ist es dem Anwender nicht nur möglich, jederzeit von mehreren Rechnern per Kabel oder Funk ohne lästige Einwahl am Rechner online zu gehen. Das in die Kategorie Router eingestufte Produkt stellt darüber hinaus die Schaltzentrale in einem SOHO-Netzwerk (Small Office, Home Office) dar und hält auf der integrierten oder per USB-Port angeschlossenen Festplatte Daten für jeden berechtigten Teilnehmer im Netzwerk bereit. Downloads wickelt der WL-700gE selbstständig ab, ohne dass ein Rechner im Netzwerk aktiv sein muss.

Wir wollen die eierlegende Wollmilchsau auf den folgenden Seiten genau unter die Lupe nehmen.

Lieferumfang

Neben dem Gerät und der vom Käufer vor der Inbetriebnahme noch anzuschraubenden Antenne befinden sich ein Kabel für die Stromversorgung, ein 150 cm langes Cat5e–Patchkabel, ein Standfuß, eine Support-CD und eine Schnellanleitung im Lieferumfang. In der Anleitung wird in kurzen und gut bebilderten Schritten die Einrichtung des Routers und die Installation der Software dargestellt. Sie sollte auch für den wenig erfahrenen Anwender nachvollziehbar und interpretierbar sein, sofern er der englischen Sprache einigermaßen mächtig ist. In deutscher Sprache gibt es die Anleitung nicht.

Externe Zusatzantenne im Lieferumfang des WL-700gE
Externe Zusatzantenne im Lieferumfang des WL-700gE

Verarbeitung

Der WL-700gE ist in der von Asus gewohnten Qualität gefertigt. Die Teile sind passgenau verarbeitet und haben keine hervorstehenden oder scharfen Kanten. Auch wenn viele Komponenten aus Plastik gegossen sind, macht der Router einen stabilen Eindruck. Wird der Router hochkant im Standfuß aufgestellt, steht er fest und stabil. Die interne Festplatte sitzt in einem Metallrahmen über der Platine. Die Temperatur der Festplatte lässt sich nicht auslesen. Während des Betriebes wird das Gehäuse handwarm, wobei Löcher im Deckel dafür sorgen, dass die HDD Wärmeenergie an die Umgebung abgeben kann.

Sobald das Gerät eingeschaltet wird, erscheinen die Statusanzeigen auf der Vorderseite im freundlichen "Blau macht glücklich"-Design, während der Powerschalter mit einer gelben LED hinterlegt ist. Wer als Heimanwender empfindlich auf Geräusche und Lichtimpulse während des Schlafes reagiert, der sollte den WL-700gE in einem anderen Raum aufstellen oder das Gerät während der Nachtruhe ausschalten. Die Festplattenzugriffe können ebenso störend sein wie die hell leuchtenden und jeden Datenstrom protokollierenden Anzeigen auf der Vorderseite.

WL-700gE mit geöffnetem Deckel
WL-700gE mit geöffnetem Deckel
Asus WL-700gE – Geöffnetes Gehäuse
Asus WL-700gE – Geöffnetes Gehäuse
Ezsetup-Knopf und Möglichkeit den Deckel zu öffnen auf der Rückseite
Ezsetup-Knopf und Möglichkeit den Deckel zu öffnen auf der Rückseite

Auf der nächsten Seite: Technische Daten